Google+

"Es ist nicht so einfach, Arminia Bielefeld in einer Kolumne unterzubringen, in der es in jeder Woche um das Beste und Interessanteste aus Europas Fußball geht."

leitet Christian Eichler (u.a. „Lexikon der Fußballmythen“) seine FAZ-Fußballkolumne ein, in deren Verlauf er Parallelen zieht zwischen Arminias 1:11 in Dortmund (im Nov. '82) und Wigan Athletics 1:9 in Tottenham (am gestrigen Sonntag).

Das Endergebnis lautete 11:1, in Worten: elf zu eins. Bielefeld hatte in einer Halbzeit zehn Gegentore bekommen, bis heute Rekord für die Bundesliga (und möglicherweise für Erstligafußball in ganz Europa). Bis heute erklären Arminia-Fans diese düsterste Dreiviertelstunde ihrer Geschichte mit den linguistischen Defiziten ihres finnischen Torwarts Olli Isoaho. Der soll die Kommandos der Abwehrspieler („Ich hab ihn, nimm du ihn“) nicht verstanden haben.

(Quelle: FAZ / Christian Eichler)

Aus der Kategorie:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld