Google+

LIVE - Derbyticker aus dem Wohnzimmer - LIVE

Schlusspfiff: Wir wissen gar nicht mehr, was wir schreiben sollen. Wir sind einfach nur traurig. Auch Krämer sieht traurig aus, während Dotchev über Zigarren referiert. Beim nächsten mal trainieren wir vorher gar nicht, sprechen auch nicht über das Derby, sondern rauchen eine Woche lang Bong. Viel langsamer als heute geht ja ohnehin nicht. Gute Nacht!

88. Minute:Wow. Druckphase. Klos ringt Schöneberg im Bodenkampf nieder und zieht ab. Leider nur ein Gruß an die verbitterte schwarz-weiß-blaue Kurve.

83. Minute:Da war sie endlich: die 100-Prozentige für den DSC. Ackermann im Fünfer frei vorm Tor. Tatsächlich daneben. "Ist der Linksfuß?" - "Der ist Blutgrätsche."

80. Minute: Hoffentlich bleiben die Arminia-Fans auf den zwei Kilometern zum Bahnhof bei Bewusstsein. Bloß nicht durchdrehen und alte Leute anpöbeln, es könnte Helmut Schmidt sein. Der ist noch in Münster. Bekam heute einen Preis, weil er den Westfälischen Frieden mitverhandelt hat oder so...

77. Minute: Der Kommentator blubbert etwas von kleinen Dingen, die bei der Arminia nicht klappen. Er sagt das während der DSC einen falschen Einwurf macht. Mathis schluchzt leise, wendet sich ab.

71. Minute: Erste Chance für Arminia. Schütz taucht irgendwie im Fünfer auf und grätscht ans Außennetz. Wir denken an die Zukunft und sehen in einem Lagerfeuer aufm Siggi die letzte Bestimmung für den gelben Trikotsatz.

66. Minute:Gelb für Ackermann. Tim sieht ihn seit seiner Einwechslung schon rotgefährdet. Vielleicht war eine langfristige Schwächung des Gegners sein Auftrag. Wir müssen 'Auftrag' sagen. 'Taktische Marschroute' klingt heute absolut deplatziert. "Arm, absolut arm."

63. Minute:Vor dem Spiel war die Arminia für ein Mittagessen im Spexarder Krug in Gütersloh. Gut möglich, dass der Wirt die Apfelschorlen der Abwehrspieler mit "Wässerchen" anstatt mit Wasser aufgefüllt hat. Die sind doch besoffen, die gelben Vögel! (alle sauer hier)

60. Minute: Bischoff schießt eine Ecke nach der anderen. Die Bielefelder Abwehr bettelt um eine Lohnkürzung und der Preußen-Block träumt von der ersten Liga. Wir schicken ihnen in zwei Jahren eine Postkarte.

57. Minute: Hübner ist heute nicht gut drauf. Während seine Mitspieler in der Arminia-Abwehr es ohne Mühe schaffen, sich schnell genug von den Gegenspielern wegzubewegen, um ihre Ruhe zu haben, läuft er beim Versuch zu entkommen leider in Taylor rein. Elfmeter: 4:0 für die Adlerträger.

55. Minute: Soooo: Wir sammeln dann mal Vorschläge für die Umgestaltung Münsters nach dem Spiel: Einer unserer Gäste ist dafür in Richtung Schloss zu ziehen. O-Ton: "Den Aasee kriegt man schlecht kaputt gemacht". Recht hat er.

51. Minute: Wir sind uns sicher, dass der WDR eine Wiederholung aus den 80ern zeigt. 2012 läuft ja auch keiner mehr in gelben Trikots herum...kann uns mal einer eine SMS schreiben, wie hoch die Arminia in Wirklichkeit schon führt?

48. Minute:Langes Ding. Taylor (!). Tor. 0-3. Nie wieder Dart.

46. Minute Taylor (!) auf Nazarov. Der "Mann für Berti Vogts" nimmt ihn direkt und lässt Platins keine Chance.

Immer noch Halbzeit.Carsten Gockel im Interview. Schade, dass man auch so aussehen muss, wenn man so einen Namen trägt.

Halbzeit. Der WDR zeigt Phil "The Power" Taylor in irgendeiner deutschen Kneipe vor der Dart-Scheibe. Der bierbäuchigste Profisportler lallt irgendwas in die Kamera. "Arminia wird´s noch richten", haben wir verstanden und verschweigen eine Namensverwandtschaft mit einem Münsteraner Stümer.

Halbzeitpause Wir nehmen erst einmal einen großen Schluck aus dem Westfalenpokal und essen Naschwerk (Malteser - selbstredend), zur Verfügung gestellt von Tims Mama. Fußball sollte man nur im Stadion oder bei den Eltern schauen (klar).

44. Minute: Kurz vor der Pause noch einen Freistoß für die Blauen. Stefan Salger entscheidet sich dafür die Preußen in der Mauer schwerstmöglich zu verletzen. Nicht fair, aber sinnvoll.

39. Minute: 39 Minuten hat der Schall gebraucht, jetzt hören wir das erste "Arminiaaa". gleichzeitig Freistoß von Bischoff. Gutes Ding - hat er bestimmt in dem einen Spiel für Arsenal gelernt, dass er gemacht hat.

33. Minute: Kommentator Winkler lobt die "Strukturen" bei den Münsteranern, die er für Höheres berufen sieht. Wahrscheinlich haben sie ihn nicht ins Stadion gelassen. Das Mikro hat der WDR auch vor die Preußenkurve gestellt. Gut, dass wenigstens wir unparteisch bloggen. (Nur der DSC!)

30. Minute: Gelbe Karte für Amaury Bischoff wegen Trikotziehens. Das ist schon die zweite Verwarnung für den Preußen, nach der Entscheidung seiner Eltern für diesen Vornamen.

28. Minute: Eine Ecke von Salger bringt nichts ein. Wahrscheinlich hat ihn der Preuße im Rollstuhl irritiert (Megafone sind für Mädchen). Tim ärgert sich trotzdem und maltretiert das Sitzmöbel.

24. Minute: Thorsten Winkler kommentiert ein emotionales Westfalenderby wie einst Uli Potofski Heimspiele von LR Ahlen. Schade drum. Aber warum sich jetzt auch noch darüber aufregen? Weiter 0-1.

18. Minute:Was viele nicht wissen: Schütz besteht seit einem Mofa-Unfall zu 40 Prozent aus Stahl. Nazarov, der aus dem Halbfeld geschickt wurde, prallt im Strafraum auf den Verteidiger und wird in eine andere Umlaufbahn zurück geworfen. Preußen will einen Elfmeter. Die Arminen fordern: Erstmal Schütz wieder ausbeulen. Richtig so!

15. Minute:Benjamin Siegert zieht 20 Meter vor dem Tor nach innen und bricht sich fast den Fuß beim Schlenzer. Das ist Salger anscheinend egal, der sich wie eine Ballerina wegdreht. Auch den Ball kümmert es wenig - der geschmeidig linksoben in den Winkel. 1:0 für die verbotene Stadt.

12. Minute: Ein Freistoß von Salger von der rechten Seite wird wahnsinnig lang. Zu lang. Aber immerhin Ecke. Nebenbei erfahren wir durch ein Schnittbild: Die Preußen haben ihren türkischen Edelfan "ACAB" im Block stehen.

2. Minute: Nazarov schließt einen Vorstoß der Preußen mit einem Schuss in Richtung Berg Fidel ab. Der Ball fliegt auf die einsturzgefährdete Halbkurve des Preußenstadions und dürfte damit für immer verloren sein. Da traut sich nicht einmal der Platzwart hin.

Duell der Choreos endet mit einem langweiligen Unentschieden - Fahnen, bischen Rauch, bischen Farbe - nix Bleibendes. Jetzt aber:
Anstoss.

Vor dem Spiel: Interview mit Stefan Krämer, der sich passend zum Spiel die Dauerwelle hat auffrischen lassen. Im Hintergrund läuft sich die Arminia in den traditionellen IKEA-Trikots warm.
Wir (Mathis Vogel und Tim Santen) sitzen im Blog5-Headquarter und trinken uns das Preußenstadion schön. Alkoholfreies Weizen - wird also nichts.

Aus der Kategorie:
Bild von Uwe Mojela

Tränen, Freunde, Tränen gelacht bei diesem Liveticker. Nein, wie geil. Der einzige Lichtblick im langen schwarzen Tunnel. Zum Glück musste ich arbeiten und mir den Sch... nicht angucken.
Die Videokassette kann ich löschen oder draufschreiben: "Erst nach meinem Tod abspielen."

Bild von Der aus dem Ruhrgebiet

Ihr seid krank, äh krass, aber krass krank - selten so gelacht nach einer Niederlage des DSC, die ich zum Glück nur 45 Minuten lang angucken musste und dank meiner elterlichen Sorgepflicht beim obligatorischen Samstagsbesuch mit meinem Jüngsten in der 11-Freunde-Bar in Essen verbringen durfte. Leider waren auch dort die Ergebnisse - na ja, schade, und als dann mein Internetbesuch via Handy in der Halbzeitpause beim so genannten Fußballfachmagazin das Ergebnis bei den Unaussprechlichen ausspuckte, war der Samstag gelaufen. Aus Trotz habe ich mir heute im Büro das 11-Freunde-Shirt angezogen mit dem Spruch "Ich möchte nicht über das vergangene Wochenende sprechen" - und alle haben mich verstanden. Irgendwie tröstlich, wenn man gemeinsam leidet.

Bild von Trainingsweltmeister

Kann mich nur anschließen: Der Live-Ticker ließ beim Lesen die grauenvollen Ereignisse aus der Stadt mit dem Betonzoo leider noch einmal aufleben, aber humorvoll. Habe mir wie immer auf der Alm auch die letzte Minute reingezogen, obwohl die Fernbedienung zum Wegzappen nur mm entfernt lag...
Hatte eigentlich gedacht, dass die Anschaffung des bewußten 11-Freunde-T-Shirts in dieser Saison nicht mehr notwendig ist, sollte es aber doch noch mal ins Budget aufnehmen.

Bild von Felyx

Erstklassiger Beitrag. Absolut genial, Danke!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld