Google+

Wir sind wieder wer!

Bin ausgeprochen fröhlich!

Welch Wonne! Ich habe lange überlegt, ob man trotz des Prachtwetters Zeit für das Duisburg-Spiel einplanen sollte. Letztlich hab ich mich richtig entschieden.

Mit einer Aggressivität wie der kleine Alfred als er sich aus der Eierschale pickte, gingen die Blauen in die Zweikämpfe. Gelegentlich mit beinahe übertriebener Härte, aber so stellt man sich den Abstiegskampf vor.

(Jedenfalls wäre man geneigt das zu sagen, wenn man denn wirklich im Abstiegskampf stecken würde...)

Dazu kommt sogar noch, dass sie nach vorne ganz und gar nicht wie blinde Maulwürfe à la Henk agiert haben. Der ein oder andere Konter wäre zu Rapolder-Zeiten als brillanter "Syschtem-Fussball" von den "Medien hochsterilisiert" worden.

Dass die Duisburger zwei mal freistehend vor dem Tor an sich selbst scheiterten, habe ich vergessen.So verblüffend fröhlich, ja so ausgeprochen fröhlich war ich (diese Saison) nie!

Aus der Kategorie:

EILMELDUNG II: Ansgar for President!

Während Webergarry und Hindrichsdirk sich soeben selbst aus Arminias Aufsichtsrat entfernen, bringen sich zeitgleich potentielle Neuzugänge zurückhaltend und dezent selbst ins Gespräch - für die derzeit noch nicht zu Ende ausformulierte Stellenausschreibung "Präsident / Retter (Personalunion)":

BILD: Präsidenten stellt man sich mit Schlips und Kragen vor. Sie wirken stets locker und lässig...

Ansgar Brinkmann: „Ehrliche Arbeit ist nicht an einen Anzug gebunden. Wichtig ist, authentisch zu bleiben. Die Fans müssen sich mit ihrem Klub und den Handlungsträgern identifizieren können.“

BILD: Sie werden Präsident und alles ist gut?

Ansgar Brinkmann: „So leicht geht’s natürlich nicht. Ich würde ein Kompetenzteam zusammenstellen, dass mir zur Seite steht.“

BILD: Wer zum Beispiel?

Ansgar Brinkmann: „Ich kann nicht kapieren, wie einige Arminia-Legenden mit Fußtritten vom Hof gejagt worden sind. Uli Stein etwa hat große Verdienste, wäre ein guter Türöffner für Sponsoren. Oder Uwe Fuchs. Der wohnt nur einen Steinwurf von der Alm entfernt, ist ein fähiger Trainer ohne Job.“

(Quelle: Bild)

Aus der Kategorie:

EILMELDUNG: Arminia-Krise überwunden!

Das Konzept steht, die Arbeit ist gemacht. Erfahrene Kompetenzen sind fortan nicht mehr notwendig.

Und so verlässt Dirk U. Hindrichs den Aufsichtsrat mit warmen, euphorisierenden Worten:

"Arminia ist wirtschaftlich auf einem guten Weg und sportlich werde ich auch weiterhin alle Daumen ganz fest drücken."(Arminia-HP)

Wirtschaftlich auf einem guten Weg? Ich singe aus (Vor-)Freude!

Erst nach Münster, dann ins Rheinland, danach Deutscher Meister und dann Inter Mailand...

EUROPAPOKAL, EUROPAPOKAL....!!!

Aus der Kategorie:

unsere-arminia.de: Mal nicht meckern, mosern, sich lustig, sondern sich Gedanken machen

Hier im Blog machen wir uns mit öder Pseudocomedy über Arminia lustig, woanders wird nur über Arminia gemeckert und Arminia selbst ist ständig damit beschäftigt, sich gegenseitig das Vertrauen zu entziehen, Vereinssatzungen tagesaktuellen Gegegebenheiten anzupassen oder sich von Planzahlen der Vorgänger zu distanzieren.

Doch hilft das alles wirklich weiter, um den drohenden Untergang unserer Arminia zu verhindern?

"Nein!" sagten sich Blog5-Kommentator Heimn und Santon, der das Blog hier ja nicht nur mit Kommentaren, sondern mittlerweile auch mit einem Haufen Beiträgen bereichert hat. Die beiden überlegten, was sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten tun können, um unserer Arminia zu helfen. Das Ganze nahm in etwa hier seinen Anfang und mündete nach mühevoller Kleinarbeit schließlich in einer von den beiden aufgesetzten und betreuten Internetseite:

unsere-arminia.de:

Was macht Arminia Bielefeld für dich aus? Wie sollte Arminia deiner Meinung nach sein? Verrate es uns!

Wir veröffentlichen Eure Ideen - jeden Tag bis zum Ende der Saison. Mehr dazu hier. [unsere-arminia.de]

Ein schöner Ansatz! Einerseits wieder zur Besinnung kommen, indem man sich darauf besinnt, was — abgesehen von einer GmbH & Co. KGaA und Selbstzerfleischungsvorgängen — mit Arminia eigentlich unterzugehen droht und andererseits mal bei denen, die Arminia sind, nachfragen, was für Ideen sie haben, um das zu verhindern.

Also liebe Fans: Nicht meckern, sondern Meinungen und Ideen äußern auf unsere-arminia.de! Und liebe Entscheider: Sich dann im Sinne unserer Arminia mal anhören, was da gesagt und vorgeschlagen wird.

Viel Erfolg, Heimn, Santon und letztlich Arminia!

Aus der Kategorie:

> 20.000!

Boooooah:

Aus der Kategorie:

"Ich bin davon überzeugt, dass wir in der Rückrunde mindestens 30 Punkte holen. Wir werden die Rückrunde rocken"

So, wer bisher noch zögerte, für sich selbst, Oma, Opa und den Schwippschwager eine Rückrundendauerkarte unter'n Weihnachtsbaum zu legen, dem werden vom Verwaltungsratsvorsitzenden auf nw-news.de die letzten Restzweifel genommen:

Ist der Klassenerhalt überhaupt noch möglich?
GEILHAUPT: Selbstverständlich. Ich bin davon überzeugt, dass wir in der Rückrunde mindestens 30 Punkte holen.

Ist ein Drittligist Arminia überhaupt lebensfähig?
GEILHAUPT: Ich glaube nicht an einen Abstieg. Wir werden die Rückrunde rocken.

Geil, so überhaupt keinen Zweifel, der Mann! Das ist die richtige Einstellung! Nicht so, wie wir Blog5-Luschen! Obwohl...

Gleichwohl beschäftigen wir uns schon mit dem worst case. Der Verein wäre darauf schon vorbereitet.

Das verstehe ich wiederum nicht: Warum soll Arminia Energien mit irgendwelchen Worst-Case-Szenarien verschwenden, wenn wir mit 30 Punkten die Rückrund rocken? Besser wär's doch, wenn wir nicht ganz unverbereitet in die Bundesligasaison 2012/13 gehen...

Übrigens ist in dem Interview auch eine wirklich nachdenkenswerte Aussage: "In dieser Saison steht Aue mit äußerst bescheidenen finanziellen Mitteln ganz oben. Aues Etat in der 2. Liga ist sicherlich nicht höher als der von Arminia."
Aus der Kategorie:

Mehr als nur eine Stadt im Siegerland

Man soll ja nicht über Dinge schreiben, von denen man keine Ahnung hat. Daran halte ich mich zwar sonst nie, will heute jedoch eine Ausnahme machen und mal in einem Fremdwörterbuch nachschlagen, was das überhaupt ist, dieses "siegen" (hatte das bisher lediglich für eine Stadt im Sauerland gehalten):

.........................................................................................................

siegen (Deutsch)

Verb [Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich siege
du siegst

Arminia

siegt
Präteritum ich siegte
Partizip II gesiegt
Konjunktiv II ich siegte
Imperativ Singular siege!
Plural siegt!
Hilfsverb haben
Alle weiteren Formen: siegen (Konjugation)

Silbentrennung:

sie·gen, Präteritum: sieg·te, Partizip II: ge·siegt

Aussprache:

IPA: [ˈziːɡŋ̍], [ˈziːɡən], Präteritum: [ˈziːktə], Partizip II: [ɡəˈziːkt]
Hörbeispiele: siegen, —, —

Bedeutungen:

[1] über einen Gegner dominieren [na ja...]

Abkürzungen:

DSC

Herkunft:

zusammengesetzt aus Sieg und dem Suffix -en

Synonyme:

[1] gewinnen, triumphieren, unterwerfen, 3 Punkte

Gegenwörter:

[1] verlieren, unterliegen, Osnabrück

Oberbegriffe:

[1]Klassenerhalt, Aufstieg 2012

Unterbegriffe:

[1]Toreschießen, gegnerische Eigentore, Elfmeterhalten

Beispiele:

[1] Im zweiten Weltkrieg haben die Alliierten gesiegt.
[2] Am 13. November 2010 hat Arminia mit Ewald gegen Osnabrück gesiegt

Redewendungen:

[1] In diesem Zeichen wirst du siegen! (lat. In hoc signo vinces!)

Charakteristische Wortkombinationen:

Abgeleitete Begriffe:

[1] besiegen, Sieg, Sieger, sieglos, siegreich, Arminia, Ewald

........................................................................................................

Ok, jetzt weiß ich Bescheid!

Während Ewald seine grundsätzliche Kritik am Phänomen Personenkult mal Kritik sein und seinen Heimatgefühlen freien Lauf lässt

notiert Zettel-Gerwin drei Punkte für die spätere Analyse.

Osnabrück, super! Marco Küntzels 4-Tor-Wunder, der Aufstieg damals beim VfL Leute, wer heute wieder nicht da war, hat wieder was verpasst!

Aus der Kategorie:

11 willenlose Kampfmaschinen sollt ihr sein!

Ach nee: Seit Ewald 11 willensstarke Kraftmaschinen, wie nw-news.de berichtet:

Kevin musste sich bei lächerlichen zwei Gewichtchen von Markus und Heidi helfen lassen und hat sich damit für einen Einsatz morgen disqualifiziert.

Ich hab's immer gesagt: Christian Ziege ist zwar ganz nett, aber die Trainingseinheiten Kraft und Willen wurden unter ihm einfach zu sehr vernachlässigt.

Freue mich jedenfalls schon wie Hulle auf die 11 Hulks morgen, denen der Speichel aus dem Mundwinkel läuft, während sie den Osnabrückern grimmig in die Augen blicken. Der Ewald wird unseren Jungs vor'm Anpfiff erzählen, er selbst sei damals sogar mit dieser Fleischwunde noch drei Mal um den Platz gelaufen, um dem Otto mal ordentlich seine Meinung mitzuteilen. Jawoll!

Beim Wort "Abstiegsendspiel" krieg ich allerdings etwas Bammel inne Buxe – sind wir mit einer Niederlage etwa abgestiegen? Niederlage..? Ach Kwatsch! Ich glaub, ich muss mal ein paar Einheit Willenschulung bei Ewald mitmachen!

Aus der Kategorie:

Große Suchmaschine gibt sich optimistisch

Arminia Bielefeld Absteiger
das sind doch mal nette Betthupferl ...

Danke Caro!!!

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld