Google+

Neues vom Ex-Arminen

„Wir stehen mit anderen Vereinen wie Bielefeld, Bochum, Mainz, Freiburg oder Karlsruhe unter den mittleren 12 Clubs der 36 Profimannschaften in Deutschland. Für diese Teams geht es mal rauf und mal runter.“

Diese durchaus vernünftigen, nach kühler Kalkulation klingenden Worte, die jene Clubs beschreiben, für die Michael Meier mal den Begriff Borderline-Vereine geprägt hat, auf die ich über Santons Zweitliga-Zustandsbeschreibung imwesten.de gestoßen bin und die man unserer alten Geschäftsführung gerne mal um die Ohren würde*, diese Worte stammen... ääääh... *Augenreib*... sie stammen von unserer alten Geschäftsführung:

Kentsch weist darauf hin, dass die Höhe der Jahresmiete keine alleinige Entscheidung der Stadionprojekt GmbH, sondern eine Bedingung des Landes Nordrhein-Westfalen für die Bürgschaft beim Bau des Stadions war. Fest steht aber: „Diese Summe wird auf Dauer in der Zweiten Liga nur schwer zu erwirtschaften sein“, weiß der Geschäftsführer und hofft, dass der Verein mittelfristig den Aufstieg in die Eliteklasse schafft: „Wir stehen mit anderen Vereinen wie Bielefeld, Bochum, Mainz, Freiburg oder Karlsruhe unter den mittleren 12 Clubs der 36 Profimannschaften in Deutschland. Für diese Teams geht es mal rauf und mal runter.“ [derwesten.de]

Als MSV-Fan müsste man sich spätestens jetzt ("auf Dauer in der Zwoten schwer zu erwirtschaften", "mittelfristig Aufstieg") ernsthafte Sorgen machen. Junge, Junge, Junge... Kann die Staatsanwaltschaft Bielefeld den Horst Schimanski nicht mal um Amtshilfe bitten...?

* ich überleg kurz, wo ich stehe und ergänze: nicht im vandalistischen, sndern so im rein metaphorischen Sinne selbstverständlich.
Aus der Kategorie:

Tafelsilber! Welches Tafelsilber?

So langsam holen mich meine Phantasien übelsten Befürchtungen ein. Hätte ich doch nie geschrieben:

Erfahrene Kern-Spieler halten: Offenbar Rübe (Vertrag verlängert), Mijatovic (? wäre schön). Und das Tafelsilber: Katongo? Fort? So ganz waren sie nach meinem Eindruck nie Teil des Spiels geworden. Federico? Wäre schade - ich fand ihn gegen den FCK gut. Aber er und Halfar waren noch nie eine Achse.

Rübe? Nichts gegen Rübe - aber er hat schon bessere Zeiten gesehen. (Was bei einem Mann seines Alters keine Schande ist.)

Nun denn, sehen wir der Wahrheit ins Gesicht: Werden wir noch das eine oder andere Mal wach - und es füllt sich die Spalte "Neues vom Ex-Arminen"?

Oder baut Christian Ziege aus No-name-Spielern eine Mannschaft auf?

Wenn ich ehrlich bin: Ich rechne mit einem harten Kampf um den Klassenerhalt. Wer noch nicht begriffen hat, was die Krise auch auffem Platz bedeutet, sollte einfach mal über die Verkäufe nachdenken.

Ja, und Dennis... - der wäre Silber, aber ist auch Armine mit Leib und Seele. Wäre Integrationsfigur. Wr kauft den armen Fernandez (der an sich kein schlechter ist - welcher Zweitligaverein hat einen Nationaltorwart auf der Reservebank?)

Aus der Kategorie:
Aus der Kategorie:

Experte Ernst

"Südafrika hängt an seinen Lippen" - und zwar an Power-Ernsts Experten-Lippen, wie unsere 11Freunde dokumentieren. Denn:

In Südafrika sind den Fans diese Eskapaden [aus Bielefelder Zeiten] egal, hier schätzen sie Middendorp als großen Taktikfuchs. [11freunde.de]

Auch wenn zwischendurch etwas verwundert nachgefragt wird

Ernst Middendorp scheint das alles sehr zu genießen. Ob er denn wirklich ernst meine, was er da gerade gesagt habe, will Walter Mokoena, eine Art Wolf-Dieter Poschmann des südafrikanischen Fernsehens, von seinem Experten wissen.  »Natürlich«, sagt der deutsche Trainer und lächelt verschmitzt, »in zwei Jahren wird Mesut Özil genau so gut sein wie Lionel Messi.« [11freunde.de]

Ich verstehe sie sehr gut, die Südafrikaner. Als Power-Ernst damals prophezeite, Christian Eigler sei 100%ig Arminias kommender Nationalspieler, hatte ich nicht den geringsten Zweifel an seinem Experten-Urteil, das ja nicht von ungefähr kommt: Wenn er nicht grad im Rampenlicht vor der Kamera steht, verfolgt Experte "Wir Trainer haben einen anderen Blickwinkel" Ernst Fußballspiele gerne alleine akribisch vor dem Fernseher.

Aus der Kategorie:

Boah, jetzt tut es noch mal richtig weh...

Wenn die NW schreibt, dass unser Leistungsträger aus einem laufenden Vertrag heraus ablösefrei nach Berlin wechselt, weil ja hinlänglich bekannt ist, das die Blauen unbedingt Geld brauchen und deshalb mit Brosamen  zufrieden sein müssen, dann kommt dieses komische Gefühl der Ohnmacht und Wut über die Zustände der letzten Jahre plötzlich wieder ganz nach oben...

1..2...3...durchatmen. Geht schon wieder.

Aus der Kategorie:

Empor Grabow, Hansa Rostock, 1. FC Union Berlin, SV Babelsberg, Borussia Mönchengladbach, Arminia Bielefeld, Energie Cottbus, FC Augsburg und TSG Thannhausen...

...zählt die Augsburger Allgemeine auf und meint damit selbstverständlich die Karrierestationen unseres 4-Tore-In-28-Minuten-Denkmals.

Nun ist Marco Küntzel, ein Mann mit 66 Bundesliga-Einsätzen, in der Landesliga Süd gelandet: als Spielertrainer des FC Pipinsried. [augsburger-allgemeine.de]

Aus der Kategorie:

Radim Kučera listy Arminia zpět

Das war tschechisch und heißt soviel wie

Radim Kucera verlässt Arminia (Quelle: Westfalen-Blatt)

Wir müssen kurz schlucken und sage leise Servus! zu Radim Robbie Kucera, mit dessen Wechsel von Olmütz nach Bielefeld wir alle damals sehr große Hoffnungen verbanden, insbesondere Radim selbst.

Aus der Kategorie:

König sucht Hofstaat

Perspektivloser König, 33 Jahre, 183cm mit vergessenen Torjägerqualitäten, sucht neue Herausforderung zahlungskräftiges Umfeld.

Der (Sonnen-)König ist hält sich in erfolgreichen Zeiten für unverzichtbar und erweist sich als experimentierfreudiger Hauptstadtpendler in schlechteren Tagen.

Wer ihm einen neuen Thron bereiten möchte, melde sich bei seinem umtriebigen Berater und möge des Burgfriedens willen die Anzahl seiner Tore nie vergessen und ihn stets auf Hände tragen...

Aus der Kategorie:

John Rambo Rapolder For President!

...nein, nicht for Brinkmann, der kann erstmal 19 Jahre bleiben. Sondern for Bundespräsident oder gleich US-President. Bei Truppenbesuchen macht er jedenfalls ein sehr gute Figur:

Und er

hat alles Notwendige im Gepäck, damit die Soldaten die Spiele erleben können: Beamer, Großleinwand, Fanausrüstung (...) Er ging ein Ehren-Engagement als Botschafter des Sozialdienstes der Bundeswehr ein. [nw-news.de]

redet sich bei "seinen Bielefelder Freunden", bei denen er sich meldete, um seine Eindrück zu schildern (nw-news) auch nicht mit Handelswege sichern oder Fußballtalente sichten um Kopf und Kragen. Diplomatisches Geschick ist also ebenfalls vorhanden!

Nachtrag, um nicht missverstanden zu werden: Man kann ja vom Einsatz da unten halten, was man will (das ist kein Thema für dieses Blog). Aber die Mädels/Jungs, die da unten im wahrsten Sinne ihren Kopf für dieses oder jenes hinhalten, haben jede Abwechslung/Aufheiterung verdient - und wenn es 'nur' Rapolder ist, der sich bemüht, was ich sehr anerkennenswert finde
Aus der Kategorie:

Knochen gibts, die gibts gar nicht

Ich gestehe, ich war immer ein großer Fan von Heiko Westermann. Ich finde und fand, er war (wie Owo etwa) ein super Aushängeschild.  Daher tut mir sein WM-Aus schon leid für ihn.

Und dass er sich dann auch noch einen Knochen bricht, der tatsächlich Kahnbein heißt...

Gute Besserung!

Aus der Kategorie:

Was macht eigentlich Ewald-Schlitzer Norbert Siegmann...?

Darüber informiert uns heute sport1.de anlässlich der  Ballack/Boateng-Sache:

Die physische Wunde ist bei Ewald Lienen geheilt (...) Die psychische Wunde bei "Schlitzer" Norbert Siegmann ist dagegen noch immer nicht verheilt. 1986 musste er seine Karriere beenden. Er reiste danach um die Welt und besuchte das Yoga-Zentrum Rishikesh. Seitdem ist Siegmann bekennender Buddhist. [sport1.de]

Na also: Ballack wird irgendwann 60-Trainer und Boateng Buddhist.

Und was hat das alles - abgesehen von Ewald und dem Seidensticker-Trikot, welches ihn damals schmückte - mit Arminia zu tun? Die Gewissensbisswunden mancher Täter verheilen nie - vielleicht wird das Regime Kentsch ja irgendwann Buddhist...

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld