Google+

Weblogs

BloCK 5 wird für lächerliche 1399 Zuschauer aufgegeben

kicker.de

Bundesligist Arminia Bielefeld hat im Geschäftsjahr 2005 schwarze Zahlen geschrieben und einen Überschuss von 3,3 Millionen Euro erwirtschaftet. Insgesamt setzten die Ostwestfalen im vergangenen Jahr 31,3 Millionen Euro um. Dies teilte der Verein auf seiner Bilanzpressekonferenz am Freitag mit.
(...)
Zudem wurde auf der Pressekonferenz bekannt gegeben, dass das Stadion auf der Alm in baldiger Zukunft von bislang 26.600 auf 28.000 Plätze erweitert werden soll. In der WM-Pause soll in der SchücoArena mit dem Bau einer neuen Osttribüne begonnen werden. Die Kosten belaufen sich auf 11 Millionen Euro, für die Bauarbeiten sind fünf Monate vorgesehen.

Aus der Kategorie:

Nicht mal im Dinge-Schlecht-Machen sind wir spitze…

...Nürnberg benennt nach FAZ-Meinung sein Stadion noch schlechter um. Aber immerhin finden wir Erwähnung.

aus dem indirekten-Freistoss-Newsletter:

Nürnberg nennt sein Frankenstadion nach einem Sponsoren; die FAZ (Wirtschaft) vertritt die reine Lehre der Stadionnomenklatur: "Aller Gegnerschaft auf der Tribüne zum Trotz sind sich die Fans hier einig: Gekickt wird im Hamburger Volksparkstadion und nicht in der AOL-Arena, auf der Bielefelder Alm und nicht in der Schüco-Arena, im Dortmunder Westfalenstadion und nicht im Signal Iduna Park. Wer ob dieser Arena-Seuche das Gefühl hatte, Sport und Kommerz seien untrennbar miteinander verbunden und die Untergrenze des guten Geschmacks sei mit der Umbenennung des Spielfeldes auf Schalke in Veltins-Arena erreicht, wird nun eines Besseren belehrt: Die Nürnberger haben ihren Spielplatz doch tatsächlich in Easycredit-Stadion umgetauft.

Aus der Kategorie:

Arminia verpflichtet Gandalf 2007

Die neue Nummer 1 von Arminia Bielefeld heißt ab Saison 2006/2007 Gandalf. Der schon in die Jahre gekommene Torhüter soll Arminia verhelfen ein komplette Saison lang zu Null zu spielen.

Du kommst hier nicht vorbei!!

Gandalf und dem Balrog
PS: Bayern verpflichtet noch ein Balrog.

Aus der Kategorie:

n/v
Aus der Kategorie:

Geheimnisvoll unspektakuläres System?

Wie auch ich es nach den letzten Spielen (gegen Dortmund, Stuttgart, eigentlich auch Bremen) oft gemacht habe, wurde gestern von einem Bekannten das Argument "Leverkusen war aber auch wirklich schlecht" hervorgeholt, um den Sieg etwas zu relativieren und den Ball damit flach zu halten. Irgendwie frage ich mich allmählich, ob Arminia nicht auf eine geheimnisvoll unspektakuläre Weise so spielt, daß es einfach nur danach aussieht, als hätte jeder Gegner ausgerechnet und zufällig auf der Alm seinen schlechtesten Tag der Saison. Aber nicht weitersagen – sonst wird das von-Heesensche System von den Gastmannschaften der nächsten Wochen noch entschlüsselt.

Aus der Kategorie:

Arminia - Bayer Leverkusen 1:0

1:0 Radomir Dalovic 5.

Arminia - Leverkusen 1:0

Mit einem Blitzstart in die Partie unterstrichen die Bielefelder ihre Ambitionen, mit einem Heimsieg etwas mehr Abstand zu den Abstiegsrängen herzustellen. (...) Bielefeld machte in der eigenen Hälfte die Räume eng, ließ die Offensivabteilung der Westdeutschen überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. (...) Doch nicht nur defensiv wussten die Bielefelder zu gefallen. Über schnelle Konter blieb der DSC gefährlich. (...) Dank ihres "Leverkusen-Experten" Dalovic – bisher konnte der Serbe in der Bundesliga nur gegen Bayer zum Torerfolg kommen – fahren die Bielefelder einen verdienten Heimsieg ein. (kicker.de)

Aus der Kategorie:

Weltmeister!

Das fortwährende Gemecker über Jürgen Klinsmann nervt furchtbar. Mich jedenfalls. Und da ich kleiner Fußballfan keine andere Möglichkeit habe, zu testen, ob unser Bundestrainer alles richtig gemacht hat, als die WM mit Pro Evolution Soccer 5 nachzuspielen, habe ich das bis gerade eben getan. Und? 4:1 im Finale gegen Portugal. 2 mal Klose, 2 mal Ballack. Weltmeister. Auf dem Screenshot schiebt Ballack den Ball gerad zum Entstand ins verwaiste portugiesische Tor... Siehstewoll!

Alles richtig gemacht, Klinsi!

PES5: Finale Deutschland - Portugal 4:1, Torschütze: Michael Ballack

PES5: Finale Deutschland - Portugal 4:1 - Siegerehrung

Ach, im Tor stand übrigens Jens Lehmann. Kahn war völlig außer Form.

Aus der Kategorie:

Synonym für Fußballprovinz, Teil 480

Harald Pistorius (Neue Osnabrücker Zeitung):

„Es war wie so oft, wenn Arminia Bielefeld spielt: Im Sportstudio taucht die Partie in Kurzform auf, Agenturen und Zeitungen schreiben über die Niederlage der Dortmunder und den beleidigten Wörns, aber kaum über den Sieg der Arminen.

Im zweiten Jahr nach dem siebten Aufstieg trotzen die Bielefelder nicht nur souverän den Abstiegsprognosen, sondern spielen auch ansehnlichen Fußball. Und im Pokal stehen sie vor dem Sprung nach Berlin. Das alles trotz begrenzter wirtschaftlicher Möglichkeiten und trotz der Verkäufe von Leistungsträgern. Dank eines klugen Trainers, der sich nicht so wichtig nimmt und lieber in Ruhe arbeitet, als Interviews zu geben.

Es ist leider typisch für die Bundesliga, dass dieser Verein nicht die verdiente Anerkennung bekommt. Und stattdessen als Synonym für Fußballprovinz herhalten und zuschauen muss, wie sein Torwart wegen eines Fehlers als Depp der Fußball-Nation veralbert wird.

Gestern sang die Ball-Prominenz Klagelieder auf den Niedergang des ach so großen Traditionsklubs 1. FC Köln. Dass Arminia Bielefeld mit viel weniger viel mehr geschafft hat, sagte mal wieder keiner. Schade.“

Aus der Kategorie:

Fußballmäuschen Bielefeld

Frank Hellmann schreibt auf www.fr-aktuell.de über Bayern München:

"Ein technisch und taktisch klar überlegener, hoch inspirierter, intelligenter und erfolgshungriger AC Mailand hatte den Rekordmeister bis ins letzte Fitzelchen zerlegt. Die Dosierkönige und Superzocker der Bundesliga, sie waren am Ende ihres Weges angelangt. Wie kläglich, dass sich Magath nuschelnd in Ausreden flüchtete. Vom unberechtigten Elfmeter sprach er, und vom schwachen Schiedsrichter. Hat er es nicht herausgelesen? Diese Mannschaft hat kein Herz. Seine Spieler lassen sich feiern für Siege über Fußballmäuschen wie Duisburg und Bielefeld. (...) Der FC Bayern ist das Rosenborg Trondheim von Deutschland: Primus im Lande, Kanonenfutter in Europa."

P.S.

Ich habe es mir nicht verkneifen können, dem Autor dieser Zeilen ["VON FRANK HELLMANN (MAILAND)"] eine kurze Mail zukommen lassen, die sinngemäß etwa besagt: "(...) vielleicht haben sich die Leistungen von Arminia Bielefeld nicht bis Mailand herumgesprochen - dafür habe ich natürlich Verständnis - hier und dort jedoch gibt es aufmerksame Redakteure, die zumindest nicht nach Schema F in die Fußballklischee-Synonymkiste greifen und sich überlegen "Hmm, Fußballmäuschen? Sekunde... Aaah! Duisburg! Und... äh Bielefeld! Top - fertig!". Und die Zeilen von Harald Pistorius aus der Neuen Osnabrücker Zeitung (siehe oben) als "Beleg" gleich mit dabei. Naja, wird ihn bestimmt brennend interessieren.

Aus der Kategorie:

24.05.03: Nürnberg - Leverkusen 0:1 | Arminia - Hannover 0:1

(...) Nach WELT-Informationen prüfen die Ermittler sogar, ob das Geld möglicherweise völlig ungeahnte Verwendung fand. Daß der Betrag just in jenem Moment ausgehändigt wurde, in dem Bayer sportlich in Not geraten war und erst am letzten Spieltag der Saison 2002/03 den drohenden Abstieg verhindern konnte, ist offenbar auch Gegenstand der Untersuchungen. Chefermittler Wallmeier wollte das gestern allerdings weder bestätigen noch dementieren. Noch seien Calmund und Graul nicht vernommen wurden, sagte er. Wenn das bis zum Ende der Woche geschehen sei, wolle man den Fall der Staatsanwaltschaft Köln übergeben.

http://www.welt.de/data/2006/03/07/856136.html

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld