Google+

Eine kurze Lanze für den VfL

Bei all dem Freudentaumel muss eine kurze Lanze für den VfL Osnabrück gebrochen werden.

Unser Fußballnachbar droht im Falle des wahrscheinlichen Nichtaufstiegs im Chaos zu versinken und führt damit vor Augen, was den DSC vielleicht in diesem Fall erwartet hätte. Einige interne Problemen der Lilaweißen scheinen hausgemacht. Der Rücktritt von Pele Wollitz hat das eindrucksvoll gezeigt. Der VfL ist aber auch ein Opfer der defizitären Pleiteliga 3.

In der letzten Saison hatten die beiden Direktaufsteiger nach 38 Spieltagen 66 bzw. 64 Punkte. Der VfL wäre mit 70 Punkten nach 37 Spieltagen jetzt schon Meister. Nach so einer Saison mit leeren Händen dazustehen, ist verdammt bitter.

Pele Wollitz hat mit wenig Geld eine erfolgreiche Truppe zusammengestellt und die Region ist genauso fußballverrückt wie Schwarzweißblau. Die Duelle beider Clubs werden mir sehr fehlen. Und das nicht nur, weil ich mit dem Rad zur Bremer Brücke fahren konnte, sondern weil die Spiele sportlich rassiger waren als gegen Telgte.

Der VfL steht jetzt ungefähr da, wo Arminia 2011 stand. Und weil man weiß, wie sich das anfühlt, haben Fans und Mitarbeiter mein solidarisches Mitgefühl. Ich hoffe für den VfL auf den Relegationsplatz und ein Wiedersehen in Liga 2.

Aus der Kategorie:
Bild von Arnulf

Sehr löblicher Artikel über den VfL, gut!
Aber eine kleine Frage an die Leser, weil ich da wohl was verpaßt habe: Auf der Arminia-Homepage heißt es "Jan Fießer zweiter Neuzugang" - kann mir jemand sagen, wer der erste Neuzugang war? Ich habe
dazu nichts mitgekriegt. Danke!

Arnulf, München

Bild von Anonym

@Arnulf

Jerome Propheter

http://www.transfermarkt.de/de/jerome-propheter/profil/spieler_188199.html

Bild von Anonym

Der heißt Jerome Propheter und hat im März unterschrieben!

Bild von Anonym

Die ersten zweieinhalb Absätzen würde ich direkt mit unterschreiben.

Nachdem ich bei sieben der acht Derbys dabei war, muss ich Dir dann aber doch (teilweise) widersprechen. Sicherlich waren die Spiele gegen Osna zumindest in dieser Saison die sportlich interessanteren. Andererseits hätte das auch deutlich anders ausgehen, wenn der Spielplan uns Samstag gegen Telgte hätte spielen lassen. Vom Sportlichen mal abgesehen hab ich die krasseren Emotionen immer gegen die Tauben erfahren, besonders auswärts letzte Saison und in der ersten Halbzeit in dieser.

Wenn ich mir einen Aufsteiger aussuchen könnte, wären es definitiv Prx!

Gestern wurde ich von nem Bremer gefragt ob ich mich jetzt auf das Derby gegen Paderborn freuen würde, dass das nicht als Derby zähl, wenn man acht (oder eigentlich neun) Mal Osna und Telgte hatte, hat der kaum verstanden, aber das nur nebenbei...

Bild von Anonym

Sehr guter Artikel. Allerdings, wollitz ist an der ganzen Situation nicht unschuldig. Er tut so als wäre der Vorstand schuld, sein vereinsschädigendes verhalten über Wochen hat er dabei wohl vergessen.
Zumal er von seinem VfL spricht. Den VfL den er im Stich läßt, obwohl noch die Chance zum Aufstieg besteht.
Die Mannschaft muss sich echt verarscht vorkommen!
Trotzdem, hoffe auch auf ein wiedersehn in Liga 2!

Bild von Sascha

Jerome Propheter, geboren am 04.06.1990.

Ich fühle mich jetzt sehr, sehr alt.

Bild von Uwe Mojela

Man mag von Wollitz halten, was man will, aber mir ist so ein hemdsärmeliger Typ im Fußball immer noch lieber als die Schlipsträger auf der Trainerbank mit Rhetorikcoach daneben. Sicherlich ist keiner beim VfL an der momentanen Situation ganz unschuldig. Wollitz' kritisierendes Verhalten über Wochen ist aber doch wohl eher der Ausdruck eines Konfliktes, der schon seit langem schwelt.

Zu den Derbys hat wohl jeder seine eigene Meinung. Da ich als Armine in Osnabrück wohne, bekomme ich beide Seiten mit und sehe, was hier in der Stadt vor so einem Spiel abgeht. Die stehen Kopf vor Spannung. Gegen Telgte ist es eher Feindschaft, gegen den VfL eher Rivalität. Ich wähle letzteres.

Bild von Anonym

Ich wohn am anderen Ende der Teuto Bahn und bekomm somit mit, wie es in Telgte aussieht :). Die Feindschaft die man im Stadion erlebt ist im Alltag auch eher eine ausgeprägte Rivalität und ich kann im Büro neben nem Prx. sitzen ohne dass wir uns täglich an die Wäsche gehen. Aber Du hast schon Recht, an Deiner Stelle wäre ich über einen Osna Aufstieg vllt auch glücklicher.

Fakt ist, dass Heidenheim unbedingt vom dritten Platz weg muss, ganz egal, wer von den anderen beiden es schafft!

Bild von Anonym

Ich hoffe, dass sich beim VFL alles zum Guten wendet.
Wir haben beim Hinspiel vor und nach dem Spiel viel
Spaß mit den Osna-Fans gehabt!

Bild von Andy

Danke für den guten Beitrag. Sehe ich genauso. Ich fand, dass die Derbys gegen Osna deutlich mehr Klasse hatten, als die gegen MS, weil die Fans von Osna einfach eine deutlich ausgeprägtere Kultur haben. Guckt euch einfach mal an, wie viele aus Osna zum Derby auf die Alm kamen und wie viele aus MS (die haben es ja nicht mal geschafft alle Karten loszuwerden).

Ich wünsche dem VfL alles Gute!!

Bild von Anonym

Volle Zustimmung. Die Atmosphäre im Stadion an der Bremer Brücke ist immer großartig.

Ich hoffe, dass der VfL es packt. Gerade wegen Wollitz - der selber unter höchst dubiosen Umständen ins Amt kam. Unvergessen, wie er seinerzeit monatelang gegen Uwe Fuchs intrigiert hatte und nur mittels Inszenierung im NDR die Fans halbwegs hinter sich bringen konnte. Der soll bleiben, wo der Pfeffer wächst.

Ansonsten ist ohnehin Bescheidenheit angebracht. Der DSC ist immer noch überschuldet, hat auch in der letzten Saison wieder neue Darlehen aufnehmen müssen und ist nach wie vor von der Zahlungsunfähigkeit bedroht. Kleine Brötchen.

Bild von Anonym

Volle Zustimmung. Die Atmosphäre im Stadion an der Bremer Brücke ist immer großartig.

Ich hoffe, dass der VfL es packt. Gerade wegen Wollitz - der selber unter höchst dubiosen Umständen ins Amt kam. Unvergessen, wie er seinerzeit monatelang gegen Uwe Fuchs intrigiert hatte und nur mittels Inszenierung im NDR die Fans halbwegs hinter sich bringen konnte. Der soll bleiben, wo der Pfeffer wächst.

Ansonsten ist ohnehin Bescheidenheit angebracht. Der DSC ist immer noch überschuldet, hat auch in der letzten Saison wieder neue Darlehen aufnehmen müssen und ist nach wie vor von der Zahlungsunfähigkeit bedroht. Kleine Brötchen.

Bild von Anonym

Hoffe auch inständig, dass die das noch packen am Samstag bzw. am Wochenende danach. Nach dem Verhalten von Wollitz wäre das natürlich ne Dramaturgie, wie man se sich nicht besser ausdenken könnte.
Dass die sonst eventuell am Ende sind, dass sie mehr Stimmung erzeugen als andere Lokalrivalen, ist ja alles schon geschrieben worden. Ich möchte aber noch mal darauf hinweisen, dass deren Fans auch sympathischer sind als die der anderen. Nach und vor dem Spiel kann man sich mit einigen von denen immer ganz gut unterhalten. Über Bochum kann man das nicht so sehr sagen, über Mstr auch nicht (gut, bei letzteren bin ich nach den Spielen eh immer schlecht drauf). Aber gegen Osna können wir ja eh nicht verlieren.

Bild von Uwe Mojela

Ich schließe mich dem noch einmal explizit an, weil ich es oben sehr aufs Sportliche beschränkt habe. Die Fans und die Stimmung bei den Spielen in den Stadien (Alm und Brücke) gefielen mir immer besser als gegen Telgte. Wie gesagt, die kriegen noch nicht einmal alle Tickets verkauft und Osna rückt mit 6.000 Mann an. Da klingelt die Kasse :)

Bild von hoki

Wie erhofft, hat es Osna ja nun doch auf Platz drei geschafft. Heute Nachmittag wird man sehen, gegen wenn sie dann spielen müssen. Eins brennt mir in diesem Zusammenhang allerdings auf der Seele. Das die meisten von uns Osna ("Rivalität") mehr mögen als Mxxster ("Feindschaft") ist wenig überraschend. Ich lese aber hier und da Aussagen, dass die Osna Fans ja sooo sympathisch und nett wären und die Stimmung auf der Alm wäre so toll und die Osna Fans so fair gewesen. Ich muss hier (nicht nur aus Geltungsdrang oder weil ich meine Texte so gerne lese) mal darauf hinweisen, dass die Osna Fans, im Gästeblock, beim Abpfiff total ausgeflippt sind! Klar hat Wollitz denen seit Wochen eingeredet, dass sie auf der Alm gewinnen. Und klar waren sie frustriert, weil sie, zu diesem Zeitpunkt, von Platz 3 weit entfernt waren. Aber wenn da nicht sofort die Hundertschaft vorm Gästeblock aufmarschiert wäre, dann wären die direkt auf den Rasen und hätten ne Klopperei angefangen. Konnte mir das "Schauspiel" von S2 oben wunderbar ansehen. Hoffentlich sind die Werbebanden nicht komplett kaputt, wäre bitter wenn Arminia da noch neue kaufen müsste, wir haben keinen Euro zu verschenken.

Btw. hat schon jemand was leuten hören ab wann man die Dauerkarten für die nächste Saison bekommt und wo die preislich liegen?

Bild von Uwe Mojela

Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. Ich erinnere mich dann gerne an DSC-"Fans", die beim letzten Erstligaabstieg das eigene Stadion auseinandergenommen haben. Keiner will solche Sachen im Stadion sehen, aber Idioten gibt es leider überall, die ich ausdrücklich von meinem Statement ausgenommen wissen will. Das versteht sich eigentlich von selbst.

Bild von Uwe Mojela

Ich habe mich am Donnerstag und am Montag sehr schmutzig gefühlt. War von mir selbst angeekelt und kann auch heute noch nicht in den Spiegel sehen und mir offen in die Augen blicken. Verschämt schaue ich zur Seite.

Ich habe Hoffenheim die Daumen gedrückt, dass sie nicht in die 2. Liga absteigen...

Und es hat geholfen!!! :)

Bild von Uwe Mojela

Uhlig beziffert Verlust für Arminia durch Nichtaufstieg des VfL auf über 100.000 €:

http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/8722200_Osnabruecker_Scheitern_kostet_Arminia_Bielefeld_Geld.html

In diesem Sinne!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld