Google+

Arminiatipp

Smells like Unentschieden

So, lange nix mehr gehört hier aus'm Blog. Viel zu tun. So viel, daß ich vom Stuttgart-Spiel am Wochenende nichts, gar nichts, wirklich nichts gesehen habe, aber immerhin auch keine Tore gesehen hätte, selbst wenn ich Zeit gehabt hätte.

Doch soviel Zeit, den Tippspiel-Tagessieger oder besser gesagt: die zwei mutigen Tippspiel-Tagessieger mit je vier Punkten für ihren Unentschieden-Tipp angemessen zu würdigen, muss sein: Hoki und Garss88 sind die Glücklichen. Gratulation!

In der 'wahren Tabelle' steht Trainingsweltmeister (hat gegen Stuttgart 2:2-Unentschieden getippt = 2 Punkte) weiterhin an der Spitze, nun dicht gefolgt vom nach längerer Pause wieder mittippenden Venkmän (sein Tipp gegen Stuttgart ebenfalls 2:2-Unentschieden).

Und auch gegen Leverkusen läuft alles auf ein Unentschieden hinaus: 1.53 : 1.42 lautet der Durchschnittstipp unserer ebenso kleinen wie feinen Tipprunde - also quasi ein Unentschieden, wenn man den o.11 Tore-Unterschied mal als nicht signifikant betrachtet.

Ich selber habe mich noch gar nicht getraut, meinen Tipp abzugeben - war ich mir doch noch nie so unsicher. Einerseits hat's gegen Lefferkussen immer ganz gut geklappt, andererseits kommen sie als Tabellenführer auf die Alm in die "Schüco-Arena". Oder wie Michi Frontzeck zitiert wird:

«Es kommt einiges auf uns zu, aber zuletzt haben wir gegen Leverkusen immer ganz gut ausgesehen.» Seit dem Wiederaufstieg 2004 haben die Ostwestfalen in vier Heimspielen nicht mehr gegen Bayer verloren. Leverkusen erzielte dabei kein Tor. [general-anzeiger-bonn.de]

Mmmh, hört sich ebenfalls nach Unentschieden an. Nicht zuletzt tippt auch Experte Traingingsweltmeister auf ein 1:1 und kommentiert dies wie folgt:

Mehr als ein Unentschieden traue ich den Arminen gegen den Tabellenführer nicht zu - hoffe aber auf mehr! Arthur und Kießling.

Soll ich also wirklich ein Unentschieden tippen? Ach, ich schlaf noch eine Nacht drüber und geb den Tipp dann morgen ab. Oder übermorgen.

Egal wie ich tippe: Woll'n wir hoffen, daß alle, die auf einen Arminia-Sieg tippen, Recht behalten und Bruno Labbadia überwältigt und begesitert von Arminias Sturmlauf wie damals beim Spiel gegen den FC Gütersloh (vor fast genau zehn Jahren, am 29.11.98) die DSC-Fahne knutscht.

Aus der Kategorie:

Zwei Nutznießer der Niederlage | Trainingsweltmeister wieder oben | Stuttgart - Arminia 2 : 1.17

Im Mittel haben die Arminiatipper mit dem Spiel gegen Gladbach lediglich 0,24 Punkte ertippt (und damit immerhin 0,24 Punkte mehr als Arminia). Konkret: Es gab zwei Tipper, die einen Punkt und zwei, die drei Punkte mehr auf dem Konto haben - drei Punkte, die sie nur bekommen konnten, indem sie auf einen Gladbach-Sieg gesetzt haben. Tim und Blog5-Sascha heißen die glücklichen Nutznießer der Arminia-Niederlage, die sich den Tagessieg teilen müssen, weil keiner der beiden Marin als Torschützen genannt hat. Gratulation!

Einer der beiden Tipper mit immerhin einem Punkt war Trainingsweltmeister (er hat richtigerweise auf zwei Gladbach-Tore getippt). Und weil Kleinvieh bekanntlich auch Mist macht, hat er seine in der letzten Woche an Munky verlorene Spitzenposition in der 'wahren Tabelle' wieder zurückerkämpft. Gratulation! Spannend geht es da oben zu!

So, das soll's auch gewesen sein mit den schmerzhaften Erinnerungen an das Gladbach-Spiel. Kommen wir zu den in diesen Tagen schönsten Dingen des Arminiafan-Daseins: zur noch nicht gespielten Partie - und zwar an diesem Wochenende gegen Stuttgart. Erstaunlicherweise geht es bei den Tipps nicht so pessimistisch zu, wie man das nach dem Verlauf der letzten Wochen erwarten könnte: 2:1.17 lautet der Durchschnittstipp und es sähe noch ausgeglichener aus, wenn fetzordie nicht ein 10:0 getippt hätte. Am 2:1.17 kann sich selbstverständlich noch was ändern, denn bis zum Anpfiff morgen können noch Tipps abgegeben werden.

Viel Glück den Arminia-Jungs im Neckarstadion Gottlieb-Daimler-Stadion in der Mercedes-Benz Arena, viel Spaß unseren Schlachtenbummlern auf den Rängen.

Aus der Kategorie:

Gleich und gleich gesellt sich gern

Auf seitenwahl.de, dem Online-Magazin der Gladbacher lesen wir

Am Samstag treffen in der Schüco-Arena zwei Mannschaften aufeinander, die momentan einiges gemeinsam haben. Beide spielen zumeist gruselig unattraktiven Fußball. Beide verlieren oft und siegen selten. Bei beiden hat nur ein Spieler mehr als ein Tor erzielt. Beide haben zahlreiche Ausfälle zu beklagen. Und beide können sich vor der Partie mit gutem Grund die Frage stellen: „Wenn wir gegen die nicht gewinnen, gegen wen denn bitte dann?“ (...) [seitenwahl.de]

Wer mag dem Verfasser dieser Zeilen, Christoph Clausen, bei dieser Analyse widersprechen? Folgerichtig wäre ein Unentschieden das naheliegende Ergebnis.

Doch die Arminia-Tipper glauben fest an einen Sieg - und zwar an einen eindeutigen 2.4 : 0.6-Sieg. Das gilt nicht nur für die breite Mehrheit ("Vox Populi, Vox Rindvieh" könnte der ein oder andere wie beispielsweise Günter Netze im Halbvier-Interview zum Thema Schwarmintelligenz nicht ganz ohne eine gewisse Verachtung sagen), sondern auch für die Tipper-Elite, d.h. in persona für den seit dem letzten Spieltag Führenden der 'wahren Tabelle', Munky, der ein 2:1 tippt. Bis zum Anpfiff können noch Tipps abgegeben werden.

Aus der Kategorie:

6 x 4 Punkte, ein Sieger und ein Wechsel an der Spitze

Gleich sechs Arminia-Tipper haben dank ihres 3:1-Tipps mit vier Punkten die Traumpunktzahl abgesahnt: Estecado, herrnashorn.de, Munky, Tim, MArcus - und: JonnyKuster, der alle vier Torschützen richtig genannt hat und damit zum Tagessieger erklärt wird. Gratulation!

Richtig geholfen haben die vier Punkte übrigens Munky, denn er hat den seit Wochen führenden Trainingsweltmeister von der Spitze der 'wahren Tabelle' verdrängt. Wer hätte das gedacht? Gratulation!

Das Rennen um den 50-Euro-Gutschein bleibt spannend und wird am Samstag mit dem Spiel gegen Gladbach fortgesetzt. Jetzt am Wochenanfang laut der bisher fünf Tipper eine klare Sache: 2.6 : 0.2 gewinnt Arminia.

Aus der Kategorie:

Vier Punkte für den Prügelprinzen | Regelergänzung für das Tippspiel

Der nächste Spieltag steht kurz bevor, deshalb muss schnell noch der alleinige Tippspiel-Sieger des lezten Spieltags gewürdigt werden: August heißt der Glückliche und er hat mit seinem 1:1-Tipp gleich vier Punkte abgesahnt. Gratulation! Hinter seinem Profil vermute ich übrigens den Prügelprinzen aus Hannover, wenn ich den Namen in Kombination mit dem Bild seines Profils richtig interpretiere.

Was eigentlich tun bei Durschnittspunkte-Gleichheit am Hinrundenende?

Tagessiege gewinnen übrigens an Bedeutung, denn es muss eine Lösung gefunden werden für den Fall, daß am Hinrundenende zwei Arminia-Tipper mit identischer Durschnittspunktzahl oben stehen, was ein nicht ganz absurdes Szenario darstellt, wenn man einen Blick auf die 'wahre Tabelle' wirft und feststellt, daß dort eine Reihe von Tippern mit gleicher Durchschnittspunktzahl gelistet sind. Für den Fall von Punktgleichheit an der Spitze werden als Kriterien herangezogen:

  1. wer hat absolut mehr Punkte?
  2. wer hat mehr Tagessiege?

Wenn selbst anhand dieser Kriterien kein Sieger auszumachen ist, dürfen sich die Sieger den ersten Platz und damit den Gutschein teilen oder es entscheidet das Los.

Noch ist diese Gedankenspielerei abstrakte Paragraphenreiterei, denn Trainingsweltmeister führt die Tabelle weiterhin alleine mit einem Punktemittelwert von 2.17 an.

Aus der Kategorie:

Bayern - Arminia 1.54 : 1.08

Weiter geht's in der englischen Woche mit dem Spiel in München. Noch sind nicht viele Tipps eingegangen, aber die ist trotz der Ereignissen am Dienstag erstaunlich optimistisch: 1.54 : 1.08 ist der Durchschnittstipp und immerhin vier Arminia-Tipper haben auf einen Arminia-Sieg getippt sowie drei auf Unentschieden. Wahrscheinlich ist dieser Optimismus eher Resultat des Schalke-Spiels, welches unter ähnlichen, wenn nicht sogar unter gleichen Vorzeichen wie das anstehende Bayern-Spiel stand.

Experte, weil Führender der 'wahren Tabelle', Trainingsweltmeister lässt nichts und schon gar nicht die Aussicht auf den Gewinn des 50-Euro-Gutscheins anbrennen, indem er sicherheitshalber auf einen 2:0-Bayern-Sieg tippt.

Unseren Jungs viel Glück und unseren Schlachtenbummlern schon jetzt viel Spaß. Denkt dran: Ihr seid's doch für die Stimmung dort verantwortlich!

Aus der Kategorie:

Hechel, hechel, man kommt gar nicht mehr hinterher: Englische Woche!

Schon morgen geht's weiter auf der Alm in der "Schüco-Arena" gegen Cottbus. Deshalb schnell 4 x Gratulation! loswerden an die moderat-mutigen Arminiatipper tinstars, medea, estecado sowie sauerlandarmine, die mit kontrolliertem Offensivtipp nicht auf eine Arminia-Niederlage getippt haben aber auch nicht so vermessen waren, auf einen Arminia-Sieg zu tippen.

Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Vielleicht - vielleicht verlieren sie ja doch nicht.

Wie sieht's in der 'wahren Tabelle' aus? Spannung pur! Trainingsweltmeister und Ostwestfale sind leer ausgegangen. Dadurch sind Alaenis und Venkmän herangerückt. Man kann auch sagen: Die Spitze ist etwas breiter geworden.

Wer sich gegen Cottbus im offenen Gegensatz zu seiner Zeit befinden will, sollte nicht auf einen Arminia-Sieg tippen, denn das hat bisher jeder getan: Bis zu diesem Zeitpunkt sagen die Arminiatipper ein 2.69 : 0.54 voraus, aber bis zum Anpfiff morgen (20:00 Uhr) kann sich na noch einiges tun.

Aus der Kategorie:

Schalke - Arminia 2.39 : 1.04 | Gratulation an JonnyKuster & Hans | Wahre Tabelle

Werte Leser, auch der letzte Spieltag hat trotz des trostlosen Auftritts in Wolfsburg (1:4 aus unserer Sicht) einen Arminiatipp-Spieltagsieger hervorgebracht. Was sage ich: Nicht einen, sondern zwei! JonnyKuster & hans müssen sich Zepter und Krone teilen. Gratulation. Knapp am Spieltagsieg vorbeigeschrammt ist Prälat Haverkamp, der alle drei Wolfsburger Torschützen richtig genannt hat - hätte er unseren Jungs mal wenigstens einen Treffer zugetraut...

Wie wirkt sich das auf die Tabelle aus? Weil JonnyKuster erstmals getippt hat, macht sich so ein Spieltagsieg hinsichtlich der Durschschnittspunktzahl natürlich recht gut. Folgerichtig ist er erster der Tabelle.

Zur 'wahren Tabelle' wurde in den letzten Wochen viel geschrieben - nur nie, daß sie fertig ist. Ist sie aber nun. Deshalb sei es auch geschrieben: Die 'wahre Tabelle' ist fertig! In ihr behauptet Trainingsweltmeister auch nach acht absolvierten Partien die Spitze und bleibt damit heißester Kandidat auf den zum Hinrunden-Ende zu gewinnenden 50-Euro-Gutschein für den Arminiashop. Ihm dicht auf den Fersen ist Ostwestfale, bereits mit etwas größerem Abstand folgt Venkmän.

Blicken wir auf das kommende Spiel gegen Schalke: Nach Meinung unserer Tipprunde ist für Arminia in der Turnhalle nix zu holen. Das sieht auch Experte Trainingsweltmeister so: 3:1 für Schalke ist ein Tipp. Übrigens ist ein Tipp gegen Schalke die letzte Möglichkeit, so einzusteigen, daß man den 50-Euro-Gutschein gewinnen kann.

So, das war's! Viel Glück unseren Jungs & viel Spaß den Schlachtenbummlern (auch wenn ich mit Schalke eher unspaßige Schlachtenbummler-Erinnerungen verbinde). Und denkt dran: Wenn schon blau, dann schwarz-weiß-blau und nicht total blau.

Aus der Kategorie:

Optimale Bedingungen für Arminia!

Gestern noch in meinem Darm, heute schon im Rasen der Volkswagen-Kampfbahn:

Wurm-Alarm in der Arena des VfL: Hunderte der winzigen Kreaturen haben sich durch den Rasen gefressen und diesen in einen bundesligauntauglichen Zustand versetzt, meint Felix Magath.

Der VfL-Trainer hofft, dass die Fans Verständnis zeigen, wenn der Ball morgen (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld nicht so läuft wie erhofft. (...)

Schuld am jetzigen Zustand ist die so genannte Wurzelfäule, hervorgerufen durch den Wurm Armillaria mellea. [newsclick.de]

Optimale Bedingungen also für Arminia: Wenn sich der Rasen in einem "bundesligauntauglichen Zustand" befindet, dann entspricht das doch - nach Meinung der Liga-Experten - exakt dem Zustand von Arminia. Ich würde daraus einen Vorteil für Arminia schlussfolgern, halte mich aber lieber etwas zurück, denn ich bin ja kein Experte und...

...ändere meinen Tipp für morgen (2:0) lieber nicht mehr (was ich ja gar nicht könnte, selbst, wenn ich wollte), auch weil ich damit halbwegs gut im Durschnitt liege (2.22 : 0.89). Aber auch weil der Blog5-Arminia-Experte, Spitzenreiter der Arminiatipptabelle und damit aussichtsreichster Kandidat auf den 50-Euro-Gutschein, Trainingsweltmeister, ebenfalls 2:0 getippt hat.

Aus der Kategorie:

Wenn ihr zu doof seid, einen Sponsor zu finden und dann endlich Ruhe gebt, stiften wir halt noch'n Preis für's Tippspiel!

Wie bereits im vergangenen Posting angedeutet: Dank des Digitalkombinats, bereits großzügiger Zur-Verfügung-Steller der Blog5-Drupal-Technik, können wir für unser Arminiatippspiel einen Preis für denjenigen ausloben, der es schafft, Trainingsweltmeister bis zum Ende der Hinrunde von der Spitze der 'wahren Tabelle' zu verdrängen. Wer das mit der 'wahren Tabelle' bereits begriffen hat, überspringe den folgenden Absatz ;-)

Nochmal für alle, die immer noch nicht verstanden haben, worum es sich bei der 'wahren Tabelle' handelt (wie auch bei dem Durcheinander, das ich immer von mir gebe) bzw. alle, die Blog5 mit diesem Beitrag erstmals lesen: Alle Arminiatipper bekommen Punkte für ihre Tipps und landen nach einem mathematisch hochkomplexen, in diesem Beitrag beschriebenen Modell in einer Tabelle. In der 'wahren Tabelle' finden sich am Ende all diejenigen, die mehr als die Hälfte aller Arminia-Spiele getippt haben, d.h. konkret mindestens 9 der 17 Hinrundenspiele. Den sagenhaft großzügigen Preis kann also jeder gewinnen, der noch zum Wolfsburg-Spiel oder sogar erst zum Schalke-Spiel einsteigt, den von den 17 Spielen sind noch zehn zu absolvieren.

Die 'wahre Tabelle' kann man in Kürze sogar getrennt von der normalen Tabelle betrachten, wenn die Schnarchnasen vom Digitalkombinat endlich mal in die Puschen kommen sobald der großzügige Stifter des Preises, das wunderbare, vielbeschäftigte Digitalkombinat sie nach Abarbeitung aller Kundenaufträge ehrenamtlich feierabends fertigprogrammiert hat.

Für alle, die nach Durchforsten dieser Bleiwüste noch immer nicht das Interesse daran verloren haben, was es zu gewinnen gibt, sei es nun verkündet: Dieses tolle Ding hier...

...ist es nicht. Zu gewinnen gibt es einen Preis, den Marcel Reich-Ranicki höchstwahrscheinlich nicht annehmen würde (zumindest würde er nicht annehmen, daß das schon alles sein soll), einen Tätärätäääää:

50-Euro-Gutschein für den Arminiashop

den man dann pünktlich vor'm Fest im Fanshop unter der sagenhaften Osttribüne einlösen kann! Jetzt schon an Weihnachten denken! Der Tippspiel-Sieger wird narrisch und Ansgar Brinkmann widersprechen: Das Leben ist doch ein bunter Teller - es sei denn, man möchte mit dem Gutschein zwei Modell-Omnibusse erwerben.

[Screenshot von planet-arminia.de]

Doch unseren Wunsch nach einem 63,90-Euro-Gutschein erfüllte uns das wunderbare Digitalkombinat leider nicht.

Ein Häkchen hat die Sache noch: Wir haben den Gutschein noch nicht und eine kurze Recherche auf planet-arminia lässt leise Zweifel aufkommen, ob es noch Gutscheine gibt (auf planet-arminia hab ich keinen gefunden). Aber ich hab sowas vor zwei, drei Jahren mal verschenkt und Arminia wäre ja vom Klammerbeutel gepudert, wenn man dort Heiko Westermann aber keine Gutscheine kaufen kann. Falls es keinen Gutschein gibt, kaufen wir für den Sieger bei planet-arminia ein. Montag wissen wir mehr, dann war Marcus mit Maske im Shop, um ihn zu besorgen.
Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld