Google+

Alle Beiträge von Sascha

„Ich wünsche mir, wie die meisten PrxXxxn-Fans, Arminia Bielefeld. Und in der zweiten Runde dann Bayern München.“

wünscht sich PrxXn MxXtxr Klubchef Marco de Angelis, Verzeihung, Dr. Marco de Angelis, anlässlich der samstäglichen DFB-Pokal-Auslosung.

Ein frommer und nur allzu verständlicher Wunsch, der uns dort aus der Gegend um Telgte entgegengebracht wird. Nach Jahrzehnten in den Niederungen des Amateurfussballs sehnen sich die Menschen dort verständlicherweise zumindest mal nach einer Stipvisite vom richtigen Fussball. Warum sie sich im Anschluss an unser Gastspiel auch noch die Bayern wünschen, kann ich in diesem Zusammenhang zwar gerade nicht erkennen, aber zumindest zeigt das Verlangen aus Warendorf-West, um wieviel ärmer die ganze Region wäre, hätte könnte wäre das mit der Lizenz nicht geklappt. Arminia, gleichermaßen Motor und Herzstück, Identitätsstifter und Projektionsfläche für ganz Westfalen. Und Ostfalen. Und in etwa 5 Jahren für ganz Üüüropa.

Aus der Kategorie:

Lizenz!

Aus "gut informierter Quelle" eines Mitarbeiters einer öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt, die auch hier in Bielefeld ein schickes Landesstudio betreibt, wurde Arminia soeben die Lizenz erteilt - und das wird in Kürze wohl auch über die diversen Sender kundgetan.

Man ist ja immer gerne vorsichtig mit Schnellschüssen, aber irgendwie höre ich in meinem Kopf bereits das Ploppen von Sektkorken. Yeah.

Aus der Kategorie:

"Arminia Bielefeld gerettet."

Ich bin ja als Kind der 80er mit Wallraff aufgewachsen und werde die innere Abneigung gegen die Zeitung mit der noch größern Schrifttype als in Mediamarkt-Anzeigen nie mehr loswerden, aber die heute Abend eintrudelnde Meldung (abzüglich der üblichen mehr als gebotenen Vorsicht hinsichtlich des tatsächlichen Wahrheitsgehalts) lässt mich das gerade mal kurz vergessen:

Sponsoren zahlen 2,85 Mio Euro

Arminia Bielefeld gerettet

Das war der wichtigste Bielefeld-Sieg der gesamten Saison. Die drohende Insolvenz und ein Zwangs-Abstieg sind vom Tisch! (...)

Brinkmann: „Eine Zusage über 850 000 Euro gab‘s schon von einem Vereins-Mitglied. (...) “

Die Zwei-Millionen-Spritze kommt von mehreren Gönner aus der Privatwirtschaft. Heute soll die Rettung schriftlich besiegelt werden.

(Quelle: Bild)

Das gefällt mir aktuell sogar fast noch besser als die damalige Wunsch-Schlagzeile vom Bielefelder Ex-BILD-Chefredakteur Kai Diekmann (“Endlich! Arminia Bielefeld Deutscher Meister!”).

Aus der Kategorie:

"Arminia ist für Bielefeld fast so wichtig wie der Dom für Köln."

Unser ehemaliger NRW-Vize-Ministerpräsident und Bauminister Michael Vesper meisselt im NW-Interview erstmal ein paar gewichtige Worte in Stein.

Aus der Kategorie:

Die ARD meldet weiter: Ziege ersetzt eventuell auch Maskottchen Lohmann

Geheimplan aufgedeckt: Neues Arminia-Maskottchen

Das riecht ja schon fast nach Magath'schen Allmachts-Verhältnissen...

Aus der Kategorie:

"Arminia gehört in die Bundesliga!"

ist schonmal ein sehr guter Einstand von Christian Ziege.

Herzlich Willkommen auf der Bielefelder Alm!

Aus der Kategorie:

"Wo gesungen wird, da lass Dich nieder, denn böse Menschen kennen keine Lieder."

PANIK! schieben sollen andere - hier bei blog5 hingegen weiß man ja nur zu gern ein Lied davon zu singen, sich die Sorgenfalten ob Arminias drohendem Niedergang in Liga Nummer... lassen wir das - sich die Sorgenfalten also gewohnheitsmäßig wegzutrinken mit einem lustigen Gassenhauer auf den Lippen obendrein, dazu die Arme schmusig um die Schultern des schwarzweißblauen Nachbarn, gemeinsam schunkelnd zum Takt der eintröpfelnden Horrormeldungen.

Beim Facebook-Spielzeug (auf dem sich ja auch blog5 sporadisch tummelt) ergab sich so zwischen dem Bielefelderanglodeutschen Tausendsassa-Autor, Poetry-Slam-Ikone und (mit seinem Werk "Das Leben ist keine Waldorfschule") "Kuriosester Buchtitel 2009"-Gewinner Mischa-Sarim Vérollet und mir eine kleine wehmütige musikalische Arminia-Hommage in Anlehnung an Bloc Party ihr seinen Smash-Hit "I still remember".

Demnach trug sich in Anlehnung an den Original-Songtext also folgender schüchterne Dialog zu ("Mischa and Sascha still remember"):

Mischa-Sarim Vérollet Mischa-Sarim Vérollet: I should've kissed you by the water.

Sascha Hagemann Sascha Hagemann: You should have asked me for it.


Mischa-Sarim Vérollet: I would've been brave.

Sascha Hagemann: How could I say no?

Mischa-Sarim Vérollet: And our love could have soared.

Sascha Hagemann: We should have run, I would go with you anywhere.

Mischa-Sarim Vérollet: Denkst du auch grad an Arminia?

Sascha Hagemann: Arminia, there was only you.

Mischa-Sarim Vérollet: We wrote our names on verzweifelte Unterschriftenaktion.

Sascha Hagemann: I'd have gone wherever you wanted except for NRW-Liga.

Mischa-Sarim Vérollet: We left our trikots by the Lutter.

Sascha Hagemann: Now every verkaufte und zurückgeleaste park bench screams your name.

Sascha Hagemann: So monochrome and so mausgrau. - Denke, damit ham wir alles, oder?

Mischa-Sarim Vérollet: Lieblings-Thread aller Zeiten. ♥


Aus der Kategorie:

"Übel genommen wurde ihm in Bielefeld, dass er entgegen den Erwartungen die Arminia nicht kurzfristig als heißen Kandidaten für die Champions League sah."

analysiert unser 11. Freund Philipp Köster hinsichtlich der damaligen Demission von Michael Frontzeck bei Arminia.

Und so ganz falsch liegt er damit ja auch nicht. Also Michael Frontzeck mit seiner Annahme bzgl. Arminias Perspektive.

"Sowohl bei Alemannia Aachen als auch bei Arminia Bielefeld wurde die ruhige, besonnene Art von Michael Frontzeck als mangelnde Durchsetzungsfähigkeit gegenüber den Funktionären fehlgedeutet.

Und mindestens ebenso übel genommen wurde ihm zumindest in Bielefeld, dass er entgegen den Erwartungen die Arminia nicht kurzfristig als heißen Kandidaten für die Champions League sah. In Mönchengladbach kann Frontzeck offenbar anders, unaufgeregter, perspektivischer arbeiten."

(Quelle: Eurosport)

Aus der Kategorie:

EILMELDUNG! Arminia Bielefeld: Neuer Briefkopf für Saison 2010/11 aufgetaucht!

Briefkopf Arminia Bielefeld 2010/2011

Komisch - wo Webergerry doch verspricht „Arminia wird überleben!“

Aus der Kategorie:

Keine Ahnung, Ingo O.!

Die kürzliche Quizfrage von Johannes B. nehme ich mal zum Anlass, endlich das seit mehreren Jahrzehnten auf meinem Desktop herumliegende Foto zu posten.

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von Herrn Jörg Pilawa im glitzernden "Starquiz" ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Einzig der in Bielefeld geborene "Komiker, Entertainer und Zauberkünstler" Ingo Oschmann legte ob der Schwere der gestellten Frage minutenlang die Stirn in Falten - um schlussendlich trotzdem das Falsche anzukreuzen. Oje. Fakt ist: Er wusste nicht, was alle Arminen wissen. Also ist er keiner.

Ingo Oschmann, Bielefeld - ahnungslos...

"Arminia Bielefeld ist der einzige Verein, der in einer Halbzeit eines Bundesligaspiels...?"

(a) einen Trainer entließ.
(b) drei Elfmeter verschoß.
(c) vier rote Karten bekam.
(d) zehn Gegentore kassierte.

Na gut - is ja auch schwer, nicht total den Überblick zu verlieren über die vielen lustigen Rekorde, die wir innehaben. Rekordaufabsteiger, meiste Spiele in Serie verlieren ("Tasmania Bielefeld"), bescheuertste Ebay-Auktion Sternchen der ewigen Tabelle dank BuLi-Skandal, lustigster Lizenzentzug eines Bundesligaklubs inkl. Insolvenz... ach, datt is alle watt. Da kann man schonmal ins Schleudern kommen.

Danke fürs TV-Knipsen, Meb!

PS.

Achja, Lautern war ja auch noch eben. Gähn. Na komm, wommwamanichsosein. Glückwunsch!

Klautern jubelt!

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld