Google+

Arminiatipp

Wo es Sieger gibt, gibt es auch nicht nur Verlierer

Wie jeder von euch weiß: Manchmal gibt es Situationen im Leben, in denen man wieder daran erinnert wird, wie klein viele angebliche Riesenprobleme tatsächlich sind und so sind die Auswertungen der Arminiatipperei zuletzt trotz unglaublicher Spannung bis zur letzten Sekunde während Arminias Existenzkampf - ich hoffe: verständlicherweise - etwas kurz gekommen.

Dieser Beitrag soll sich zunächst kurz auf die Ehrung der Sieger der beiden Spieltage 33&34 konzentrieren, bevor wir - wahrscheinlich - morgen zur Übergabe der Rück- und Gesamtrundenmeisterschaftsschale kommen.

Wo es am 33sten Spieltag den 3:0-Sieger Eisern Union gab, gab es nicht nur die Verliererin Arminia, sondern auch drei Sieger, nämlich die Arminiatipper, die sich über jeweils drei Punkte freuen durften: Johnny Dresden, Sascha und Mahnman sind die Glücklichen, von denen niemand Torschützen richtig genannt hat, weshalb sich alle drei Tagessieger nennen dürfen. Gratulation!

Wo es am 34sten Spieltag die 2:1-Siegerin Arminia gab, gab es nicht nur den Verlierer Oberhausen, sondern auch den alleinigen Spieltagssieger Christopher mit der Traumpunktzahl (und den genannten Torschützen "Schwick / TvH") Gratulation!

Zitiert sei abschließend Fetzordie, der seinen Tipp mit folgendem Kommentar

Ein (versöhnlicher) Abschluss einer (beschissenen) Saison! Das letzte ausgetragene Spiel des DSC Arminia Bielefeld e.V. geht nicht verloren!

Mit drei der in diesem Kommentar enthaltenen Aussagen lag er richtig: "versöhnlich", "beschissene Saison" und "geht nicht verloren". Hoffen wir, daß er mit der vierten Aussage ("letztes Spiel...") nicht auch noch richtig liegt. Ein gutes Omen ist vielleicht, daß er nur drei von vier Punkten für den Spieltag bekommen hat...

Unser Dank für die Bilder gilt Lutz.
Aus der Kategorie:

Sportschau-Telegramm

Das waren noch Zeiten: Der Delling rattert schnell die nach Erachten der Sportschau-Redakton wichtigesten Sportrgebnisse des Sonntags runter. So will ich es nun ebenfalls halten, nachdem ich es verpennt habe, die Auswertung des vorletzten Spieltags zu präsentieren und nun gleich zwei Spieltage anstehen:

+++Tagessieger+++
Vier Arminia-Tipper mit jeweils vier Punkten durften sich über die 1:2-Heimniederlage gegen Klautern freuen: Johnny Dresden, Trainingsweltmeister, Felyx und Julesjulien. Johnny, der alte Klautern-Scene-Expert, hat mit Sam als einziger einen richtigen Torschützen genannt und ist damit Tagessieger. Beim Unentschieden gegen Düsseldorf darf sich lediglich Mahnman über vier Punkte und damit folglich auch alleine über den Tagessieg freuen. Gratulation!

+++Tabellen+++
In der wahren Rückrundentabelle verteidigte Albrecht Thiel auch nach diesen beiden Spieltag seine Führung, nun gefolgt vom Trainingsweltmeister. In der wahren Gesamttabelle steht Hoki ganz oben - ebenfalls vom Trainingsweltmeister verfolgt (sollte er sich am Ende der Saison gar Trainingsvizeweltmeister nennen müssen). Gratulation!

+++Union+++
Arminias letztes Auswärtsspiel - also das letzte dieser Saison - findet dort statt, wo man im Mai ja eigentlich immer ganz gerne hin will. Es handelt sich leider nicht um's Pokalfinale, sondern um ein weiteres unbedeutendes Saisonabschluss-Spiel. Gegen Union tippen die bisher wenigen Arminiatipper im Schnitt einen Auswärtssieg. Als Durschschnitts-Kommentar habe ich Uwe Mojelas interpretiert:

Ja, jetzt ist eh alles egal. Gott, warum nicht: Arminia-Sieg, verdammte Scheiße, ja genau: Sieg! Es läuft auch auswärts. Mosquera - Fort, Fort mit zwei sehenswerten Kopfbällen von der Tribüne aus!!!

+++Rückblick+++
Ja, ja, dicke Banner im Seitenkopf von wegen Ausverkauft gegen RWO platzieren, aber gegen Düsseldorf nicht dabeigewesensei. Zum Glück war Lutz da und hat fotografiert und geschrieben.

(...) Die Pfiffe zur Halbzeit fand ich nicht okay.

  • Dann, zweite Halbzeit, die Südtribüne feiert, singt für den Verein oder für sich, eher für beide und die Blauen spielen und kämpfen. Richtig gut - völlig verdient fällt nach einem Torwartfehler der Ausgleich durch Pavel Fort, der sich über seine Rote Karte aber wohl auch nicht beschweren kann.
  • Tja - und sonst? Markus Schuler, heute Kapitän, spielte auch gut, schoss auch mal einen Freistoß und die Ecke zum Ausgleich. Hat mich gefreut für einen, der in diesem Jahr nicht oft zum Zuge kam.

Ein Scorerpunkt für ihn, zwei für die Südtribüne, denn ohne die wäre heute nichts gegangen. [geydan.net]

Sportclub nicht aller Ostwestfalen (tsts, Leute gibt's...)

Sportclub der Ostwestfalen, die nicht Düsseldorffans sind und der Ostwestfalen, die nicht im Stadion waren (es aber gegen RWO sein werden!) und der knapp 14.000, die im Stadion waren...

...in dem Stadion:

Aus der Kategorie:

Sollen wir den Klauternern am Montag unseren Rathausbalkon anbieten?

Dennis träumt schon lange nicht mehr vom Aufstieg, auch absteigen könnwa nicht mehr (na ja: zumindest sportlich) und entsprechend interessiert's eigentlich keine Sau, ob Arminia gewinnt oder verliert oder was weiß ich. Goldene Südfrucht halt...Halt: Unsere Arminiatipprunde interessiert das sehr wohl und über Arminias 1:3-Niederlage gegen die kleinen Bayern aus 1860 München dürfen sich am meisten Prälat Haverkamp und Mahnman freuen, die sich mit je drei Punkten den Tagessieg teilen. Gratulation!

Arminiamaxi93 war zum Tippen zu faul (oder desinteressiert), so daß er wieder unterhalb der magischen 75%-Grenze in der unwahren Tabelle vor sich hindümpelt und der fleißige Albrecht Thiel die Spitzenreiterposition in der 'wahren Rückrunden-Tabelle' zurückerobert hat. Gratulation!

Wie bereits neulich festgestellt: Auch die Gesamtsaison-Tabelle wird zum Gesamtsaison-Ende interessant. In ihr behauptet Hoki die Führung. Gratulation!

Kommen wir nach dem unwichtigen Spiel gegen die Sechzger zum nicht minder unwichtigen Spiel gegen Klautern, bei dem unsere Spieltagsexperten auseinander liegen: Prälat Haverkamp tippt ein 0:1, Albrecht Thiel ein 2:1 für uns:

Tor: Amedick Abstiegskampf in der Tipprunde Gesamttabelle !!! [Prälat Haverkamps Kommentar]

Katongo, Federico - einfach mal zeigen, dass wir besser sind als der Aufsteiger [Albrecht Thiels Kommentar]

wobei Prälat Haverkamp mit seinem Tipp näher am Durchschnitt liegt (0.93 : 1.86).

Insgesamt ist dieses Spiel dann weniger von der drohenden Niederlage als von der Befürchtung geprägt, daß wir die Klauterner Aufstiegsfeier auf unserem Rekordaufstiegsrasen über uns ergehen lassen müssen.

Vielleicht können wir ihnen dann auch die Restbestände von diesen T-Shirts andrehen, um wieder etwas flüssig zu werden:

Was für eine Schmach...

Sooooooo, wem jetzt immer noch nicht die Lust vergangen ist, der kann sich ja @home seine Karte ausprinten:

Ach nee, etwas mehr Begeisterung, wenn ich mich selbst bitten darf: Juchuuuu!! So kommen wir am Montag vielleicht doch noch in den ersehnten Genuss einer Aufstiegsfeier!!!

Aus der Kategorie:

Lokalrivalen-Des-Manchester-Besiegers-Besieger

Über die Traumpunktzahl dürfen sich nach dem Spiel gegen FSV Frankfurt vier Arminiatipper freuen: Albrecht Thiel, Fetzordie, Christopher sowie Lotti, aber nur Christopher tippte mit Fort immerhin einen der beiden Torschützen richtig und darf sich damit glücklicher Tagessieger nennen. Gratulation!

Richtig gelesen: Albrecht Thiel wiedereinmal mit Traumpunktzahl. Demnach müsste er seine Tabellenführung, für die er ja so um Anerkennung flehte

Na, nu sagt doch mal was Anerkennendes! Früher spielten wir Tipp-Kick - mit dem Kicken ist es im Moment nicht so doll, aber wenigstens Tipp geht.

(die ich ihm doch im Rahmen der letzten Auswertung zukommen ließ) verteidigt haben. Doch denkste: Denn das Regelwerk des Arminiatippspiels ist kein vom gesunden Menschenverstand erdachtes! Und so hat Arminiamaxi93 der nach dem letzten Spieltag noch gar nicht in der 'wahren Rückrundentabelle' auftauchte, nun aber dank exakt 75%  getippter Spiele doch wieder - und das (obwohl nur mit drei Punkten gegen Frankfurt bedacht) mit einer höheren Durchschnittspunktzahl als Albrecht. D.h., um es kurz zu machen: Er ist Tabellenführer. Gratulation!

Im Gegensatz zur 'richtigen' Saison bleibt es als spannend: Wenn Arminiamaxi93 nicht tippt, fliegt er wieder raus aus der 'wahren Rückrundentabelle', weil er unter die 75%-Grenze rutscht. Und seine Verfolger haben auch noch alle Chancen.

Arminiamaxi93 hat seinen Tipp dennoch noch nicht abgegeben. Womöglich überlegt er sich noch, wie er tippen soll. Auch Christophers Tipp ist noch nicht eingegangen. Das wäre ja ein willkommener Anlass, Albrecht Thiel die Anerkennung zukommen zu lassen, die er sich wünscht. Doch auch er hat noch nicht getippt.

Immerhin hab ich mich so daran erinnert, daß es ja auch noch eine Gesamttabelle gibt! Und die gewinnt ja an Bedeutung, da wir uns auf das Ende der Gesamtsaison zubewegen. Und diese führt - täterätäääää - Hoki an, der somit zum Experten erklärt sein... äh: erklärt sein könnte. Denn auch er hat seinen Tipp noch nicht abgegeben. Dennoch Gratulation! Übrigens ist Arminiamaxi93 auch dort auf einem beachtlichen zwoten Platz. Er könnte also mit etwas Glück 75 Euro für den Arminiashop abstauben.

Tja, was machen wir denn jetzt: Alle Nachrichtenmagazine, Zeitungen, Fernsehsendungen und was-weiß-ich haben immer Experten, die sie zitieren. Also brauchen auch wir einen für den 30. Spieltag gegen die 60iger. Und ich erkläre hiermit kraft meines Amtes den optimistischsten Arminiatipper dazu:  Almbub tippt auf 7:0 für unsere Jungs (Durchschnitt 1.06 : 2.25):

7x Janjic udn die Fans pfeifen imemr noch...

Allein: Ihr seids zwar für die Stimmung verantwortlich, aber in der Allianz-Arena sitzt man so hoch, daß das Pfeifen unten auf dem Spielfeld nicht ankommt:

Sandra hatte gut lachen: Sie konnte damals beim Spiel gegen - hach, das waren noch Zeiten - Bayern aus ihrer Vogelperspektive nicht gut erkennen, was sich unten auf dem Spielfeld abspielte.

So, ich leg mich wieder hin.

Aus der Kategorie:

Antizyklisch, prozyklisch - Hauptsache zyklisch.

Ich tippe mal antizyklisch.

kommentierte Vorjahreschampion Julesjulian seinen Auswärtsniederlagentipp gegen Cottbus und wurde dank dieser mutigen Einstellung mit drei Punkten und dem alleinigen Tagessieg belohnt. Gratulation!

Wie antizyklisch sein Tipp war, lässt sich daran ablesen, daß lediglich vier Tipper noch jeweils ein Pünktchen eingesammelt haben und alle anderen 0 Punkte. Unter jenen zweiten Siegern war Albrecht Thiel, der sich so an den anderen oben Platzierten und nicht zuletzt Vorwochenspitzenreiter Jokerman an die Tabellenspitze der 'wahren Rückrundentabelle' vorbeischieben konnte. Gratulation! Es bleibt spannend.

Irgendwie ist nicht nur bei Arminia die Luft raus, sondern trotz der Spannung in der Rückrundentabelle auch im Tippspiel, denn soviele Tipper haben ihren Tipp nohc nicht abgegeben. Aber zwischen heute und dem Spiel gegen den FSV Frankfurt liegt ja noch ein langweiliger und verschneiter Karfreitag, an welchem man viel Zeit dafür hat zu kalkulieren, ob man sich pro- oder antizyklisch verhalten sollte.

Immerhin hat sich Neu-Experte Albrecht Thiel schon festgelegt: Und zwar auf prozyklisch - und zwar sowas von: Er liegt mit seinem 2:1-Tipp exakt im gegenwärtigen Durschnitt. Aber daß irgendwie die Luft raus ist, hat auch er (womöglich mit Blick auf die bisher nicht-verkauften Tickts) registriert:

Katongo, Federico Spielt eigentlich noch einer Fußball? Ich weiß: Jetzt erst recht - ist eine schlechte Parole. Aber auch noch gegen Frankfurt verlieren?

Na ja, wenn auch bei Arminia die Luft etwas raus ist, bei unserem kommenden Gegner jedenfalls überhaupt noch nicht, wie auch Die_Blauen anerkennend feststellen

Weil das lustige Poster avec le Klitze obendrauf, auf das in dem Tweet aufmerksam gemacht wird, den Dateinamen "copyright.gif" trägt, traue ich mich allerdings nicht, das hier einzubauen und frage mich, wann's von Arminia mal wieder lustige Postkarten àla "Wir warnen vor den Spätfolgen", "Freude schaffen - Mitglieder machen", "Eier zeigen" und dergleichen gibt.

Hab mich gestern übrigens auch mal etwas auf der Webseite vom FSV umgeschaut. Kommt auf den ersten Blick nicht nur wegen des Posters ganz sympathisch rüber der Verein. Nicht zuletzt wegen der Vereinsfarben.
Aus der Kategorie:

"Ich find, wir sollten's nochmal mit Gerstner versuchen."

Falk kommentiert:

Hippo, dein "Ich find, wir sollten's nochmal mit Gerstner versuchen." gehört nicht in die Kommentaren-Schublade, sondern ist die Headline für den nächsten Beitrag.

Weil wir uns als Service-Blog für unsere Leser verstehen, sei uns Falks Wunsch hiermit Befehl und in diesem Zusammenhang auf die höchst konstruktive und darüber hinaus recht unterhaltsame Trainerfindungsdiskussion unserer Leser hingewiesen, die sich unter'm Akte-Cottbus-Beitrag etwas Off-Topic-mäßig entwickelt hat.

Dieses Posting hier soll die Diskussion nachträglich mit einem passenden Beitrag versehen und ausdrücklich auch als Einladung verstanden werden, weitere Lösungsvorschläge zu skizzieren.

Damit die Debatte etwas zusammengehalten wird, sperre ich die Kommentarfunktion hier und bitte darum, unterhalb der Diskussionseröffnung von Falk

Freunde des gepflegten Blog05,

es wird Zeit sich Gedanken zum neuen Trainer zu machen, der kommen soll. Wer soll es sein?

weiterzulesen und -vorzuschlagen.

Aus der Kategorie:

Arminen, Tipper, Sensationen

"Ich denke, ich habe die passende Antwort auf dem Platz gegeben", so Arminiatipper Hippo nach seinem sensationellen alleinigen Spieltagssieg mit seinem 3:0-Tipp beim Spiel gegen Paderborn und in Anspielung auf den 4-Punkte-Abzug, mit der er erst in der verganenen Woche wegen Verstoßes gegen die Lizenzbedingungen bestraft wurde. "Leider helfen sie mir sportlich nicht weiter, doch sie sind enorm wichtig für die Psyche und die anstrengenden Aufgaben, die in den kommenden Wochen vor mir liegen", sagte der Tagessieger, der sich wie sein großes Vorbild Olli Kahn unheimlich viel mit Psychologie beschäftigt hat. Gratulation! (sage ich mal mir selbst auf die Schulter klopfend).

Klar, daß Hippo das Thema 'wahre Rückrundentabelle' abgehakt hat. Doch dort tut sich Einiges, um nicht zu sagen: Sensationell viel! Der über viele Spieltage hinweg einsam seine Kreise ziehende Johnny Dresden ist von einem Spieltag auf den anderen von Platz 1 auf Platz 7 abgestürzt. Das erschien so eigenartig, daß wir die Spezialisten von Roland Berger mit Excel haben nachrechnen lassen (zumindest stichprobenweise; kein Witz - also kein Witz mit stichprobenweise nachrechnen; mit Roland Berger schon: wir haben das selbstverständlich Roland Kentsch erledigen lassen), was das vom Server berechnete Ergebnis aber nur verifizierte, nach welchem nun der gute Jokerman die Tabelle anführt. Gratulation! Aber da oben liegt alles wahnsinnig dicht beieinander. Spannung pur!

Wie Jokerman aus Angst, seine Spitzenposition am Samstag wieder zu verlieren, müssen übrigens auch die Arminiaspieler zittern, denen Johnny im Falle eines Gutscheins ja warme Sachen versprochen hat:

Den Gutschein schenke ich dann einem Arminia-Spieler, damit er sich was Warmes zum Anziehen kaufen kann (...)

Wer war nochmal alleiniger Tagessieger? Ach ja: Hippo. Doch der Lahmarsch hat seinen Tipp noch nicht abgegeben, weshalb Jokerman mit seinem 2:0-Tipp für Arminia Experte für das Spiel gegen Cottbus ist:

Im Stadion der Freundschaft ei Sieg - die Tore schießen Katongo & Fort.

So ähnlich sieht's auch der Durchschnittstipper: 0.52 : 2.09, womit Jokermans Prognose etwas weniger sensationell ist

Und weil Jokerman nicht nur ein exzellenter Arminiatipper, sondern auch noch ein vorzüglicher Fotograf ist, schließe dieser Beitrag mit seiner Superzeitlupe des sensationellen Feick-Freitstoßes vom Paderbornspiel, das soviel verändert hat.

Lutz hat übrigens noch sensationell viele weitere Fotos vom 3:0-Sieg geschossen.

Aus der Kategorie:

+++ Eilmeldung: Vier Punkte Abzug für Arminiatipper Hippo +++

"4 Punkte" ist ja in dieser Woche tabu und alle Arminiatipper haben sich erfolgreich davor gedrückt: Niemand hat gegen Aachen die Traumpunktzahl erreicht, aber immerhin vier Arminiatipper mit jeweils beachtlichen 3 Punkten: Prälat Haferkamp, Trainingsweltmeister, Fetzordie sowie Ichbinsokluk. Sorichtigkluk unter ihnen war Prälat Haferkamp, der sowohl Auer richtigerweise als Torschütze tippte als auch "GERSTNER RAUS!!". Mit "Ach ja, Dammeier auch!" lag er allerdings knapp daneben. Also: Gratulation zum Tagessieg!

Blicken wir kurz in die 'wahre Rückrundentabelle', in welcher Krisengewinner Johnny Dresden weiterhin einsam seine Runden an der Tabellenspitze zieht. Gratulation!

Unsere beiden Experten für's Paderbornspiel, Johnny und Prälat Haferkamp sind sich einige: Heimniederlage (1:3 bzw. 1:2)

0:1 Saglik, 0:2 Brückner, 1:2 Kirch Nach dem Spiel treten alle Mitarbeiter von Arminia Bielefeld zurück..... Delling und Netzer sind das neue Managerduo, Amerell der Trainer und 11 Regensburger Domspatzen werden für die nächste Saison als Spieler verpflichtet. Freu mich schon auf den Tipp gegen Prxen Mxnster in der nächsten Saison. [Prälat Haferkamps Kommentar]

Die Saison wurde ja gerade von Arminias Führungsriege mehr oder weniger als erledigt erklärt. Das merkt die Mannschaft natürlich auch. Deshalb macht Saglik, was er will (3x). Mijatovic trifft per Kopf. [Johnnys Kommentar]

womit die Experten-Tipps zur Abwechslung mal vom Durchschnitt (2.37 : 1.44) abweichen. Das wird voll spannend!

Einen schwerwiegenden Fehler hat Arminiatipper Hippo begangen, indem er bei seinem 3:0-Tipp folgende Torschützen angab:

Kentsch, Bruchhagen, Lamm

Im Gegensatz zur Genauso wie die DFL ist Kollege Blog5-Server unbestechlich. Heute morgen kam die Nachricht aus München, mit der Hippo schon gar nicht mehr gerechnet hat:

In einer ersten Stellungnahme zeigte sich Hippo bestürzt:

Damit habe ich nicht mehr gerechnet. Offen und transparent habe ich versucht, die Arminiatipp-Software davon zu überzeugen, daß die genannten Wahrscheinlichkeiten zu hoch angesetzt sind. Ich akzeptiere die Strafe dennoch und gestehe Fehler ein: Ich hätte u.a. unmittelbar nach ersten Zweifeln, ob dies wirklich geeignete Torschützen seien, erste Maßnahmen ergreifen müssen und die Software evtl. anders programmieren sollen. Meine Anstrengungen konzentrieren sich nun darauf, den Spielbetrieb für die laufende Rückrunde sicherzustellen. Das ist ein Stich ins Arminiatipper-Herz.

Als strafmildernd gilt der klare 3:0-Heimsieg-Tipp.

Aus der Kategorie:

"Gerstner ist weg!!! Kann ich meinen Tipp wieder ändern?"

...fragt Johnny Dresden*. Die Frage kann ich leider nicht beantworten, da muss ich bei Dr. Theo Zwanziger anrufen, mich beim deutschen Schiedsrichterwesen erkundigen oder die Satzungsunterlagen bei den Herren von der DFL einreichen.

[Damit hätten wir hier auch die Gerstner-Info top-aktuell untergebracht].

* vor-bild-lich übrigens, daß Johnny beim Vernehmen dieser Info als allererstes ans Blog5-Arminiatippspiel denkt ;)
Aus der Kategorie:

Kurvendiskussion

Nach dem Pauli-Spiel auf Niederlage zu tippen, war m.E. rational nicht erklärbar und widersprach darüber hinaus allen klassischen Stimmungsbaromenter-Analysen, mit denen ich mich weiter unten beschäftige. Doch Arminiatipper Baumi hat's sowohl gegen den Trend als auch gegen Karlsruhe getan und das auch noch mit dem korrekten Ergebnis, was ihm 4 Punkte und den alleinigen Tagessieg beschert. Gratulation!

In der 'wahren Rückrundentabelle' liegt Johnny Dresden nach wie vor vorne. Und zwar mit 2.13 Punkten - dicht gefolgt von einem Trio (Sascha, Hans und Albrecht Thiel) mit jeweils genau 2 Punkten. Gratulation!

Für das Spiel gegen Aaaaaaaachen sind noch nicht viele Tipps eingegangen. U.a. noch nicht der von Baumi, weshalb Johnny als alleiniger Experte herhalten muss: 2:2 tippt er (Durchschnitt bisher 1.12 : 1.29).

Es ist so schwierig: Da kommt man beeindruckt aus Hambrug zurück und denkt: "Hey, die haben den Dreh gefunden", und dann offenbart ein Spiel gegen ein bestenfalls zweieinhalb-klassiges Team die Realität. Weil es dem Team genauso geht, ist in Aachen nicht mehr als ein Punkt drin: Olajangbesi, weil er so lustig heißt, und Herzig, weil der sonst nie trifft für die Alemannia. Kirch und Bollmann für Arminia.

Tja, so ist es, nämlich "so schwierig". Um zu verdeutlichen, wie schwierig eine sachliche Einschätzung vorzunehmen ist, sei auch Medeas Beitrag zur allgemeinen Kurvendiskussion besonders hervorgehoben:

irgendwann muss es doch mal klappen mit einem Sieg für uns

Den finde ich nämlich ganz witzig, klingt er doch danach, als hätten wir zuletzt zehn Niederlagen in Folge kassiert. Und das repräsentiert die gegewärtige Stimmung rund um Arminia m.E. ganz gut (angesichts der Leistung gegen Karlsruhe völlig nachvollziehbar).

Um das zu verdeutlichen, betrachte man die folgende Grafik, die den Optimismus O von uns Arminen gegen den zeitlichen Verlauf t zwischen Heimniederlage H und dem nächsten Auswärtsspiel A darstellt:

oR / uR = obere / untere Schranke des Bereichs rational begründbarer Argumentation

Die rosarote Kurve charakterisiert den typischen Verlauf: Schon kurz nach dem Spiel schnellt der Optimismus hoch, in der rationalen Phase steigt er linear an und überhalb von oR versuchen wir so verkrampft wie vergeblich ("Wieso? Astrologie ist eine Jahrhunderte alte Wissenschaft!"), weiterhin rational über den Verlauf des kommenden Spiels zu sprechen. Je näher das Spiel dann rückt, desto hoffnungsloser ist dieses Unterfangen: Vor Anpfiff nähert sich die Kurve der blauen Senkrechte lediglich asymptotisch - O nimmt keinen endlichen Wert an.

Der Verlauf dieser Tage wird von der schwarzen Kurve beschrieben: Der Optimismus hält sich konstant auf sehr niedrigem Niveau, weit unterhalb der unteren Grenze uR (man beachte Medeas Kommentar). Kurz vor Anpfiff wird die Stimmung etwas ansteigen: Der Grund dafür liegt in unseren Genen: Seit wir uns Homo Sapiens nennen, benötigen wir eine Begründung für das, was wir unmittelbar tun (in diesem Fall: auf den Anpfiff zum Spiel gegen Aachen warten).

Na ja: Wichtig ist allein, daß O (wie nach dem Ahlen- und Pauli-Spiel!) zum Zeitpunk t=A+90 wieder über oR liegt. Sonst macht das doch alles keinen Spaß mehr.

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld