Google+

Fundstücke

Jetzt erst recht: Nicht kleckern, sondern klotzen bei der Dauerkarten-Größe

Ich geh heut oder morgen mal zu Geschäftsstelle, um mein Dauerkärtchen abzuholen. Obwohl: Dauerkärtchen?

[von arminia-bielefeld.de]

Meine Güte, watt is datt denn für'n Monster-Oschi dieses Jahr? Die passt ja nicht mal in meinen Rucksack. Und wie kriegen die da die Entwertungs-Löcher rein? Kaufen die von Miele ein paar alte Industriestanzen? Aber auch ganz praktisch: Wenn's mal regnet, kann man sie als Regenschirm nutzen.

Darüber, daß ich sie nicht online oder so bestellt hab, freue ich mich nun einmal mehr. Erstens hätte sie nicht in meinen Briefkasten gepasst (und dann erst bei der Post abholen und so) und zwotens: Präsident Brinkmann, aka hoher Besuch, überreicht den glücklichen Käufern die Dauerkarten in diesem Jahr offenbar höchstpersönlich. Donnerwetter! Da werd ich mich wohl mal in meinen Anzug zwängen müssen (und mir einen Kombi leihen, damit ich sie nach Hause krieg). Ich freu mich schon!

Aus der Kategorie:

Silentium! Der hohe Besuch hat das Wort!

"Uiuiui, wer das woll sein mag?" frage ich mich vorhin, nachdem Die_Blauen twitterten

Der Bundespräsident? Ach nee, hamwa grad nich. Der FIFA-Präsident? Ach nee, der hat grad in Südafrika zu tun. Der Kaiser? Dr. Oetker? Gerry Weber? Gauselmann? Oder der Bürgermeister? Aber doch wohl mindestens der Stadtwerke-Chef! Irgendwer jedenfalls, der aufgrund vieler Verpflichtungen nur selten Zeit für Arminia hat...

Ok, ich will euch nicht länger auf die Folter spannen: Zur allgemeinen Überraschung erschien Arminias Präsident auf Arminias Trainingsgelände.

Arminias Präsident Wolfgang Brinkmann besuchte die Mannschaft des DSC am Mittwochvormittag beim Training (...)
„Wir wollen in der kommenden Saison attraktiven Fußball mit viel Leidenschaft spielen,...

Bravo! Los, kauft alle Dauerkarten!! [Da fällt mir grad ein, daß ich das noch gar nicht erledigt hab].

...wobei der Aufstieg dabei für uns kein Thema sein soll." (...)

Ääähh...? Da hat sich wohl ein "k" zuviel eingeschlichen. Es muss sich um einen Übermittlungsfehler handeln. Kann passieren im Zeitalter der eMails.

Mit einem Augenzwinkern fügte Brinkmann hinzu: „Es darf zwar auch mal verloren werden, aber bitte nicht zu oft."

*zwinker* *schmunzel* *kicher*  ;-) Das nenne ich Profifussball mit menschlichem Antlitz. Doch völlig richtig: So oft darf man nicht verlieren, wenn man aufsteigen soll.

"Wer ist das, der da redet?" fragte Arne Feick Didi Guela, der daraufhin mit den Schultern zuckte. Unsere Profis und Trainer waren sich einig:  Eine große Rede des hohen Besuchs.

Nach der kurzen Ansprache gab es für Brinkmann Applaus von Mannschaft und Trainerstab. [arminia-bielefeld.de]

Stehende Ovationen und einen kräftigen Luftstoß durch die Vuvuzela auch von meiner Wenigkeit.

Aus der Kategorie:

Radim Kučera listy Arminia zpět

Das war tschechisch und heißt soviel wie

Radim Kucera verlässt Arminia (Quelle: Westfalen-Blatt)

Wir müssen kurz schlucken und sage leise Servus! zu Radim Robbie Kucera, mit dessen Wechsel von Olmütz nach Bielefeld wir alle damals sehr große Hoffnungen verbanden, insbesondere Radim selbst.

Aus der Kategorie:

Präsident, Aufsichtsrat, Stadtwerkechef...

...unsereins wär schon mit einer dieser Aufgaben überfordert. Doch watt so'n richtig umtriebigen Tausendsassa ist, der stellt sich, bevor Langeweile aufkommt, zwischen all den Terminen noch an die Landstraße und dreht den Leuten olle Erdbeeren als frischen Spargel an:

Respekt!

Aus der Kategorie:

Arminia sucht einen Ausbilder... ach nee: Auszubildenden

Daß Arminia ein Ausbildungsverein ist, ist ja nix neues. Doch nun wird ein Talent nicht nur für auffm Rasen sondern auch für inne Geschäftststelle gesucht.

Beim Anforderungsprofil musste ich allerdings etwas schlucken:

Damit wir Dich zum Probetraining einladen können, solltest Du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Vorkenntnisse und Erfahrung im Bereich Veranstaltungs- und Vereinsarbeit
  • gute Kenntnisse in den Microsoft Office - Programmen
  • selbständiges und eigenverantwortliches Handeln innerhalb des Projektteams
  • kreativ, flexibel und ideenreich
  • hohes Qualitätsbewusstsein
  • Kommunikationsstärke
  • hohe Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Führerschein

[arminia-bielefeld.de]

Donnerwetter! Bei manchen Anforderungen wusste ich gar nicht, daß Arminia überhaupt wusste, daß es sie gibt.

  • Vorkenntnisse und Erfahrung im Bereich Veranstaltungs- und Vereinsarbeit - will mich jetzt mal mit Verweisen auf die letzte JHV zurückhalten, war ja nicht anwesend. Und die Satzungsänderungsmitgliederversammlung lief ja ganz gut in Sachen Veranstaltung. Für den Verein vielleicht nicht ganz so gut...
  • gute Kenntnisse in den Microsoft Office - Programmen -  ich dachte immer, die hätten auf der GS noch nie was von Excel gehört. Nur so konnte ich mir die Kalkulation für die Osttribüne erklären...
  • selbständiges und eigenverantwortliches Handeln innerhalb des Projektteams - ja, sehr selbständig hat der Kentsch damals wohl gehandelt. Aber eigenverantwortlich...?
  • kreativ, flexibel und ideenreich -also vielleicht mal andere Ideen als  31000-Abzock-SMSe.
  • hohes Qualitätsbewusstsein - dann könnte man den Azubi doch auch bei der Auswahl zukünftiger Lizenzspieler mitentscheiden lassen, oder?
  • Kommunikationsstärke - "heute lernen wir, wie man mit Fans, Mitgliedern und der DFL kommuniziert, wenn Etatlücken auftauchen".
  • hohe Motivation und Einsatzbereitschaft - also vielleicht etwas mehr als unsere Jungs bei den Spielen gegen Karlsruhe, Fürth oder Duisburg. Eher so an Matze Hain orientieren...
  • Führerschein - Aaah, sehr gut, daß die GS daran gedacht hat: Wer weiß, ob Power-Ernst nicht schneller zurückkommt als wir "Mäh" sagen können!

Bleibt also die Frage: Wenn der Azubi das alles bereits kann: Wer bildet dann eigentlich wen aus...?

Ganz am Rande: So'ne Stellenanzeige hätte sich super gemacht, als es noch um die Zustimmung der Ratsmitglieder und Bielefelder ganz allgemein ging.
Aus der Kategorie:

Es geht wieder aufwärts: Arnd Zeigler tippt für die Blauen

Es ist offenbar wieder schick, für die Blauen zu tippen. Bei den meisten hinter Arnd Zeigler überwiegt zwar noch bourgeoises Sicherheitsdenken, indem sie lieber erstmal 1:0 tippen. Er selbst hatte es jedoch richtig krachen lassen und gleich 2:0 für die Blauen getippt:

Mmmh, bleibt vielleicht noch die Frage, warum er "Slove...Slowa..." stammelt, wenn er grad nicht auf "Arminia" kommt. Und warum er und seine Freunde schon so früh das Spiel gegen Jahn Regenburg tippen...

Aus der Kategorie:

Rowen, du Schelm!

Das lernt man doch schon in der Grundschule, dass Mädchen im Jungentrakt nix verloren haben...

Und dafür hat er jetzt seit Februar geschuftet und sich in der Reha wieder in den WM-Kader gekämpft, um seinen großen Traum zu leben?

Ich würde mich ja ärgern... vielleicht hat er sich aber auch einen noch viel größeren Wunsch erfüllt!

Aus der Kategorie:

Ein Titel für Arminia! Doch reicht das Geld für neue Briefbögen?

Juchu, kaum ist die Lizenz da, sammelt Arminia schon wieder fleißig gewinnt Arminia den ersten Titel:

Arminia Bielefeld siegt beim Super Cup
(...) Die Engländer, die bereits am Freitagabend mit guter Laune in der Altstadt gesichtet wurden, gingen mit großen Erwartungen in das erste Halbfinale gegen eine Arminia aus Bielefeld, die nach den Negativschlagzeilen der letzten Wochen auf dem Fußballplatz ein Ausrufezeichen setzte. Mit einer großen Portion Glück konnte sich die Arminia dann auch mit 1:0 durchsetzten und traf im Finale auf Borussia Dortmund
(...)
Zurück im Finale passierte nach dem viel bejubelten 2:1 für die Arminia nicht mehr viel (...) [derwesten.de]

Ich hoffe, Arminia hat nicht grad frische Briefbögen gedruckt, denn wir brauchen neue: F-Jugend-Super-Cup-Gewinner 2010. Gratulation! Hoffentlich können wir uns die leisten...

Lustig finde ich, daß sich Der-Westen-Reporter in diesem Zusammenhang den Hinweis "nach den Negativschlagzeilen der letzten Wochen auf dem Fußballplatz ein Ausrufezeichen setzte" gegönnt hat.
Aus der Kategorie:

Ein Heimspiel für uns Jahnplatzstädter mit der Burg, wo's immer regnet!

Jahn Regengsburg? Ist doch ein Heimspiel für uns aus der Jahnplatzstadt mit der Burg, wo's immer regnet!

Ihr Name setzt sich also aus lauter Bielefelder Anspielungen zusammen und (ich hab mir anlässlich des Losglücks mal auf deren Internetseite angeschaut, wie sehr sie sich auf uns freuen: "Sicherlich keine leichte Aufgabe") auch ihren Weg, an Kohle zu kommen, hat man schon mal woanders gesehen: Nämlich auf der One-Million-Dollar-Page, über die vor ein paar Jahren überall berichtet wurde, wo man Pixel für einen bestimmten Endbetrag erwerben konnte.

Respekt: Sich an diese Idee zu erinnern und sie aufzugreifen ist meiner bescheidenen Meinung nach etwas origineller als Wir-Sind-Arminia-SMSe. Vielleicht mal ganz platt klauen, Arminia?

NACHTRAG: Oh, ich seh grad, daß Die_Blauen ebenfalls diese Jahnplatzanspielung hatten (vor mir). So wirkt meine Überschrift nun reichlich platt-geklaut-unoriginell-abgeschrieben, aber ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, ich wiederhole: Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, daß die gegen mich erhobenen Vorwürfe, ich hätte das schon vorher bei ihnen gesehen, haltlos sind ;)
Aus der Kategorie:

„Ich wünsche mir, wie die meisten PrxXxxn-Fans, Arminia Bielefeld. Und in der zweiten Runde dann Bayern München.“

wünscht sich PrxXn MxXtxr Klubchef Marco de Angelis, Verzeihung, Dr. Marco de Angelis, anlässlich der samstäglichen DFB-Pokal-Auslosung.

Ein frommer und nur allzu verständlicher Wunsch, der uns dort aus der Gegend um Telgte entgegengebracht wird. Nach Jahrzehnten in den Niederungen des Amateurfussballs sehnen sich die Menschen dort verständlicherweise zumindest mal nach einer Stipvisite vom richtigen Fussball. Warum sie sich im Anschluss an unser Gastspiel auch noch die Bayern wünschen, kann ich in diesem Zusammenhang zwar gerade nicht erkennen, aber zumindest zeigt das Verlangen aus Warendorf-West, um wieviel ärmer die ganze Region wäre, hätte könnte wäre das mit der Lizenz nicht geklappt. Arminia, gleichermaßen Motor und Herzstück, Identitätsstifter und Projektionsfläche für ganz Westfalen. Und Ostfalen. Und in etwa 5 Jahren für ganz Üüüropa.

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld