Google+

Im Westen was Neues

Arminia und die beiden Zeitungen hier in Bielefeld und Ostwestfalen: ein symbiotisches Verhältnis. Ohne Arminia gingen die Auflagen in den Keller und ohne die Zeitungen könnte Arminia gar nicht verbreiten, daß die Zeitungsmeldungen, Ewald hätte den Spielern verboten, mit den Zeitungen zu reden, gar nicht stimmen und überhaupt, daß sich Ewald an einem Sonntag-Abend um 22:17 Uhr MEZ gegen Rudi Bommer durchgesetzt hat.

Was aber tun, wenn der Fall, der ja gar nicht eintritt, aus unerfindlichen Gründen doch eintreten sollte und Arminia ganz unten neu anfangen muss? Bei Gegnern wie Quelle, Windflöte oder die Oetker-Betriebssportmannschaft wäre es etwas unangebracht, auf der nw-news.de-Startseite die Übersichtsbox mit den Themen Arminia 1, Arminia 2, Arminia 3, Arminia 4 und Arminia 5 zu bestücken. Viel Schlimmer: Wen außerhalb Arminias Nachbarschaft in Melanchthon- und Rolandstraße interessiert Arminia dann überhaupt noch?

Diese Frage hat sich nun wohl auch nw-news.de gestellt und ganz im Sinne der Nachhaltigkeit unter Federführung von Rouven das Ressort Sublokales eingeführt - und sich höchstwahrscheinlich nur wegen Arminia deren Nachbarschaft, den Bielefelder Westen, als Pilot-Stadtteil rausgepickt. Dort kann man im Falle eines Falles dann nachlesen, wenn Arminia Ärger mit den Müllers/Meiers/Brinkmanns von nebenan hat, weil sie das Unkraut wuchern lässt oder ständig wechselnden Herrenbesuch hat.

Schade nur, daß ich im Osten lebe und dann von Arminia gar nix mehr mitbekomme. Es sei den, nw-news führt neben nw-news.de/westen irgendwann auch nw-news.de/osten ein: Dann wüsste ich immerhin, was auf dem Trainingsgelände in der Friedrich-Hagemann-Straße abgeht. Und dann können Santon (der meines Wissens im Westen wohnt) und Sascha / meine Wenigkeit hier im Blog5 für all diejenigen, die auch mal über den Tellerrand ihres Stadtteils hinausschauen, alles zusammentragen. Blog5 und Arminia / die Zeitungen: Ein parasitäres Verhältnis.

Will jetzt mal meinen Teil dazu beitragen, daß das Szenario nicht eintritt und nun in den Westen rübermachen. Auffe Alm Inne "Schüco-Arena".
Aus der Kategorie:
Bild von Santon

Schnitzmeier: "Ich halte eine Lizenz für die Dritte Liga nicht für ausgeschlossen. Wir werden Unterlagen abgeben, die zumindest seriös prüfbar sind."

Ich gebe die letzte Hoffnung auf das Alles noch nicht auf. Aber ganze besorgt gerechnet hab ich eben schon: Selbst wenn in der Rückrunde 25 Punkte geholt werden, käme man zZeit auf 32 Punkte..die hätten letztes Jahr nicht mal für den Relegationsplatz gereicht.

Heute war wieder mal sehr ärgerlich. Zumindest einen Punkt hätten sie verdient gehabt...

Bild von Anonym

Haha, das waren noch Zeiten :D Zu der Zeit gings mir genau so Santon. Manchmal muss man sich aber auch ein kleines Stück für seine Mannschaft schämen... dafür darf man sich auch wieder mit ihnen/für sie freuen!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld