Google+

Arminiatipp

Jahresende gut, alles gut

Hätte der Fußballgott nach dem Cottbusspiel bei mir an der Tür geklingelt und mir angeboten, einen Vertrag gegenzuzeichnen, der garantiert hätte, daß wir auf dem dritten Tabellenplatz überwintern mit Platz 2 in greifbarer Nähe: Ich hätte mir noch die Nummer seines Geschäftsführers, Sepp Blatter, geben lassen und ihn anschließend hochkant rausgeschmissen.

Hätte mein Nachbar in dieser Phase des Zweifelns und der Ungewissheit damals zwischen Abstieg und Jahreshauptversammlung bei mir an der Tür geklingelt und mir angeboten, einen Vertrag zu unterschreiben, der garantiert hätte, daß wir auf dem dritten Tabellenplatz überwintern mit Platz 2 in greifbarer Nähe: Mit den Worten "Das ist sehr wohl machbar, mein lieber Herr Nachbar!" hätte ich ihn zu Kaffee und Kuchen in meine Wohnung gebeten und sofort meinen Sonntagskugelschreiber aus der Schublade geholt, um ganz schnell meinen Namen unter den Vertrag zu kritzeln.

Und weil Weihnachten vor der Tür steht und die Freude überwiegen sollte, betrachte ich die aktuelle Situation (und die Ergebnisse des Spieltags auf den anderen Plätzen) als Geschenk und vergleiche sie lieber mit der im Juni als mit der Ende Oktober.

Frohes Fest und guten Rutsch allerseits!

 

Übrigens: Die Feierlichkeiten zur Ehrung des Arminiatippspiel-Herbstmeisters sollen nicht mit den Weihnachts- und Jahreswechselfeierlichkeiten konkurrieren und werden erst zum Beginn der Rückrunde vorgenommen. Ich schmücke jetzt den Weihnachtsbaum und lass es mir ein paar Wochen lang gutgehn. Aber der Herbstmeister kann uns schon mal eine Mail an arminiatipp[ätt]blog05.de schicken, damti wir seine Personalien aufnehmen können.
Aus der Kategorie:

"Halt Freunde, so schnell geht das (leider) nicht mit der Wende zum Guten"

Lange nix mehr von Venkmän gehört, doch er meldet sich mit einem Tagessieg am Spieltag 16 gegen Union zurück. Den muss er sich allerdings mit Prälat Haferkamp teilen. Beide tippten richtig auf Unentschieden, jedoch keiner der beiden auf Kucera als Torschützen. Mit seinem vorweggenommenen Spielbericht lag Prälat Haferkamp zumindst spielverlaufsmäßig gar nich mal sooooo daneben:

Halt Freunde, so schnell geht das (leider) nicht mit der Wende zum Guten. Den Eisenfüßen aus Berlin gelingt die Führung, Federico trifft per Freistoß zum 1:1 und Rübe Kauf strampelt den Ball in der 75. Min. ins Netz. Hurra ! Spiel gedreht. Doch im Siegestaumel wird vergessen, dass ein Spiel 90 Minuten läuft ... 2:2 durch Heiopei !!!! :-((((

Gratulation!

In der 'wahren Tabelle' fehlt Hoki noch ein Spieltag zum Hinrundensieg. Die Spitzenposition versucht er durch konsequentes Auf-Arminia-Sieg-Tippen (0:1) über die Zeit zu retten. Mit seinem Optimismus befindet er sich in bester Gesellschaft mit dem Durschnitt aller Arminiatipper: 0.59 : 2.12.

Ob wir richtig liegen oder nicht, erfahren wir morgen unter dem Oberhausener Flutlicht, das in dieser Jahreszeit wohl schon zur Mittagszeit eingeschaltet werden muss. Wie wurde hier neulich ein Beitrag betitelt: Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten.

Aus der Kategorie:

Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten

Wie berichtet hatten wir mit Saschas Mini ja auf dem Weg ins Unglück nach Düsseldorf unglücklicherweise einen Unfall. Doch Sascha steht mit seinem Unglück nicht alleine da: Hans kommentierte seinen Arminiatipp zum Spiel gegen Düsseldorf mit

Zurzeit habe ich viel zu tun und bin frustriert Vielleicht läuft's darum auch bei den Blauen nicht? (...)

an. Da freut es mich doch, daß es mit dem Arminiatipp-Tagessieg im Gegensatz zu Lotto-Gewinnern nicht immer die Falschen, sondern immer die Richtigen trifft: Denn ausgerechnet die beiden dürfen ihn sich teilen. Gratulation!

Nachdem Hoki seine 'Wahre'-Tabellenführung letzte Woche an fschrewe abgeben musste, steht er nun trotz 0 Punkte beim Düsseldorf-Tipp wieder oben. Warum? fschrewe ist unter die "Mindestens-3/4-Aller-Spiele-Getippt-Haben-Müssen"-Grenze und damit aus der wahren Tabelle gerutscht. Oder anders ausgedrückt: Hoki war zwar erfolglos, aber fleißig. Gratulation!

Auch wenn es allmählich auf's Hinrunden-Ende und damit auf den 25-Euro-Gutschein zugeht, lässt es sich Experte Hoki nicht nehmen, zum Spiel gegen Berlin konsequent auf Arminia-Sieg zu tippen:

Ob man gewinnt, ob man verliert, ganz egal, was auch passiert, wir sind da und halten immer fest zu dir. Federico + Zuckerrüber per Fallrückzieher

Und Tagessieger Hans sagte zu seinem Tipp über das oben Zitierte hinaus noch:

Ab nächste Woche wird's besser!

Im Schnitt steht's bei den Tipps gegen Eisern Union grad 2.56 : 0.63, aber daran kann sich bis Sonntag ja noch was ändern.

Na also, wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten. Kommt auf die Alm in die "Schüco-Arena", Thomas Gerstner will euch alle auf der Tribüne sehen! Er selbst kommt wahrscheinlich auch dorthin.

Aus der Kategorie:

Das Stadion in der Pfalz, Kurt Beck erhalts

Kommen wir zunächst zu Tagesordnungspunkt 1 "Ehrung der Arminiatipp-Sieger und sonstigen -erfolgreichen I": Über den Spieltag-14-Sieg dürfen sich fünf Arminiatipper freuen: Prälat Haferkamp, DonMac, Mahnman, Arnulf sowie Blog5-MArcus. Gratulation! Keiner von Ihnen hatte den Torschützen richtig getippt; allerdings bin ich mir bei Prälat Haferkamp nicht so sicher, denn sein Kommentar zum Tipp ist so lang, daß ich es noch nicht geschafft habe, ihn komplett durchzulesen:

Kaiserslautern brennt im Angriff ein wahres Feuerwerk ab. Die Arminendefensive gerät ins Schwimmen, ja es ist ein Sturm in dem sich Klaus Störtebeker und seine ostwestfälischen Seemänner befinden, naja für Bielefelder Landratten reicht da ein laues Lüftchen. Das erste Tor fällt aber dann aus einer Standardsituation heraus. Freistoß --> Flanke --> Amedick mit dem Kopf 14.Min. 1:0, die Pfälzer Saumägen wollen unbedingt das zweite Tor machen, das gelingt dann auch nach 2x Latte, 1x Innenpfosten in der 39. Min. durch Klaus Töpperwien äh oder hieß der Toppmöller ?! Naja egal, in der 2. Halbzeit steht unserere Hintermannschaft wieder in Aufsteigermanier da, der Sturm ist vorüber aber nach vorne geht auch nichts mehr, weil man sich auf die neu beginnende "zu Null"-Serie vorbereiten will. Guten Abend

Dafür gibt es auf den Spieltagsieg oben drauf noch eine lobende Erwähnung.

Tagesordnungspunkt 2 "Hinweise zum Regelwerk": Bevor nun wieder Fragezeichen über den Köppen der Arminiatipp-Gemeinde auftauchen, weil sich gefragt wird, warum denn die 2:1-Tipper aufgrund des besser getippten Torverhältnisses nicht gewonnen haben: Siehe Beitrag hier. Außerdem: Für die Platzierung in der 'wahren Tabelle' ist die Durchschnittspunktzahl maßgeblich.

Und damit sind wir bei Tagesordnungspunkt 3  "Ehrung der Arminiatipp-Sieger und sonstigen -erfolgreichen II": Das mit der Durchschnittspunktzahl ist für Hoki sehr bedauerlich. Er lässt bei anhaltendem Optimismus keinen Tipp aus, entsprechend ist der Wert seiner Durchschnittspunktzahl unter den von fschrewe gefallen, der nun die 'wahre Tabelle' anführt. Die Umstände des Wechsels an der Tabellenspitze sollen fschrewes Leistung nicht schmälern und deshalb sei ihm herzlicht gratuliert!

Nach den vielen Zahlen-Daten-Fakten kommen wir nun zum Tagesordnungspunkt 4 "Rückblick auf das und Eindrücke vom Spiel": Wie bereits geschrieben, ist der Optimismus für das kommende Spiel, auf den in TOP 5 eingegangen wird, m.E. nicht ganz unbegründet. Zwar sehen das offenbar weder die NW noch dem Hörensagen Uli Zwetz so, doch immerhin die Klauterner Fans erkennen unsere Leistung an:

"das war ein klasse spiel von beiden mannschaften (hut ab)"

"Dem Druck der Arminia standgehalten" [fck-blog.de/#comments]

Trotz der Niederlage an einem MO-Abend sind sich Lutz und ich einig, daß sich der Trip gelohnt hat. Allen, die noch nicht dort waren und grundsätzlich interessiert daran sind, wie und wo woanders Fußball gespielt wird, sei gesagt: Das muss man mal gesehen haben.

Ich bin seit Montag der Meinung, daß der Betze mit allem Drum und Dran das zweitschönste Stadion ist, in dem ich bisher war und die Fans dort waren (obwohl Arminia ja gleichwertig war) auch vor dem 1:0 sehr, sehr laut. Respekt!

Man sollte aber aus Respekt gegenüber anderen Vereinen, die jeden Euro zweimal umdrehen müssen, nicht unerwähnt lassen: Die (Lutz und ich hörten es auf dem Weg zum Spiel noch in den Nachrichten) lästigen Kosten für die Stadion-Miete

(...) die den Verein sehr belasten. (...) Ohne die weitere Unterstützung von Stadt und Land könne [so Kuntz] der FCK dieses Ziel [Aufstieg] (...) nicht erreichen. [der-betze-brennt.de]

und daß diese Mentalität dort meines Wissens eine gute Tradition hat, die nicht zuletzt vom für die Pfalz zuständigen Ministerpräsidenten gepflegt wird. "Das Stadion in der Pfalz, Kurt Beck erhalt's" könnte man Stefan Kuntz Appell zusammenfassen.

Es bleibt mir übrigens ein Rätsel, warum ausgerechnet die Deutsche Vermögensberatung seit Ewigkeiten Sponsor von einem immer wieder vor der Pleite stehenden Verein ist. Haben die gar keine Sorge, daß diese Misswirtschaft auf sie abfärbt?

Ich kannte bereits TV-Bilder und war nicht überrascht, daß der Betze auf einem Berg steht...

...dann aber doch überrascht, wie zentral. Als keinesfalls übertriebenen Vergleich stelle man sich vor, dort wo die Sparrenburg ist, stünde ein 40-50.000-Zuschauer-Stadion mit einem schönen Namen (z.B. "Alm")...

...und die Eingangstore wären nach verdienten Ex-Arminen benannt. Z.B. Fatmir-Vata-, Ansgar-Brinkmann- oder Stefan-Kuntz-Tor...

...und im Kreisverkehr unterhalb des Stadions wäre keine Kunsthalle, sondern Kunst für Fußballfreunde.

Junge, Junge, so viele Eindrücke, daß Lutz gar nicht wusste, worauf er seine neue Kamera richten sollte.

Viele, viele damit geschossene Fotos vom Spiel und ums Spiel herum in seiner Bildergalerie. Bevor ihr dorthin klickt, sage ich schnell...

...bis Freitag in Düsseldorf, wo ich alter Groundhopper ebenfalls hinfahre. Diesmal mit Blog5-Sascha und Falk.

In diesem Zusammenhang ganz schnell Tagesordnungspunkt 5 "Ausblicke": Die Erstplatzierten haben ihre Tipps (noch?) nicht abgegeben, weshalb der Durchschnittstipp 0.45 : 2.09 für Arminia als Prognose herhalten muss: Der Optimismus ist zurückgekehrt!

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit.

Tagesordnungspunkt 6 "Sonstiges und geselliges Beisammensein" auf Wunsch in den Kommentaren.

Aus der Kategorie:

Mit viel Geduld das große Ziel ganz schnell erreicht

Wie lautet die typische Antwort von Politikern auf die Frage nach ihrer größten Schwäche? "Ungeduld, ich will zu viel auf einmal!" Arminiatipper Baumi ist offenbar kein Politiker und falls doch, dann einer mit der ruhigen Hand, denn sein Kommentar zum Tipp gegen '60 lautete

Irgendwann werde ich als alleiniger Spieltagstippsieger aufgelistet werden! Bis zu diesem Tag werde ich geduldig warten : )

Doch etwas ungeduldig war er dann offenbar doch, denn er tippte mit 1:3 als Einziger auf Heimniederlage und so ist aus dem "irgendwann" heute geworden, so daß er nun ganz viel auf einmal bekommt: Gratulation zum alleinigen Spieltagstippsieg!

Was ihm zu seinem vollkommenen Glück noch fehlt, wäre die Führung in der 'wahren Tabelle'. Doch dort lässt Hoki erstmal nichts anbrennen, obwohl sein Vorsprung offenbar etwas dahinschmilzt. Das soll uns jedoch nicht daran hintern, seinen Expertentipp (1:0 für Arminia) für das kommende Spiel gegen Klautern zu hören:

1.) Der (spielerische) Winter hällt Einzug in OWL. 2.) Arne Feick schläft auf Fatmir Vata Bettwäsche 3.) Es ist albern bei einem Heimspiel mit weißen Trikots zu spielen. 4.) Jetzt wo der Rekord von Dennis futsch ist, kann man auch mal wieder offensiv spielen. 5.) Guela sieht ein bisschen aus wie Ja Ja Bings. 6.) (Achtung Phrase!) Das nächste Spiel ist ein Schicksalsspiel! .... Tor durch Kamper.

Was mich als selbsternannter Tippspielleiter etwas freut, denn endlich herrschen mal wieder etwas gegensätzliche Meinungen statt nur 99%-Optimismus vor jedem Spiel. Erstmals in dieser Saison sieht's laut Durchschnittstipp nicht so rosig aus: 1.37 : 1.3, also ein Unentschieden mit Tendenz zur Niederlage.

Wie in irgendeinem Kommentar bereits angedeutet: In einer Phase geistiger Umnachtung habe ich mich überreden lassen, an einem Montag-Abend mit Lutz nach Klautern (was aber viel schlimmer ist: nach dem Spiel von Klautern zurück nach Bielefeld) zu fahren, um mir erstens die Niederlage - scheiß auf den Durchschnittstipp, ich orientier mich am Expertentipp: den Sieg anzuschauen und um zweitens Lutz mal etwas beim Fotografieren zu beobachten. Das hat er auch beim Spiel gegen die Sechzger getan.


Ein Männlein sitzt im Stadion, ganz still und stumm.

Aus der Kategorie:

Taktisch clevere, hocheffiziente Minimalisten-Arminiatipperei

Zwei Punkte reichten zum Tagessieg. Mit unserer kräfteschonenden Tipperei werden Fetzordie und meine Wenigkeit irgendwann einmal zu von Gary Lineker gefürchteten Turniertippern. Hier im Tippspiel hilft uns das allerdings wenig, denn wichtig sind nicht die Tagessiege, sondern die am Ende der Hin- bzw. Rückrunde zusammengesammelten Punkte. Doch wie sagte Tucholsky seinerzeit:

Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden
und laut zu sagen: Unentschieden!

Trotz der geringen Punkteausbeute haben wir uns also schon aufgrund unserer Charakterstärke ein kräftig, deftig, reichliches Gratulation! verdient.

In der 'wahren Tabelle' steht Hoki weiterhin auf Platz 1, allerdings nicht mehr mit der beeindruckenden Durchschnittspunktzahl von 3 Punkten. Trotzdem: Gratulation!

Und mit Experten Hoki sind wir auch schon beim nächsten Spieltag gegen die Sechzger:

Kaum wird man(n) überheblich, schon lehrt Arminia uns Demut. Schönen Dank dafür. Zu Hause aber bitte wieder mit 3 Punkten, Federico und ....... nochmal Federico.

lautet sein Kommentar zum 2:0 Tipp, womit er sich in bester Gesellschaft mit den Tagesexperten befindet, denn auch Fetzordie und ich tippen auf 2:0. Im Durschschnitt tippt das Arminiatipper-Völkchen ein 2.57 : 0.30. Bis jetzt, denn bis zum Anpfiff am Freitag um 20:30(!!!) können ja noch Tipps abgegeben werden.

Also liebe Ostwestfalen: Gebt euren Tipp ab und kommt anschließend alle zu eurem Sportclub auffe Alm, damit sich den Engeln im Himmel nicht ein Anblick wie beim letzten Heimspiel gegen Cottbus bietet:

Das Bild hat uns unser lieber Freund Lars G. zur Verfügung gestellt, dem ein Flug über die Region zum Geburtstag geschenkt wurde. Selbstverständlich wies er die Pilotin nach dem Start an, unverzüglich zur Alm 'Schüco-Arena' zu fliegen, um zu gucken, wie's gegen Cottbus steht. Und auch den Rest der gebuchten Flugdauer verbrachte er dann damit, über dem Stadion zu kreisen.
Aus der Kategorie:

Widmen wir uns nun wieder der drittschönsten Sache der Welt: Der Arminiatipperei

Aufgrund eines mysteriösen Tippverlustes und der damit einhergehenden Folgen ist mein Zeitbudget für die Arminiatipperei in dieser Woche längst aufgebraucht. Dennoch soll den Tagessiegern des 11. Spieltags, Trainingsweltmeister und Lottie, die mit dem richtigen Ergebnis (2:0) und den richtig genannten Torschützen (wie auch acht weitere Tipper) die Traumpunktzahl von 4 Punkten einheimsen konnten, die Ehre einer Gratulation zuteil werden.

In der 'wahren Tabelle' hat sich Hoki (3 Punkte) erstmal oben festgesetzt. Einerseits deshalb und andererseits, weil sein Tipp (3:0 für Arminia) sowie sein Kommentar

Langsam darf man mutig werden und sogar 3 Tore tippen. Katongo, Federico, Halfar

so ermunternd sind, darf er weiterhin als Experte zu uns sprechen.

Mein Lehrer sagte früher immer als Rechtfertigung für Wiederholungen: "Einer pennt immer!" Deshalb nochmal die Info: Eure Arminiatipps werden euch und uns (Blog5) seit Montag auch als Mail zugeschickt. Bitte meldet euch vor dem Spiel, wenn die Mail nicht ankommt. Einem nachträglichen "Ich weiß aber genau, daß ich richtig getippt hab" können wir, ohne daß eine entsprechende Mail vorliegt, keine Beachtung mehr schenken. All das soll euch aber nicht entmutigen, uns auf Fehler oder Verbesserungsmöglichkeiten hinzuweisen.
Aus der Kategorie:

Glauben wir dem R(h)einarminen?

Rheinarmine meldete sich per Kommentar zum Paderborn-Arminiatipp:

Guten Tach aus Düsseldorf....habe mich sehr über das 0:2 gegen Paderborn gefreut und (fast) genauso über meinen vermeintlichen Tagessieg,den ich mir auch gerne mit superzuma teile; nur scheint mein goldrichtiger Tip nicht bei Euch angekommen zu sein. Bitte schaut nochmal nach, bin mir ziemlich sicher alles richtig versendet zu haben, beste Grüsse der R(h)einarmine

Was immer da nicht funktioniert hat: Ich kann mir nicht vorstellen, daß der gute Rheinarmine das schreiben würde, wenn es sich nicht wirklich so zugetragen hätte, d.h. er nicht tatsächlich 2:0 für Arminia mit den richtigen Torschützen getippt hätte und frage in die Arminiatipper-Runde, ob's ok ist, daß sein Tipp nachträglich aufgenommen wird und wir ihm zum Spieltagsieg gratulieren.

"Da könnt ja zukünftig jeder kommen!" ist kein gutes Argument, denn sicherheitshalber werden die Tipps nun auch noch per Mail an die eMail-Adresse eures Profils und an Blog5 geschickt. Und ihr werdet darum gebeten, zu überprüfen, ob euer Tipp in der Liste auftaucht und ob die eMail angekommen ist. Wenn sich zukünftig jemand nach einem Spieltag meldet und sein Tipp weder in der Datenbank ist noch als Mail vorliegt, werden wir unsere Zweifel haben...

Update:
In den Kommentaren gab es kein Einspruch, euer Ehren, sondern nur Zustimmung, deshalb hab ich Rheinarmines Tipp jetzt von Hand nachgetragen. Siehe Spieltag 10. Gratulation zum Spieltagsieg!

Aus der Kategorie:

Trotz Paderborn ganz vorn

Es wurde viel geschrieben und fotografiert zum Paderbornspiel und sogar das Deutsche Sportfernsehen hat es aufgrund einer Spielplanänderung seiner immensen auch bundesweiten Bedeutung sogar live übertragen, so daß hier - Lutz sei dank - kurz das Tor zum 0:2 nachgeliefert sei,

das alle Arminen allgemein und die vielen, vielen (nämlich genau neun) 0:2-Arminiatipper im Besonderen erlöst haben dürfte, die sich jeweils 4 Punkte gutschreiben dürfen. Unter ihnen war ein Superexperte namens - Nomen est omen - superzuma22, der Mijatovic und Frederico Federico als Torschützen tippte und deshalb zum alleinigen Spieltagssieger gekrönt sei. Gratulation!

Weil auch Prophet Hoki wieder unter den 4-Punkte-Tippern war, hat er seine Führung in der 'wahren Tabelle' behaupten können. Er hat mittlerweile einen Mittelwert von 3 Punkten, d.h. er hat im Durchschnitt in jedem Spiel das den Sieger und die Anzahl der Tore einer Mannschaft richtig getippt. Donnerwetter und Gratulation!

Doch Hoki bleibt selbst auf dem Höhepunkt seiner Karriere auf dem Boden und ist mit den Gedanken stets auch bei den Gebrechlichen und denen, die am Rande bzw. unterhalb von ihm in der Tabelle stehen. Ihm könnte es da oben ja völlig egal sein, doch er fragte per Kommentar:

Mir ist grade nicht ganz klar wie Ihr beim Tippspiel die Punkte verteilt. So hat z.B. Plomb ein 0:1 getippt und damit "nur" den Sieger richtig getippt, dafür aber 3 Punkte erhalten. Vachesept hat mit 1:3 sogar die Tordifferenz richtig, erhält aber nur 2 Punkte?

Gute Besserung für Bollmann und Gratulation an superzuma22 für den Spieltagssieg.

Eine zugegebenermaßen nicht ganz unberechtigte Frage, die ich meinerseits per Kommentar beantwortet habe:

Plomb hat das Ergebnis (2 Punkte) und die Anzahl der Tore von PB richtig getippt (1 Punkt). Vachsept hat das Ergebnis richtig getippt (2 Punkte) aber weder die Anzahl der Tore von Arminia noch die von PB (0 Punkte). Das Torverhältnis spielt in der Auswertung keine Rolle.

Das Thema gab's bereits in diesem Kommentarthread. Die wichtigste Aussage in diesem Zusammenhang stammt - wenn ich meiner Arroganz mal freien Lauf lassen darf - von mir:

[Es] gilt der alte 5-Euro-Ins-Phrasenschwein-Spruch: Im Laufe der Saison gleicht sich immer alles aus ;)

(...)

Man kann sicherlich trefflich darüber streiten, ob es sinnvoller wäre die Tordifferenz statt die Anzahl der jeweils geschossenen Tore in die Bewertung einfließen zu lassen - aber nicht jetzt während der Saison. Wenn es in der nächsten Saison wieder ein Tippspiel geben sollte, können wir das ja in der langweiligen Sommerpause zur Diskussion stellen (an der glücklicherweise keiner teilnimmt, weil die Sommerpause WM-bedigt nicht langweilig sein wird ;)

Ich werd jetzt was für meine Durchschnittspunkte tun und erstmal das Spiel gegen Cottbus morgen NachMittag tippen. Bisher im Schnitt ein 2.04 : 0.33 - bodenständiger Optimismus der Arminiatipper. Wenn es nach unserem Experten Hoki geht (sein Tipp: 1:0), wird auch das Spiel keinen Anlass für höhere Zuschauerzahlen liefern

Eigentlich hab ich das Gefühl dass das mal wieder so ein richtiges Sau-Spiel wird gegen Cottbus, mit reichlich gelben Karten und nem Gegentor. Aber ich würde es Dennis eigentlich Wünschen das die "Zu Null" Serie hält. Sieg mit einem Tor mehr...

Aus der Kategorie:

Ergebnisfußball gegen Herbstdepressionen

Vor dem Aachen-Spiel am 16. Oktober war ich zuletzt am 22. August auf der Alm in der 'Schüco-Arena', um mir die Niederlage gegen Augsburg anzuschauen. Es ist viel passiert in der urlaubs- und länderspielbedingt langen Zwischenzeit: Aus Sommer wurde Herbst, aus Sonne wurde Regen,

aus Abstiegskampf wurde Aufstiegskampf und aus Heimniederlage wurde Heimsieg:

Wir schließen uns Coca Cola an und gratulieren dem Torschützen.

Vielleicht schließt sich Coca Cola ja ihrerseits Blog 5 an und gratuliert dem Spieltagsieger des Arminiatipps. Es handelt sich wie bereits am letzten Spieltag um Hoki und diesmal muss er sich diesen Titel mit keinem anderen Arminiatipper teilen, denn nur er tippte auf 1:0 für Arminia und sahnt damit die Traumpunktzahl von vier Punkten ab. Selbstverständlich hat er mit diesem Spieltagsieg seinen Vorsprung in der 'wahren Tabelle' ausgebaut.

Beim getippten Torschützen lag er zwar knapp daneben, doch bei der getippten Spielqualität

Grottenkick die dritte, Tor durch Halfar.

würden ihm wohl nicht nur die Besucher auf den besten Plätzen der Stadt widersprechen.

Sie hielten heldenhaft, stoisch und mit der dazu erforderlichen Fußballbegeisterung ihren Platz, denn dass Spiel der Blauen hat einen ja nicht unbedingt vom Hocker gerissen. Sonst war ich mit dem Schlusspfiff froh, dass dieses Spiel um war. Das von der Südtribüne dirigierte Abfeiern war leidenschaftlicher als das Spiel selbst und hat ein wenig aufgewärmt. So bin ich dann einigermaßen zufrieden nach Hause.

schreibt Lutz in seinem Blog. Na also: Ergebnis gut, Stimmung gut:


Und derart gut gelaunt werden wir noch zwei Mal wach - mindestens, denn lt. Prophet Hoki wird alles noch viel besser: Sein Tipp lautet Paderborn - Arminia 0 : 2 und darüber hinaus prophezeit er:

Es geht aufwärts, Katongo und Fort

Weiter schöne Bilder in Lutzens Bildergalerie zum Aachen-Spiel.

Nachtrag: Unbedingt Rouven Ridders NW-Blogspot einen Besuch abstatten: Dort gibt's einen Haufen Links zur Einstimmung auf's Derby und dieses Video:

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld