Google+

Sorry SCP!

Vor ein paar Wochen ist Holstein Kiel eine der zum Glück immer noch machbaren Pokalsensationen gegen den FSV Mainz 05 gelungen. Während Thomas Tuchel sich überraschenderweise  kleinlaut gab und den Kielern eingestand verdient gewonnen zu haben, waren diese längst im Siegestaumel. Blöd nur, dass zeitgleich die Pokalauslosung in der ARD inklusive Live-Schaltung stattfand. Nachdem den Kielern ein Heimspiel gegen den amtierenden deutschen Meister zugelost wurde, kannte die Euphorie verständlicherweise keine Grenzen mehr.  Die Kieler Kicker wähnten sich unbeobachtet als sie den in Amateurklassen wohlbekannten Gassenhauer „Heidi heidi heidi hoo – BVB Huren*****“ im eigenen Vereinsheim schmetterten. Das ist zugegebenermaßen nicht besonders originell, aber eben auch nicht so gemeint wie gesungen.
Das Ganze rief ob der fortgeschrittenen Uhrzeit unter der Woche noch einmal nicht den Jugendschutz auf den Plan, einzig der DFB blieb wachsam und brummte den Norddeutschen eine für Amateurvereine saftige Geldstrafe von 12.000 € auf, mit der Holstein im Ranking „Kosten pro Sendeminute“ sicherlich in Jauch-Regionen vorstieß.
Damit nicht genug der Strafe: Womöglich aus Angst vor Ausschreitungen während des hochbrisanten, ewigen Duells mit dem BVB wurden die Störche mit Dortmund-Fahnen vor eine Kamera gezerrt, um sich bei den Borussen zu entschuldigen. Das Ergebnis veranlasst zum Fremdschämen.

Da sitzen sie wie brave Schuljungen vor der ersten Theateraufführung, gezeichnet von Nervösität: Sitzt mein Text?
Unsicherheiten sind zu erkennen, aber die Botschaft kommt glaubhaft rüber. Nicht zuletzt weil das gemeinsam eingesprochene „Sorry BVB“ jedes Mütterchen am Herzen packen dürfte.

Was das jetzt mit Arminia zu tun hat? Zunächst gar nichts, aber wenn ich nun einen kleinen Seitenhieb gegen unsere Freunde aus Münster wage, in dem ich auf die aktuelle Tabellenkonstellation verweise, möchte ich das nicht als Kampfansage verstanden wissen.

Vielmehr soll es das sein, was der Kieler Minnegesang auch sein sollte: ein aus purer Freude entstandenes Späßchen, was zum Sport dazugehört. Wer das nicht versteht, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen.

Aus der Kategorie:
Bild von Anonym

Haha, putzig. Hoffe nur, dass sich bei uns niemals jemand für "Ostwestfalen Idioten" entschuldigt. Das ist leichter zu ertragen als solch ein Video.

Bild von Cherusker

amen!
diese geldstrafe und wie sich alle dortmund-sympathisanten darüber aufgeregt haben war doch ohnehin sowas von lächerlich.
"mümümümümü...grobe unsportlichkeit.....", dass ich nicht lache. und mit dem nächsten atemzug gleich "scheiße 04" anstimmen wa, heuchlerisches pack! ;-)
hoffentlich kriegen sie in kiel den hintern versohlt...

Bild von heinm

Und hier die ganze Wahrheit:
Arrogante Waterkant!

(Kleiner Aussprachehinweis für Ostwestfalen: Das A in "Water" spricht sich irgendwo zwischen A und O aus. Also ungefähr wie ein dänisches Å. Und jetzt alle für den nächsten Besuch bei einem norddeutschen Arzt üben: ÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅÅ!)

Bild von Santon

Na ob sich das beim Zahnarzt gut machen würde?

Zwar wird das Diphtong Å (ao) wie das ostwestfälische A stimmhaft und mit offenem Ansatzrohr gesprochen (was wichtig ist, weil der Arzt ja weit in den Hals hinein ragen möchte), allerdings ist der Öffnungsgrad des Kiefers geringer. Ich kann zwar beruhigen: der artikulatorische Zungenteil steht in beiden Fällen nicht im Wege, jedoch sollte der Arzt kleine, flinke Hände haben um in den Mund zu kommen.

In diesem Zusammenhang: Gibt es verlässliche Zahlen über Zahngeschädigte an der WÅterkant und in Ostwestfalen?

Bild von heinm

... oder über die durchschnittliche Handgröße der jeweiligen Ärzte?

Bild von Uwe Mojela

Ok, ich glaube auch, dass das Video eigentlich eine große Verarsche ist und sich die Jungs nach der letzten Klappe auf dem Boden geömmelt haben vor Lachen...

Bild von Anonym

Ich finde das nicht zum Fremdschämen, sondern ein schönes Zeichen, auch wenn es angeordnet wurde...

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld