Google+

Arminia in Offenbach - Eine Stellungnahme von Marcus Uhlig

Sich auf Artikel der BILD-Zeitung zu  berufen, ist riskant. Wegen der schnellen Pointe und meiner ureigenen Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison, habe ich es heute dennoch getan.

Allen BILD- und Blog5-Lesern sei folgende Stellungnahme von Marcus Uhlig entgegengehalten, der ich persönlich auch deutlich mehr Glauben schenke  als den Lettern in der BILD ;-)

Die Stellungnahme von Marcus Uhlig im Wortlaut:

"Hallo zusammen,

ich lege großen Wert auf folgende Richtigstellung: Offensichtlich spielt die Geschichte „Spritis on Tour“ auf einen heute erschienenen Zeitungsbericht an. In diesem wurde kolportiert, dass auf der Rückfahrt aus Offenbach eine ausgelassene Siegesfeier stattgefunden haben soll und in Folge eines Staus auf der Autobahn die Getränke ausgegangen sind. Diese Information ist zu 100% falsch. Fakt ist, dass der Bus noch keine halbe Stunde vom Bieberer Berg entfernt war, als die meisten Spieler bereits eingeschlafen sind. Auf der gesamten Rückfahrt aus Offenbach ist genau das passiert, was eigentlich gerade auch in einer englischen Woche selbstverständlich ist: Nichts! Keine Ausgelassenheit, keine Party und auch keine Partygetränke. Kein Spieler und auch kein Trainer aus unserem Team neigt auch nur im Ansatz dazu, zu glauben, sich in irgendeiner Weise auf dem bisher Erreichten ausruhen zu können. Erreicht haben wir bisher einen besseren Start als in der letzten Saison. Nicht mehr und nicht weniger. Wir wollen uns weiter oben festbeißen und werden alles dafür tun. Natürlich kann auch schon mal gefeiert werden (wird sicherlich auch), aber ganz sicher nicht nach einem Auswärtssieg am vierten Spieltag unter der Woche, wenn drei Tage später der KSC und elf Tage später Paderborn warten. Also: Durchzecht wurde hier gar nichts, nicht einmal ansatzweise.

Beste Grüße,

Marcus Uhlig."

Aus der Kategorie:
Bild von Trainingsweltmeister

Ich finde die Version von Bild aber besser. Früher landete der Trainer entweder auf den Straßenbahnschienen oder "irgendwo", dann sollen jetzt die Spieler auf der öden Strecke von OF nach BI auch mal zechen. Außerdem ist das dann gleich die Rechtfertigung für einen möglichen Punktverlust morgen... Herr Uhlig, wenn Ihre Version wahr ist, dann muss morgen ein Sieg her.

Bild von Anonym

Meine Güte... da kriegt man als Club endlich mal wieder den Hauch einer Skandalnachricht hin, die Nadel schlägt auf dem Kultclub-Barometer mal wieder einen Tick nach oben... und schon stellt sich unser Herr Geschäftsführer hin und spielt den Miesepeter. :( Dabei wollen wir doch saufen und feiern! Genau damit identifiziert sich doch der gemeine Armine... oder habe ich da in meinen nahezu 30 DSC-Jahren irgendetwas missverstanden...? Herr Uhlig, bleibense mal locker...!

Bild von hoki

Herr Uhlig nimmt seinen Job ernst, und abgesehen von Trainer Krämer war das bei Arminia in den letzten Jahren ja nicht unbedingt die Regel :-) Daher "Daumen rauf" für Herrn Uhlig und dafür das er weiterhin blog05 liest!

Bild von Santon

Die größte Aufgabe im Sportgeschäft ist es wohl trotz aller Unwegbarkeiten von sich behaupten zu können alles Machbare für den Erfolg getan zu haben. Wenn dem so ist und einem dann ein BILD-Reporter ans Bein pinkelt, ist eine Gegenrede durchaus verständlich :-)

Was wäre wenn der KSC heute Arminia abgefertigt hätte, aber der BILD-Artikel in den Köpfen rumeiert?

Andere Frage wäre wie viel Strahlkraft die BILD hat... dazu liegen mir aus dem Arminia-Umfeld aber keine verlässlichen Erhebungen vor :)

Bild von Trainingsweltmeister

Danke, Herr Uhlig. Jetzt glaube ich Ihnen. Wenn der heutige Erfolg auch als extrem glücklich zu beurteilen ist. Aber in den vergangenen Jahren hat der Arminia in mancher Situation auch das Glück gefehlt! Jetzt noch ein Pokalsieg und es kommen hoffentlich auch einmal wieder konstant mehr Zuschauer.

Bild von Anonym

Vielen Dank für diesen Artikel, war sehr informativ für mich.

Bild von Anonym

Herr Uhlig, eventuell glaube ich Ihnen demnächst. Trotzdem schade.

Bild von Anonym

Ich finde die Selbsterkenntnis hier im Blog sehr löblich, nicht wenige hätten den fragwürdigen Artikel einfach verschwinden lassen oder einfach gar nichts getan.

Ein bisschen Skandal wäre aber trotzdem unterhaltsam gewesen ;-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld