Google+

Alle Beiträge von Uwe Mojela

Those were the Days, my Friends...

Aus der Kategorie:

Die kleine Arminia möchte endlich aus dem Tabellenkeller abgeholt werden!

Nach offensiver Ladehemmung zum Saisonstart fallen jetzt Tore wie am Fließband, leider auch mal ins falsche Netz. Angriffsfußball ist ja ganz nett, wenn man hinten sicher steht. Die Mannschaft braucht sich nicht zu verstecken, aber Punktverluste wegen Last-Minute-Gegentreffern kosten den Klassenerhalt, da eine Mittelklasse-Mannschaft nicht in der Lage ist, übermässig viele Punkte zu generieren.

Man darf gespannt sein, ob sich am Ende wirklich alles in der Tabelle wieder ausgleicht. Zweifel sind berechtigt. Fünf Punkte des DSC liegen schon irgendwo herum, nur nicht auf unserem Konto...

Also, liebe Mannschaft, holt die kleine Arminia endlich aus dem Tabellenkeller ab und bringt zu ihren Tabellenmitteldrittel-Eltern. Danke! Im Tabellenkeller sind zu wenig Bälle im Bällebad und die Spielgefährten sind doof.

Aus der Kategorie:

Meier zu Darmstadt 98 - Undercover-Operation des DSC aufgedeckt

Trainer Norbert Meier wechselt zu Darmstadt 98 und übernimmt eine leer gekaufte Truppe. Dabei hatte Meier noch Mitte Mai 2016 im Interview mitgeteilt, dass er lieber bei Arminia arbeiten würde als in der Ersten Bundesliga:

"NW: Wenn Ihnen jemand drei weitere Jahre mit Arminia in der 2. Liga anbietet oder ein Jahr 1. Liga mit wem auch immer. Was nehmen Sie?

Norbert Meier: Da unterschreibe ich Ersteres. Ich bin immer glücklich mit dem, was ich mache. Ich entscheide ja aus freien Stücken, dass ich hier bei Arminia bleibe. Mir bringt die Arbeit hier Spaß, und wir arbeiten ja auch unter Erstligabedingungen. So lange es mir gut geht, so lange ich heiß genug bin und mich auf die Jungs einstellen kann, solange ist das auch der schönste Job der Welt, trotz des Auf und Ab."

NW.de

Es handelt sich also offenbar nur um ein Missverständnis. Meier hat einfach aus Versehen den falschen Vertrag unterschrieben. Er will ja "Ersteres".

Bei der Recherche zu diesem unglücklichen Fehler stießen die Investigationsjournalisten von blog05 auf eine langfristig angelegte Geheimdienstoperation der DSC-Zentrale.

Nach unbestätigten Meldungen schickt die National Security Arminia (NSA) Meier als Undercover-Agent nach Darmstadt, um in der kommenden Relegation 2016/17 den entscheidenen Siegtreffer des DSC in der Nachspielzeit der Verlängerung vorzubereiten. Der Aufstieg des DSC ist damit so gut wie sicher!

Meier soll anschließend ablösefrei zum DSC zurückkehren und den Aufsteiger Arminia dann in die Champions League führen.

Die Strategie-Füchse aus der Arminia-Geheimdienstzenrale waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Aus der Kategorie:

Arminia - ein rundherum zweitklassiger Verein!

Bereits auf der Zielgraden der Saison konnten die Frauen des DSC Arminia mit einem 4:0 Heimsieg gegen den MSV Duisburg II den Meistertitel und damit den Aufstieg eintüten. In der kommenden Saison treten die Frauen wie die Männer des DSC in der 2. Bundesliga an. Der Durchmarsch der Frauen aus der Westfalenliga hat damit einen neuen Höhepunkt erreicht. Man darf herzlich gratulieren.

Aus der Kategorie:

Titelverteidiger, Titelverteidiger! Oder die prophetische Kraft von Arnd Zeigler

Die Freudentränen und Schampusgläser waren nach der grandiosen Hallencup-Nacht von Flensburg noch nicht trocken, als ich tags darauf in einem Intercity der Bahn eher verzweifelt zu einer aktuellen Gratis-Ausgabe der mobil griff.

Noch mit den Gedanken bei dem fulminanten 6:2-Finalsieg gegen Flenburg 08 stieß ich auf einen Artikel von Arnd Zeigler, bekannter Anhänger eines werdenden Zweitligisten, in welchem er kräftig über Hallenturiere ablederte. Bei der ganz amüsanten Lektüre fiel dann der Satz: "Der Rest ist schnell erzählt. Sieger des Turniers wird meistens Arminia Bielefeld, weil der große Favorit keinen Bock hat und früh ausscheidet und im Halbfinale 0:9 gegen irgendeinen anderen Bundesligisten rausfliegt."

Ja genau. Fast so war's in dieser magischen Nacht! Und da bleibt die Frage: Kann mir Arnd die nächsten Lottozahlen heimlich per SMS schicken oder die Abschlusstabelle 2015/16 vorab mitteilen? Der Zeigler: ich weiß nicht, wie er es macht, aber er macht es!

P.S. Für einen Bremen-Fan ist es dann aber auch schon eine ziemliche Klatsche, den Artikel mit einem Hamburger Stadion unterlegt zu bekommen; auch wenn es nur das Millerntor ist.

Aus der Kategorie:

Ist das noch Bundesliga oder kann das weg?

Ja, es mag nur eine Momentaufnahme sein, aber eine mehr als deprimierende. Am letzten Samstag gab es nachmittags rein gar nichts zu tun, also erfolgte der Beschluss, auf dem Sofa bei einer Tasse Kaffee und einem Buch per Videotext die aktuellen Spielstände der Bundesliga zu verfolgen; immerhin der höchsten Liga im Land des amtierenden Weltmeisters.

Ein Ausflug in diese Sphären der rassigen Spielkultur allerfeinster Fußballschule war schon länger nicht mehr erfolgt, dementsprechend groß waren die Erwartungen.

Die Bilanz jedoch war erschreckend:

- 10 Teams spielten um 15:30 in der höchsten deutschen Spielklasse.

- 6 Teams schafften es nicht, überhaupt einen Treffer zu erzielen.

- Die anderen 4 Teams schafften zusammen immerhin 9 Tore, wovon allerdings fast die Hälfte (4 Tore) auf ein und dieselbe Mannschaft entfielen (den aktuellen Tabellenführer).

- In der gesamten zweiten Halbzeit fielen insgesamt nur 2 Tore. (Ich war mittlerweile eingenickert und dachte beim Aufwachen kurz vor 17:15, der Videotext müsse eine Art Standbild-Modus haben.)

Es blieb die Frage: Welcher Chinese steht für so etwas mitten in der Nacht auf? Und wenn, dann doch nur um bei Hoffenheim gegen Frankfurt wieder entseelt einschlafen zu können. (0:0 Endstand übrigens)

Nur zum Vergleich:

- Im letzten Spiel meines favorisierten Kreisklassisten fielen alleine 11 Tore (8:3 Endstand). Das waren in einem Spiel zwei Tore mehr als zehn Bundesligisten insgesamt im Stande waren, an einem Samstag nachmittag zu schießen.

Ok, das war spielerisch und technisch nicht die große Welt, aber sehr unterhaltsam anzuschauen. Auf jeden Fall viel schöner als in irgendeiner verödeten "Sportsbar" die 15:30-Spiele der Bundesliga bei überteuerten Weizenbieren zu verfolgen. Gähn.

 

Aus der Kategorie:

Ich bin noch so Unentschieden über die neue Saison...

Gut: 10 Spiele und nur 1 Niederlage! Seit 6 Spielen ungeschlagen!

Nicht so gut: 10 Spiele und nur ein Sieg! Seit 5 Spielen sieglos!

Eins ist klar: Es wird eine Saison zum "Böcke-Umstossen". Erstes Heimtor, erster Sieg, erstes Tor überhaupt - all das ist zur Zeit keine Frage der Selbstverständlichkeit und Arminia muss sich das alles hart erarbeiten. Der sport-psychologische Rucksack wird dabei immer schwerer.

Als nächste Projekte stehen an:

- 2:0-Führung über die Zeit bringen

- Erster Heimsieg

Fußball ist vor allem Kopfsache. Man darf gespannt sein. Eigentlich kann Arminia nur an sich selbst scheitern. Wär schade drum.

Aus der Kategorie:

DANKE MARCUS!

Marcus Uhlig hört auf. Der Mann, der außer Trainer und Spieler gefühlt schon jeden Job in unserem Club inne hatte, scheidet auf eigenen Wunsch als Geschäftsführer aus. Das ist mehr als zu bedauern, aber zu respektieren. Er hat den Posten in einer sehr schwierigen Zeit übernommen, als nur noch wenige an den Club geglaubt haben. Er hat großen Anteil an der Renaissance von Arminia.

Nun ist es an der Zeit, Danke zu sagen. Alles Gute, Marcus Uhlig! Bleib Arminia treu!

Aus der Kategorie:

DANKE DARMSTADT!

Wer hätte gedacht, dass man das nach einem Jahr schreiben würde: Danke Darmstadt! Es klingt grotesk, aber der bittere Abstieg 2014 hat diese unglaubliche Saison 2015 erst möglich gemacht und damit zugleich das absolute Desaster überwunden.

Wie hätte eine wahrscheinliche Alternative ausgesehen? Der DSC rettet sich mit einer 2:3 Heimniederlage durch die Relegation. Mit Glück und Verstand folgt eine mediokre Zweitligasaison mit mehr Tiefen als Höhen und einem passablen Patz 14 am Ende mit Zittern bis Spieltag 33. Auch wäre eine neue Relegation nicht ganz unwahrscheinlich gewesen wie beim HSV, wenn man unten dann einfach nicht mehr herauskommt. Darmstadt hingegen wäre vielleicht auseinandergebrochen oder leergekauft worden und hätte den Zweitligaaufstieg erneut verpaßt.

Für den DSC mag diese Alternative wirtschaftlich die bessere Variante gewesen sein, mir als Fan ist dagegen die andere, die geschehene Drittligavariante um einiges lieber: Aufstieg, Meister, DFB-Pokalhalbfinale, Heimsieg gegen Telgte, Auswärtsgala in Osnabrück.

Es war eine Wahnsinns-Saison. Die richtige Therapie nach einem tiefem Schock. Danke Arminia!

Aus der Kategorie:

Kicker-Cover-Lotterie - Es geht noch schlimmer!

Der Kicker verfolgt in Sachen Covergestaltung anscheinend keine einheitliche Linie. Im festen Glauben, es gebe nur ein bundesweites Cover, habe ich doch offenbar nur die Nord-Ausgabe erwischt. Der DFB-Pokal ist da reine Nebensache.

 

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld