Google+

Fundstücke

Arminia und die BILD

Man muss gar nicht bei Adam und Eva und Günter Wallraff anfangen, um der BILD-Zeitung eine jahrzehntelange Tradition von unseriöser Meinungsmache gegen Menschen aus anderen Ländern, Kulturkreisen und generell alles Fremde nachzuweisen - sofern es gerade zur Linie des Blattes passt. Dass diese sich ändern kann, sehen wir jetzt. Die große Frage ist, warum?

Das Boulevardblatt hat bereits in den 90er Jahren maßgeblich mitgeholfen, mit üblen Überschriften und Artikeln ein Klima mit zu befeuern, das Rostock, Mölln und Solingen erst ermöglichte, und ist bis heute meist sehr offenherzig hetzerisch unterwegs, was es dem BILDblog, Stefan Niggemeier & Co seit Jahren sehr einfach macht, Beweise akribisch zu dokumentieren.

Nur exemplarisch sei verwiesen auf Artikel und Sammlungen wie "Brandstifter im Löscheinsatz", "Wie BILD den Hass gegen Flüchtlinge schürt" oder auch "Wie BILD Ausländerfeindlichkeit fördert".

Spätestens die Reaktion von Kai Diekmann auf den FC St. Pauli reißt der eigentlich (oder vermeintlich) gut gemeinten Aktion "Wir helfen" die scheinheilige Maske herunter, worum es der BILD wirklich geht: Um sich selbst - und eben nicht um die Hauptsache, nämlich um schnelle und konkrete Hilfe für Flüchtlinge in Not.

Es mutete schon zu Beginn der "Wir helfen"-Aktion recht zweifelhaft an, dass sich ausgerechnet einer der jahrzehntelangen Brandstifter plötzlich als vorreitende Feuerwehr inszenieren wollte. Wirklich, BILD? Ausgerechnet ihr? Ganz schön zynisch, oder? Aber okay, für die gute Sache, dachte man, bitteschön! Kai Diekmanns (übrigens zum wiederholten mal hochgradig indiskrete) Entgleisungen sind jedoch entlarvende Tropfen in ein bereits zuvor randvolles zynisches Fass.

Charakterstärke ist etwas, das einem als Arminia-Fan ja in die Wiege gelegt wurde, andernfalls wäre man ja bequem beim FC Barcelona gelandet. Deshalb war unsere Hoffnung, dass sich auch unser Klub "stur und ostwestfälisch" nicht unreflektiert vor den Karren dieser geistigen Brandstifter spannen lässt (zumal sich Kai Diekmann bei günstigen Gelegenheiten gern auch mal als "Fan" von Arminia Bielefeld ausgibt), sondern wie insbesondere Union Berlin und der FC St. Pauli seinen eigenen Weg findet, mit dem Zwiespalt zwischen "helfen wollen" und BILD umzugehen.

Vielleicht rückt das alles aber tatsächlich eine Sache in den Vordergrund, die besser später nochmal in Ruhe thematisiert wird, wenn mehr Zeit für reflektierte Betrachtung da ist - und weniger unmittelbare Notwendigkeit nach unbürokratischer Solidarität und Hilfe.

Denn: Zweifelsohne erreicht die BILD-Zeitung noch eine Menge Menschen, die sich andernorts womöglich längst ausgeklinkt haben. Der AfD- und Facebook-Mob bezieht mutmaßlich selten philantrope Wochenmagazine und raschelt empathisch mit dem ZEIT-Feuilleton, wenn Sascha Lobo über Hilfsbereitschaft und Weltverbesserer nachdenkt.

Trotzdem sind wir sehr, sehr dankbar für die aktuell fünf Bundesliga-Ausreißer. Damit wenigstens diskutiert wird. Damit wenigstens nicht völlig unwidersprochen und geschichtsvergessen hingenommen wird, welches Blatt sich hier plötzlich als Flüchtlingshelfer und Menschenfreund inszeniert.

Damit sich die BILD ab heute messen lassen muss an ihrer neuerdings lauthals vor sich her getragenen Solidarität mit Menschen, die sie eigentlich seit Jahrzehnten diffamiert und mit Worten verbrennt.

Sprechen wir uns also in 6 Monaten nochmal.

Aus der Kategorie:

Armine, kommst Du nach Osnabrück...

...so berichte, Du habest ein Bier in der Bahnhofsgaststätte getrunken wie das Gesetz es befahl.

(frei nach einer antiken Redensart)

Aus der Kategorie:

Realer als Madrid und Hertha als Berlin

Armenia Bielefeld

Aufstieg 2010!

DCS Arminia Bielefeld

DCS Blog6 wünscht allen Armenen
frohe blau-weiß-schwarze Weihnachten!

Aus der Kategorie:

Armenier Bielefeld

Immer, wenn der ZDF-Mann am Freitagabend den Namen der Gastmannschaft nannte, spielten die Ohren verrückt: „Die Arminia...“ Der Kopf zuckte wieder herum zum Fernseher, die Augen belehrten das Gehör aber schnell eines Besseren – nein, unsere Blauen stehen nicht auf dem Rasen.

Das wär auch des Guten ein bisschen zuviel, ein Testspiel gegen die Nationalmannschaft! Dabei hat uns der DFB ohnehin schon ein bisschen lieb, steht der DSC doch an allererster Stelle der Mannschaften der Drittligasaison 2014/15!

Wenn man jetzt noch die Auflistung in die Abschlusstabelle transferieren könnte, dann muss die Saison von mir aus gar nicht gespielt werden. Kennt sich vielleicht einer mit solchen Tricksereien aus?

Aus der Kategorie:

WM-Sieg mir Arminia! Fundstück der Woche

Am 6. Juni 2014 pflasterte ein großes Boulevardblatt deutschlandweit die Haushalte mit einer WM-Sonderausgabe. Beim Überfliegen des ""WM-Posters" blieb der Blick auf einem Herrn mit Brille und Bart im blauen Jersey hängen, der ausgelassen den WM-Sieg der deutschen Mannschaft feiert. Was hat es wohl damit auf sich??? Ich muss mir nochmal die Augen wischen.

Aus der Kategorie:

Arminia abgestiegen?

Da guckt man zunächst mäßig interessiert, nach dem ersten Gegentor zunehmend mürrisch ob der untauglichen deutschen Bemühungen das Länderspiel – und blättert zur Abwechslung in der Zeitung herum, bis man plötzlich elektrisiert an einem Artikel über Fangewalt hängen bleibt. Nein, nicht wegen des Themas, sondern weil man ganz beiläufig zwischen den Zeilen erfährt, dass Arminia abgestiegen ist!

Aufgedeckt wurde diese erschütternde Tatsache durch die Neue Ruhr-/Neue Rhein-Zeitung (NRZ). Natürlich ist man immer dankbar, wenn Medien darüber wachen, dass auch im Fußball alles mit rechten Dingen zugeht. Aber muss es gleich so bitter sein?

„Problemfall 3. Liga“ heißt es in der Unterzeile. Und im Text liest man „Die ,Problemfans’ von Dynamo Dresden stehen jetzt beispielsweise in der 3. Liga unter besonderer Beobachtung.“ Dresden? DSC? Die spielen doch in der Liga gegeneinander, erinnert sich man dunkel, guckt furchtsam beim Internetauftritt des DFB vorbei, wird bestätigt: Am 6. Dezember gibt es das Heimspiel gegen die Dynamos. Aber halt, das steht in der Rubrik „2. Bundesliga“. Sollte man sich an der Otto-Fleck-Schneise vertan haben? Oder war der 11. Mai 2013 ein Traum – ein zwar schöner, aber eben doch nur geträumter Aufstieg?

Mit Angstschweiß liest man noch einmal: „Fans...Dresden...jetzt...3. Liga“. Puh, Schwein gehabt, nur die Fans sind abgestiegen. Wieder was gelernt. Wahrscheinlich haben die die Relegation gegen die Fans vom VfL Osnabrück verloren.

PS: Die NRZ ist schon eine verdammt gute Zeitung und eine ehrliche dazu – nach dem Druck hat sie ihren Fehler bemerkt und in der Online-Version korrigiert!

Aus der Kategorie:

Kann ich jedes Mal zu Arminia gehen?

Eines vorab: Wir sind gut. Arminias Social Media-Fans sind gut! Mit den naturgemäßen Abstrichen à la Arno Nühm und Co, denen ein "Verpiss Dich, du Spast!" nur allzu leicht über die Tastatur geht, wird bei uns noch in angemessener Sprache diskutiert.

Freie Meinungen werden frei geäußert, aber auf Beleidigungen wird überwiegend verzichtet. Das sieht woanders anders aus.

Allzu häufig kommt es bei uns sogar vor, dass sich in der DSC-Community geholfen wird. Anbei ein besonders rührendes Beispiel, das mir im Hinblick auf das Spiel am Freitag gegen Fortuna Düsseldorf (18:30 Uhr, SchücoArena) aufgefallen ist:

Schokohase: Weiß nicht, ob ich hin soll oder nicht. Das kommt doch komisch wenn ich jedes Mal hingehe.

Sabrina: Warum das denn?

Kim: Ich geh immer hin.

Sabrina: Ich verstehe das gerade nicht. Leute mit einer Dauerkarte gehen doch auch immer hin und andere fahren sogar noch auswärts.

Schokohase: Stimmt. Scheiß drauf.

Kimberly: Als Fan will man doch eigentlich zu jedem Spiel, oder nicht?

Schokohase: Stimmt. Jetzt gehe ich hin. 100% !

Aus der Kategorie:

"Die sind marschiert wie die Geisteskranken."

ist Stefan Krämer schwer begeistert von seiner Mannschaft nach dem leistungsmäßig überzeugenden Heimspielauftakt gegen Union Berlin.

Aus der Kategorie:

"Welchen Begriff hört man häufig, wenn von Arminia Bielefeld die Rede ist?"

Günther Jauch: "Welchen Begriff hört man häufig, wenn von Arminia Bielefeld die Rede ist?"

(Danke an Michi Michelsen - und nicht verwechseln mit Ostfalen übrigens!)
Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld