Google+

Arminia - Immer für eine Katastrophe gut!

Unlängst probten niedersächsische Rettungs- und Sicherheitskräfte im Stadion an der Bremer Brücke in Osnabrück einen ganzenTag lang den Ernstfall in Sachen "Fangewalt im Fußball". Teile der Stadt waren im Ausnahmezustand.

Das entworfene Szenario sah einen wütenden Mob von randalierenden Auswärtsfans vor, der durch Polizei und Ordner gebändigt werden musste. Als fiktiver Hintergrund diente - warum weiß der Teufel - ein Spiel des DSC Arminia gegen den VfL Osnabrück.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, nahmen auch die Stadiontechniker des VfL die Sache sehr ernst und konnten sich auf der Anzeigentafel eine entsprechende Kulisse für die Krawalle nicht verkneifen.

Als Armine bleibt da nur zu sagen: Ein knapper 1:2-Halbzeitrückstand gegen den heimschwachen VfL ist noch lange kein Grund auszurasten.

Aus der Kategorie:
Bild von Anonym

Moin Arminen,

nur die Ruhe, auch wenn's schwer fällt. Wenn sich beim Effzeh das Blatt wenden kann, dann bei Euch schon lang. Ich streune auch durch den Fußball Blog, vom Rheinland aus betrachtet. Wenn Ihr Bock habt, schaut rum. www.tatasachenentscheidung.blogspot.de Herzliche Einladung!
D'r Hennes.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld