Google+

Bielefeld - Chemnitz 0:0

Es ist erschreckend zu sehen, wie schnell der Westfalenpokal (Sieg im Finale gegen MS), der DFB-Pokalsieg gegen Paderborn und die Tabellenführung vergessen werden. Auch wenn der Stachel aus dem Telgte-Debakel tief sitzt: Es hat etwas von Hochnäsigkeit jetzt über die Mannschaft herzuziehen oder zu pfeiffen.

Sogar  "Krämer raus"-Stimmen soll es schon gegeben haben, nachdem dieser angeblich - so liest es sich im NW-Liveticker - einigen, buhenden Sitzplatzinhabern den Scheibenwischer entgegenbracht hat.

Die 3. Liga ist eben nichts für Feinschmecker. Oft genug wurde betont, dass in jedem Spiel an die Grenze gegangen werden muss, um in dieser Liga eine gute Rolle zu spielen. Arminias Kader kann das und ist ausgeglichen genug, um oben dran zu bleiben. Dafür braucht es nur Geduld. Und kein Pfeiffen.

Aus der Kategorie:
Bild von Anonym

Ich kann ja nicht mehr. Wenn mir nach pfeifen ist, dann pfeife ich. Wenn's was zu mosern gibt, dann wird gemosert. Krämer-- auch er muss noch in die höheren Ligen reinwachsen, dass sieht man an seiner komplett überzogenen Reaktion ;-)

Bild von Anonym

Krämer meinte übrigens mit seinem Wischer nicht das Publikum. Da hat er nach dem Spiel auch noch mal bestätigt.

Bild von Uwe Mojela

Sehe ich genauso. Keiner kann erwarten, dass die Mannschaft jeden Gegner aus dem Stadion haut. Dafür ist die Liga zu ausgeglichen und die Saison zu lang, sprich die Mannschaften sind oftmals zu leistungsschwankend.

Dennoch hätte ich mir gestern mehr Kampfbereitschaft gewünscht, gerade in der zweiten Halbzeit kam zu wenig in den Strafraum. Ja, ich weiß, der Gegner stand tief, aber nach der Pleite im Derby wäre einfach mehr Willen angebracht gewesen. Die lange beschworene Wiedergutmachung war es sicherlich nicht.

Bild von Santon

Heute gelesen zu Schalke-Mainz (3:0):

Stürmer-Star Klaas-Jan Huntelaar auf der Schalke-Homepage: „Ich denke, die Nordkurve hat uns während den gesamten 90 Minuten sehr gut unterstützt. Das ist für unsere junge Mannschaft wichtig. Wir haben nach der Führung immer wieder versucht, das zweite Tor zu schießen. Da helfen uns die Pfiffe von den Rängen nicht weiter. Vor allem, wenn man sieht, dass nicht alles klappt. Das verunsichert eine Mannschaft nur, und dadurch wird das Spiel nicht besser.“

Auch Kapitän Benedikt Höwedes fand die Pfiffe nicht okay: „Die Nordkurve hat Fingerspitzengefühl. Leider ist das nicht bei allen so..."

Man ersetze die beiden Schalke-Spieler durch beliebige Arminen und Nordkurve durch Südtribüne und schon stimmt das Bild auch in Bielefeld.

Bild von Trainingsweltmeister

Natürlich habe ich mich gestern auch geärgert. Bin aber selber lange genug Sportler gewesen, um auch Verständnis für Leistungsschwankungen zu haben. Schade, dass wir in Bielefeld offensichtlich nur Erfolgsfans haben, denn außer den 5.000 Unverbesserlichen ist ja bald niemand mehr im Stadion - wirklich schade, die Truppe hat mehr Unterstützung verdient und auch bitter nötig.
Meine Reaktion: Erst einmal Karte für den DFB-Pokal gekauft, damit wir da wenigstens die 10.000 knacken.

Bild von Santon

Sehr gut. Ich würde fast sagen wir bräuchten mehr Trainingsweltmeister, aber ich will ja Punkte purzeln sehen ;-)

Bild von kuki

Ich habe sicherheitshalber 4 Karten gekauft, muss aber noch 2 Leute suchen die mitkommen.
Das Stadion wird irgendwann auch wieder voller. Die Enttäuschung ist halt bei vielen groß die sich schon wieder in Liga 2 gesehen haben. Das hat meiner Meinung nichts mit Erfolgsfans zu tun. Alle warten doch auf den Wiederaufstieg, keiner akzeptiert die 3. Liga (was man auch daran sieht, dass sich bei Spielen gegen Babelsberg niemand im Fanblock mit dem Gegner befasst, sondern nur gegen MS gesungen wird, als Babelsberger wäre ich da schon frustriert nach der langen Anreise nicht mal richtig beleidigt worden zu sein ;-)) Es ist noch Geduld gefragt, also weiter unterstützen!

Bild von Anonym

Der Beitrag spricht mir aus der Seele! Eins muss aber noch gesagt werden: Seit Saisonbeginn war das Gezeter groß, Arminia spiele zu defensiv und gewinne doch meist recht glücklich (zumindest letzteres stimmt ja auch). Ohne von den letzten Spielen viel gesehen zu haben: Wenn jetzt mal versucht wird, mit zwei Spitzen zu spielen und Müller als Ratsche-Ersatz zu integrieren, dann muss man auch in Kauf nehmen, dass das nicht auf Anhieb klappt. Denn so, wie wir die ersten Spiele gespielt haben, wären wir jedenfalls auch nicht aufgestiegen. Außerdem musste auch ein Ackermann mal wieder zu Einsätzen kommen, schließlich ham wir diese Saison (hoffentlich noch möglichst lange) eine Dreifachbelastung; wäre schön, wenn er (neben hoffentlich noch vielen Westfalenpokalspielen) gegen Wiesbaden durchspielen kann - gegen Leverkusen brauchen wir die Doppelspitze Klos/Testroet.

Bild von Uwe Mojela

Mit den Ergbenissen kann ich eigentlich leben, aber nicht mit dem Autritt der Mannschaft. Die letzten beiden Spiele haben sie einfach keinen guten Fußball gespielt und wirkten eher emotionslos. Leistungsschwankungen hin oder her, das macht mir einfach Angst.

Und Pfeifen: Ja, aber sicher!!! Man darf der Mannschaft auch schon einmal deutlich signalisieren, dass sie gerade Murks spielt. Aber dann muss auch wieder der Support losgehen. Nur Pfeifen hilft keinem!

Bild von Anonym

Leben wir eigentlich in einem katholischen Land? Wäre das Spiel gegen Leverkusen am 1.11., dann könnten auch Menschen kommen, die vielleicht am DI noch arbeiten müssen.
So, ein Auswärtssieg in Darmstadt, der dann auch noch mit 10 Mann unter Dach und Fach gebracht wurde - ist das nix?
Und der Spruch von der Liga, in der jeder jeden schlagen kann - im letzten Jahr haben wir ihn so ergänzt: Jeder kann jeden schlagen, aber alle uns.
Meinen jetzt einige, wir könnten ihn umdrehen? Nee - bitte mal einen Blick darauf werfen, wo die (vor der Saison) als Aufstiegskandidaten gehandelten Mannschaften stehen: Aachen, Heidenheim, Karlsruhe (?)... Wollitz will bestimmt auch nicht auf Dauer in der 3. Liga bleiben.
Und dann gönnen wir M. Taylor aus Mxxxxxxxxxr mal die Erfahrung, dass er gegen uns das geilste Spiel seines Lebens gemacht hat (wo er vorher gegen Bremen drei Tore geschossen hat!) - die Saison ist noch lang.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld