Google+

Hat mal wer die Nummer von Roland Kentsch?

Der könnte vielleicht unpopuläre Sparmaßnahmen durchsetzen:

Die finanzielle Lage ist nach NW-Informationen dramatisch. Arminias Konten sollen zwischenzeitlich zwei Tage gesperrt gewesen sein. (...) [nw-news.de]

Ach nee, lieber doch nicht:

(...) Als Hauptursache gilt die allzu euphorische Finanz-Planung, die der Klub im März 2009 vorgenommen hatte. Als Grund für die Schieflage werden sechs Millionen Euro Mehrkosten beim Umbau der Ost-Tribüne angegeben, mit denen zuvor nicht kalkuliert worden sei, hieß es aus Vereinskreisen. [nw-news.de]

Oder wird da nur versucht, die Schuld bei Leuten zu suchen, die nichts mehr zu sagen haben...?

Aus der Kategorie:
Bild von fetzordie

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,676061,00.html

Bei Lautern siehts nicht anders aus und diverse Clubs aus´m Pott haben x-mal mehr Schulden. Also bitte!

Aber ich muss zugeben, langweilig wird es einem Als Arminia Fan nicht.
Probleme könte es natürlich wirklich bei der Lizensvergabe geben. Bei Schalke drückt der DFB ja beide Augen zu, aber bei Arminia wohl nicht...

Ich freu mich jetzt schon auf das Bier vorm SPiel morgen Nachmittag mit meinen Freunden - an Gesprächsstoff dürfte es uns nicht mangeln!

Bild von Hippo

Ja, das mit Klautern, den Pott-Clubs, auch mal HSV und Hertha etc etc stimmt ja alles. Aber: Ich fand's eigentlich auch immer cool, daß Arminia zwar eine graue Maus war, aber immerhin auch eine, die nach der Ära Lamm im Gegensatz zu den o.g. Operettenvereinen nicht über ihre Verhältnisse lebte - na ja: zumindest scheinbar bzw. eine Zeit lang.

Und unser Problem ist im Gegensatz zu o.g. Vereinen: Wir sind kein nationales Kulturgut oder dergleichen (Bundesliga ohne Dortmund? Unvorstellbar! Hauptstadt ohne Bundesliga? Unvorstellbar! Die Pfalz ohne Klautern? Unvorstellbar!). Und nochmal: Auf diese Weise am Leben erhalten zu werden ist irgendwie uncool. Das ist nicht Google oder Apple, sondern Commerzbank oder HSH-Nordbank.

Übrigens: Ich will ja nicht klugscheißen, aber eine erste böse Ahnung hatte ich, als es damals hieß, die OWL-Wirtschaft wolle Arminia mit einer einmaligen Zahlung unterstützen...

Bild von Trainingsweltmeister

Unfassbar das Ganze. Da suggeriert der Kentsch vor ca. 15 Monaten allen möglichen Wirtschaftsvertretern, dass man auch auf einen möglichen Abstieg mit weniger Einnahmen eingestellt sei. Das ist dann ja wohl gründlich in die Hose gegangen - oder fand der arme Nachfolger den Ordner mit dem Plan "B" nicht. Was bringt uns der Aufstieg? Erst müssen Verbindlichkeiten getilgt werden und dann werden drittklassige Talente von ausländischen Clubs geholt, denen man noch nicht mal nen Sprachkurs bezahlen kann. Wenn die Wirtschaft nicht endlich ernst macht (ohne DEN Ernst natürlich), dann ist es auf der Alm im nächsten Jahr Zappenduster. Dann finden die nicht mal mehr nen Fahrstuhlhersteller als Trikotsponsoren!

Bild von Trainingsweltmeister

Ergänzung: Arminia ist endlich wieder in den Schlagzeilen!!!! Und nicht mit so was blödem wie "toll gespielt" oder "souveräner Aufstiegskandidat". Nein: Man hat mal wieder keine Kohle! Das einzige was mich daran tröstet ist, dass man ohne Kohle auch keine Spiele kaufen kann - also ein neuer Bundesligaskandal steht definitiv nicht ins Haus!

Bild von jokerman

Also - diese Aussagen im Kicker, so sie so gemacht wurden, sind schon der Hammer:

"Unser wichtigstes Ziel ist, Arminias Teilnahme am Spielbetrieb aufrecht zu erhalten", erklärte Finanz-Geschäftsführer Heinz Anders.

Das ist wie: unser wichtigstes Ziel ist es, zu atmen, vielleicht gibt's aber auch noch etwas zu Trinken, ein bisschen Wasser.

Oder:

Anders erklärte aber, dass sich der Verein "in konstruktiven Gesprächen mit Gläubigern" befinde und ein Zahlungsplan erarbeitet würde, der alle Kosten auf den Prüfstand stellt. "Es wird noch viele unpopuläre Maßnahmen geben, die aber notwendig sind", fügte er hinzu.

Also - Kurzarbeit wird Arminia nicht beantragen können und Kürzungen bei den Beschäftigten in der Geschäftsstelle machen die Haupttribüne nicht besser besucht.

Das liest sich alles nicht gut.

Bild von MArcus

Kurzarbeit? Lass mal überlegen, wer hat nochmal die meisten Gegentore in den letzten 10 Minuten bekommen?

Bild von Falk

Deutscher Schulden Club

Vip Tribühne und kein Geld....
Arminia Arminia Arminia Bielefeld.

(wie schon Pumuckel sagte, was sich reimt ist auch gut)

Bild von Falk

Ich war so frei und habe nach meinem morgentlichen Kaffee und das durchblättern der NW gleich mal meine Pflicht als Arminia-Mitglied erfühlt und bei einen Anruf bei RTL getätigt:


ZWEGAT übernehmen Sie!

Bild von Latscher Pohl

@ Falk: Kaffee ?

Bild von Anna

Dass der DSC sehr klamm ist, davon hatte ich im Vorfeld schon gehört, aber dieses Ausmass ist schon erschreckend!
Solidarität ist nun angesagt.
(Und... gibt es schon ein Spendenkonto?);)

Bild von Hippo

@Anna: Spendenkonto? Gute Idee! Ich lass meine Spenden für Haiti zurückbuchen und überweise das dann Arminia. Man muss Prioritäten setzen.

Ach nee, doch nicht. Ich setze darauf, daß Arminia gerettet wird wie die Commerzbank, Opel oder Schalke*.

*vielleicht haben die Stadtwerke ja ein paar Milliönchen übrig...

Bild von Sascha

Nach den folgenden Zeilen im Westfalen-Blatt möchte ich nochmal dringend auf Hippo's Frage nach Kentsch's Telefonnummer zurückkommen...

Die eben noch konsolidierte Basis des Erstligisten Anfang 2009 ist in weniger als einem Jahr auf den Kopf gestellt: Drei Millionen Rücklagen aufgebraucht, operatives Minus von knapp drei Millionen und noch 13 Millionen Euro Schulden vom Stadionendausbau offen. Macht zusammen fast 16 Millionen Euro Verbindlichkeiten.

(...)

Mit offenen Karten spielen sowohl Anders wie Leopoldseder, wenn es um die Schüco-Arena geht: »Viel zu teuer, für unsere Verhältnisse viel zu exklusiv.« Die Suche nach Einzelverantwortlichen möchte Anders indes nicht betreiben. »Schuld ist Arminia«, sagt er. Allerdings wird das Bild von der Vollgasfahrt sehenden Auges vor die Wand greifbar. Am Lenkrad: Roland Kentsch.

Im Klartext: Wären die quasi im Handstreich zusätzlich verbauten sechs Millionen Euro für Business-Bereich, Logen und Sky-Office noch da, hätte der Klub etwas mehr Luft zum Atmen, müsste Heinz Anders nicht (...) hoffen, dass nicht irgendein bislang noch stets erfolgreich vertrösteter Lieferant oder Handwerker doch die Nerven verliert und einen Insolvenzantrag stellt.

Die Zeitbombe an der Melanchthonstraße tickt.

(Quelle: Westfalen-Blatt)

Bild von Sascha

Ach, wer lesen kann...

Noch in der Bilanz-Pressekonferenz 2009 schilderte Roland Kentsch, gestern nicht zu erreichen, blumig die Erstliga-Zukunft.

;)

Bild von Hippo

@Sascha: »Viel zu teuer, für unsere Verhältnisse viel zu exklusiv.« - Komisch, irgendwie haben das immer alle gesagt, außer die auf dem Podium saßen. Ich erinner mich bspw. an diese Veranstaltung: http://blog5.fussballkompetenz.de/2006/03/17/alm-20.

Bild von Sascha

Oh ja, in der Tat! Was man alles so vergisst im Laufe der Jahre, wenn man sein Voltax erstmal abgesetzt hat, ts ts ts. Aber meine dortige Idee zum Füllen des Stadion könnte man aktuell ja nochmal ausprobieren:

"...daß wir sturen Ostwestfalenböcke den Laden ja auch jetzt schon nur dann vollmachen, wenn der FC Bayern kommt, dazu Robbie Williams als Vorband spielt und der Papst in der Pause Pornohefte verteilt (selbstverständlich kostenlos und im Kettenhemd)."

Oh, da habe ich noch eine andere Idee, die bastel ich mal gerade.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld