Google+

Zeichnet FanLeseranleihen!

Liebe Blog5-Leser,

wir möchten unsere Wohnungen renovieren, neue Autos kaufen und schnellere Computer anschaffen, bekommen wollen aber von unseren Banken keine Kredite. Könnt ihr uns Geld leihen, wenn ihr noch etwas übrig habt, nachdem ihr Arminia Geld geliehen habt (was natürlich Priorität genießt)? Wir geben's euch in ein paar Jahren zurück.

Euer Blog5-Team.

goal.com

„Bau auf Blau“ - Bielefeld bittet Fans um Hilfe Bielefeld. Um die Finanzkraft des Klubs auf festere Beine zu stellen, hat sich Bundesligist Arminia Bielefeld etwas Besonderes ausgedacht. Am Donnerstag wurde eine Fananleihe vorgestellt, die den Ostwestfalen rund drei Millionen Euro bescheren soll.

Die Zeichnungsfrist läuft vom 15. September 2006 bis 8. Dezember 2006. Das Motto der Fananleihe lautet „Bau auf Blau“. Mit Hilfe der Einnahmen sollen vor allem Bauvorhaben mitfinanziert werden.

Mit der Zeichnung der Fananleihe der Arminia überlässt der Anhänger dem Erstligisten das angelegte Kapital für fünf Jahre. Der Nennwert (100 Euro pro Schuldverschreibung) wird mit attraktiven 6,5 Prozent pro Jahr verzinst und zum 15. September 2011 zurückgezahlt. (...)

Bau auf Blau

www.arminia-bielefeld.de/anleihe

Aus der Kategorie:
Bild von Anonym

Wie lautet den die Bankverbindung?

Bild von Hippo

Wir müssen da noch ein paar juristische Kleinigkeiten klären. Wie war schon auf der Arminia-Seite zu lesen:

Monatelang wurde hinter den Kulissen des DSC Arminia Bielefeld an einem höchst innovativen Projekt gearbeitet (...)

Bild von Sascha

Dazu sind Fans doch da: Arminia Bielefeld geht fortan innovative Wege, um die Finanzen des Klubs zu stärken. Heute wurde ein Masterplan vorgestellt, mit dem die Ostwestfalen eine Fananleihe initiieren wollen. Rund drei Millionen Euro versprechen sich die Verantwortlichen von der Aktion. (...) Präsident Hans-Hermann Schwick erklärte auch dem letzten Skeptiker den Vorteil der Aktion: „Die Fananleihe trägt zu einer höheren Identifikation der Anhänger mit dem Verein bei. Es gilt, gemeinsam anzupacken, gemeinsam etwas zu schaffen und gemeinsam an einem Strang zu ziehen.“ Hoffentlich sind die Pläne der Bielefelder nicht auf Sand gebaut. Schicksalsschläge sind gerade aus Kreisen der Kleinstanleger überliefert. (Quelle: 11FREUNDE.de)

Bild von Sascha

In 5 Jahren nicht mehr existieren? Soweit kommt's noch...

Mit 6,5 Prozent Zinsen pro Jahr liegen die Arminen mit ihrer Anleihe etwa zwei Prozent über Papieren des Bundes. Letztere bergen allerdings auch ein geringeres Risiko. (...)

In einem mehrseitigen Prospekt, der neben anderen Dingen von der Bundesanstalt für Finanzwesen für eine Zulassung gefordert wird, weisen die Arminen auf das Risiko hin, dass der Klub den Gläubigern am Ende der Laufzeit das Geld nicht zurückzahlen könnte. "Sollte der DSC in fünf Jahren nicht mehr existieren, wäre das Geld verloren", sagt Roland Kentsch.

Das Ausfallrisiko bezeichnet der DSC-Geschäftsführer jedoch als theoretisch: "Wir haben durch die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre stabile Verhältnisse belegt und so erst die Grundlage für eine Fan-Anleihe geschaffen. Der negative Fall ist nicht zu erwarten", so der frühere Banker.

(Quelle: NW)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld