Google+

Die gegen uns - wir gegen die - die haben gewonnen!

Wir haben gewonnen und die Klasse so gut wie sicher gehalten. Deshalb sind wir gut gelaunt und ärgern uns nicht wirklich über einseitige Berichterstattungen. Wir möchten daher nur kurz der WAZ unsere Hilfe anbieten und die korrigieren.

Folgende Passage muss umgeschrieben werden:

"Bielefelds Trainer Stefan Krämer strickte sich nach der Partie die Gründe für den Sieg zurecht, doch der starke RWO-Verteidiger Benjamin Weigelt brachte es auf den Punkt: „Die wissen gar nicht, wie sie hier gewonnen haben.“

Denn eigentlich sagte Stefan Krämer das:

"Wenn ich etwas kritisieren muss, dann, dass wir in der Schlussphase zu wenig Entlastung nach vorne hatten, da hätten wir uns über den Ausgleich nicht beschweren dürfen. So freue ich mich über ein schmutziges 1:0."

(Quelle:  Arminia-HP)

Auch das hier kann man deutlich entdramatisieren:

"Im Zweiminutentakt hatten die Rot-Weißen durch Felicio Brown Forbes (2.), Tobias Willers (5.), Timo Kunert (6./25.) oder Jansen (11.) teils hochkarätige Gelegenheiten. Doch der Bielefelder Keeper Patrick Platins meisterte sie alle mit Können und Glück."

 

(Quelle: WAZ)

Die NW trifft´s da besser:

"Über weite Strecken der Partie waren die Gastgeber deutlich feldüberlegen, erspielten sich jedoch kaum Tormöglichkeiten."

Anzuzweifeln ist auch der zweite Teil dieses Satzes, wenn man u.A. an die zwei Riesenchancen von Kullmann denkt:

"Doch die Ostwestfalen verteidigten nun mit Mann und Maus in zwei Viererketten und mühten sich gar nicht mehr sonderlich um Konter."

(Quelle: WAZ)

 

Das sieht die NW naturgemäß wieder ein wenig anders:

"Arminia igelte sich wegen des Dauerdrucks von RWO in der eigenen Hälfte ein, strahlte aber bei den wenigen offensiven Vorstößen fast immer Gefahr aus."

 

Schließlich macht der WAZ-FanJournalist aber seine Position deutlich:

"Doch nach dem Blitzstart zeigte auch Bielefeld, warum die dabei sind, sich aus der Abstiegszone zu befreien."

Es war ein wichtiges Spiel und DIE haben gewonnen. Schade für RWO. Ich persönlich hoffe aber, dass es für die Oberhausener zum Klassenerhalt reichen wird. Nicht nur weil Oberhausen in Bielefelder Reichweite liegt, sondern auch weil das Niederrheinstadion und die Kanalkurve wirklich ihren Charme hat.

 

Also: Auf geht’s RWO: Malochen!

Aus der Kategorie:
Bild von Anonym

Endlich!!! Der Klassenerhalt ist so gut wie sicher, den einen Punkt, den wir noch brauchen, sollten wir bei dem Restprogramm doch wohl noch holen können. Dann können wir uns ja nächste Saison in der oberen Tabellenhälfte festsetzen und eventuell sogar um den Aufstieg mitspielen, was gar nicht mal so unwahrscheinlich ist, schaut man sich die vielzitierte "Krämer-Tabelle" an. Da stehen wir nämlich auf Platz 5 (39 Punkte, +4 Tore), vor uns Chemnitz (39, +10), Burghausen (41, +9), Aalen (47, +12) und Sandhausen (47, +14) (siese hat das mal auf dsc4ever.de im Forum gepostet).

P.S.: Schicke Farben, das Schiff :)

Bild von Uwe Mojela

Leute, es ist mir sch...egal, was die WAZ schreibt. Es ist mir sch.. egal, wie wir gewonnen haben. Von mir aus durch einen unberechtigten Elfmeter oder Abseitstor. Bei solchen Spielen zählt nur das Ob, nicht das Wie. Das ist die bittere Realität im Abstiegskampf (der hiermit hoffentlich ad acta gelegt ist.)

Dennoch wünsche ich RWO den Klassenerhalt!!!

Bild von Anonym

Sehr schöne Gegenüberstellung. Danke dafür...

Bild von JonnyKuster

Sehr geil, sollen sich mal ordentlich ärgern.....und was Weigelt betrifft, oh mein Gott, gerade der reisst die Kiemen auf!! ;-))

Drinbleiben dürfen sie trotzdem....kurze Anreise, schöne Kurve...passt!!

Bild von Anonym

Bin ja nicht allzu oft dabei, aber fast immer beim Buchstaben O. Offenbach machte einen sehr viel stärkeren Eindruck, waren zu unserem Glück nicht sehr torgefährlich. Osnabrück war auch besser als wir. Aber Oberhausen... Die schienen weder auf dem Rasen noch auf den Rängen den Abstiegskampf anzunehmen. Die Spannung bestand eigentlich auch nur in dem "80-Minuten-Trauma" (bzw. der ostwestfäl. Anfeuerung: "Die kiregen ja doch noch einen rein!") und den mindestens drei 100%-Chancen.
Sollten die in Wiesbaden was reißen, würde mich das wundern.
Und für Nostalgiker: Es gab Zeiten, da war das ein Bundesliga-Stadion.

Bild von Anonym

Soll die WAZ die Niederlage doch schön reden. Die Punkte kommen nach Bielefeld, allein das zählt.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld