Google+

Hannover 96 - Arminia 1:1

Wie genervt kann man eigentlich sein von stündlich neu eintrudelnden Spekulationen und Gerüchten um unseren Trainer? Nicht totzukriegende Doll-Nachfolge-Diskussionen in Hamburg und zuletzt die Pseudo-"Geheimpläne" mit Borussia Dortmund / Ewald Lienen plus "Geheimtreffen" mit Watzke gehen nicht nur von Heesen selbst inzwischen mehr denn je ordentlich auf den Sack äh Keks äh, nee doch: Sack.

Konsequent werden selbst explizite O-Töne von Heesens bewußt überlesen und ignoriert, obwohl diese - jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt - keinerlei Interpretationsspielraum zulassen:

"Ich habe nirgendwo unterschrieben oder zugesagt. Was habe ich denn mit Dortmund zu tun? Was dort passiert ist eine interne Sache der Borussia. Diese ganze Sache geht meiner Mannschaft und mir auf den Keks. (...) Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal in Paderborn war. Ich habe mich nicht mit Herrn Watzke getroffen, sondern habe andere Dinge zu tun. Ich konzentriere mich voll auf meine Mannschaft und auf meinen Trainerschein, den ich momentan in Köln mache. Da bereite ich mich auf meine Prüfung vor. Für andere Dinge habe ich gar keine Zeit." (Quelle: Interview auf bundesliga.de)

Insbesondere ist es aber die unverschämte Arroganz, mit der vor allem neongelbe Vereinsvertreter und dem BVB zugetane Berichterstatter ganz selbstverständlich von Heesen als neuen Dortmund-Trainer herbeireden und -schreiben, die einem so gegen den Strich geht. Mit derselben Überheblichkeit leistete sich dieser völlig überschuldete und Bilanzen-fälschende Verein ja auch Delron Buckley und kommentierte seine dreiste Bevorzugung in der Fair-Play-Wertung, obwohl er nur dank seiner übermächtigen Lobby nicht in die Kreisliga B zwangsabsteigen mußte und bis heute geradezu ostwestfälisch stur nicht wahrhaben will, daß seine großen - aber eben nur unseriös und auf Pump gekauften - Champions-League-Zeiten in den 90ern längst der Vergangenheit angehören.

Das Ärgerlichste aber aus Bielefelder Sicht: Daß die aktuelle Situation (mal wieder) hausgemacht ist. Daß erst die zögerliche Vereinspolitik und Haltung von Saftig, Kentsch und Schwick solche Gerüchte und Diskussionen möglich machen. Daß nur deshalb alle Welt Kader und Trainer von Arminia Bielefeld wie selbstverständlich als Selbstbedienungsladen begreift, über den ganz nach Bedarf spekuliert werden darf. Daß man sich erst nach wochen-, monatelangem öffentlichen Tam-Tam dazu genötigt sieht, der von Fan-Seite immer schon laut ausgesprochenen Wertschätzung des Trainers und seiner Arbeit milde zuzustimmen und gönnerhaft zu bekennen "Thomas von Heesen ist ein guter Trainer. Und - achja - wir würden eigentlich sogar ganz gerne mit ihm weiterarbeiten" - so daß ein mehr als zurecht genervter von Heesen sich hinreißen lässt zu sagen:

«Jetzt über die Konzeption für das nächste Jahr zu sprechen, kommt eigentlich schon vier Wochen zu spät.» Und er klagte über den Verein, der ihn plötzlich unbedingt halten möchte: «Ich habe vor anderthalb Jahren gesagt: 'Denkt mal über Strukturen nach, die auch zwei, drei Jahre halten.' Da war die Antwort: 'Mach' deinen Trainerschein.'» (Quelle: FTD.de)

Wie kann man einerseits (zurecht) postulieren, daß Arminia strukturell niemals mit Großklubs mithalten kann und deshalb auf Dauer gezwungen sein wird, Spieler ab einer gewissen Qualität gehen zu lassen, weil man nunmal ein Ausbildungsbetrieb für die anderen Vereine bleiben wird - gleichzeitig aber so blöd sein, einer solchen Selbstbedienungs-Mentalität auch noch Vorschub zu leisten, indem man Arminia Bielefelds perfektester Personalie des letzten Jahrzehnts - Thomas von Heesen - so wenig Vertrauen schenkt und andere Vereine geradezu einlädt, uns den sportlich kompetentesten Vereinsvertreter abzuwatzken äh abzuschwatzen?

Achja, Hannover.

Während unsere Jungs noch über Ndjeng's Führungstreffer jubelten und ich gerade dabei war, die SMS mit "Auswärtssi..." zu tippen, traf der eklige Brdaric zum Ausgleich und vermasselte leider den 1:0-Auswärtssieg-Hattrick. Aber dieses Jahr geben wir uns betont gönnerhaft und lassen den armen Niedersachsen ausnahmsweise ein Pünktchen - der für sie hoffentlich zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel sein wird, hihi.


Großansicht

Hannover 96 - Arminia 1-1

P.S.

Schönes Plakat 1:

"Thommy, wir wollen noch mehrere Weihnachten mit Dir feiern!"
(im Auswärtsblock in Hannover)

Schönes Plakat 2:


Herr Poschmann zeigt sich amüsiert

Aus der Kategorie:
Bild von Sandra

Ach Sascha, du sprichst mir aus der Seele...

Bild von vanNieselroy

Vereinsführung auf der nächsten JHV abstrafen, egal wie das hier ausgeht. Vereinsschädigend war und bleibt es.

Bild von Anonym

Sascha,
wie immer ein literarischer Genuß.

Auch die tatkräftige Mithilfe von Bernd zum 1:1 eine Freude. Seit mal froh, dass der Sportskamerad Balitsch nur äußerst selten auch mal das Tor trifft (wie vor ein paar Wochen auf dem Göbelberg).

Ich freu mich schon auf das Saisonfinale auf der Alm. ;-)

Bild von Anonym

13 Euro nimmt "Fickstadt" (O-Ton Kalkofe und Wischmeier bei den "Arschkrampen") für 'n Stehplatz? Ist ja Wucher!

Bild von Anonym

Eine nette Theorie hab ich wärend des Werder-Barca-Spiels in der Hammer Mühle vernommen:
Dortmund spricht in der Öffentlichkeit so viel über von Heesen, damit sie in Ruhe und ohne Presserummel mit Hitzfeld verhandeln können.....

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld