Google+

Pausentee

Volles Programm

...und zwar Rahmenprogramm zur "Tatort Stadion 2"-Ausstellung ("auf der Bielefelder Alm", wie das Fan-Projekt schreibt).

Flyer als PDF direkt downloaden.

Danke für den Hinweis, Lutz.
Aus der Kategorie:

Kommentar zur Kommentarfunktion

"Ja, die Arroganz vom Trainingsweltmeister nimmt ja geradezu Uli-Hoeneß'sche Ausmaße an! Gewinnt das Tippspiel und reagiert nicht einmal - auch nicht auf die Glückwünsche des Zweitplatzierten Julesjulien!" mag der eine oder die andere von euch denken.

Doch er reagierte bereits auf meine Benachrichtigungs-Mail und schrob zurück, wie unendlich groß seine tief empfundene Freude über den Tippspielsieg sei, aber darüber hinaus auch

Ich kann zur Zeit keine Kommentare mehr zu euren tollen Beiträgen abgeben. Es erscheint immer folgender Hinweis:

Your submission has triggered the installed spam filter and will not be accepted.

Höööö? Gibt's da etwa ein Problem? Will sagen: Haben auch andere von euch das Problem, daß sie unbedingt unsere tollen Beiträge kommentieren wollen, aber vom Spamschutz daran gehindert werden? Eigentlich ist dieser so eingestellt, daß er nur reagiert, wenn jemand unsere Beiträge doof findet...

Gehört haben wir erst einmal sowas (vor sicherlich schon über einem Jahr), aber das konnte er- und geklärt werden. Wer so ein Problem hat(te), antworte am besten per Kommentar auf diesen Beitrag... Kleiner Spaß. Der schicke eine Mail, ggf. müssen wir uns da was einfallen lassen - auf daß es hier bald zugeht, wie im NW-Kommentarbereich.

Aus der Kategorie:

Wo sind die Strohhälme hin, an die man sich klammern kann?

Das Ergebnis aus Cottbus ist an und für sich gewohnt gewöhnlich. Es ist sogar noch eines der besseren Ergebnisse aus der Lausitz, denn mit Cottbus, das ist schon immer so wie mit Bochum: Fahrten dorthin sollten gemieden werden.

Man kann es auch im Lienenschen Duktus ausdrücken, wie es Uwe Mojela tat:

"Leute, es geht aufwärts: Top-Mannschaften brauchen jetzt schon drei Elfmeter pro Spiel, um gegen uns zu gewinnen. Seit zwei Spielen kein Feldtor kassiert und immer selbst eins gemacht!!!"

Haben wir also endlich einen wahren Grund für Optimismus gefunden oder ist es doch wieder nur eine dieser "Schnapp-Euphorien"?

Schnapp-Euphorien, wie wir sie nach dem Trainerwechsel hatten, wo jeder vergessen zu haben schien, dass die Spieler ja noch die gleichen sind.

Schnapp-Euphorien, wie wir sie nach dem Osnabrück-Spiel hatten, als ein 17-Jähriger zwei Minuten vor Schluss ein endlich gut gefülltes Stadion zum kochen brachte.

Schnapp-Euphorien, wie wir sie hatten, nachdem Herr Schnitzmeier ankündigte es werde namhafte Neuzugänge geben.

Jede dieser Schnapp-Euphorien fand ihr abruptes Ende in mehreren Niederlagen am Stück, Chaos in der Chefetage oder namenlosen Neuzugängen. Sie blieben, was sie sind: Ein Japsen nach Luft.

Auf den Trainingsplätzen tümmeln sich nun um die 40 Profis, denen "Werdet Helden!" zugerufen wird. Dieser "Befehl" klingt nicht nur unausführbar, angesichts der neun Punkte ist er es wohl auch.

Es muss ein vereinsinternes Kommuniqué geben, indem es jedem Verantwortlichen strikt untersagt wird über die Dritte Liga zu sprechen.

(Es wäre wohl die einzige Verabredung, an die sich da alle halten.)

Ich bin mal so mutig und spreche aus, was ich auf Arminia zukommen sehe:

  • Sandhausen und Heidenheim. Und vom FC Bayern bestenfalls nur noch die Zweite.
  • Statt UEFA-Cup alle 5 Jahre, steht als erste Hürde zunächst die Qualifikation für den DFB-Pokal an.
  • Nach vielen Jahren werden sich die Bielefelder Kneipen daran gewöhnen müssen, dass niemand mehr zum Arminia gucken kommt, denn für die Dritte Liga gibt selbst Sky kein Geld mehr aus.
  • Prognosen über den Zuschauerschnitt...lassen wir das!

Geteiltes Leid soll ja halbes Leid sein und deshalb geb ich all das zur Diskussion frei.

Seid ihr eher auch so frustriert oder sagt ihr euch im lässigen Urvertrauen in Ewald: "Arsch hoch, fertig!" ?

Ich bewundere nämlich die Facebook-Arminen und würde mich liebend gerne auf das Hertha-Spiel freuen...

PS: Hab ich eben von Dritter Liga, gesprochen? Oh, Schnapp-Euphorie.

 

Aus der Kategorie:

Wer sich noch nie vereinsschädigend verhalten hat, der werfe den ersten Stein

Ich, Mitglied mit vergleichsweise hoher Mitgliedsnummer, habe hier im Blog wahrscheinlich schon genug Zeugs niedergeschrieben, das man, wenn man will, als vereinsschädigend deuten kann. Vielleicht gibt es sogar Polizeivideoaufnahmen, die belegen, daß ich mich auf der Südtribüne mal vereinschädigend verhalten habe (Hab ich vielleicht schon mal "So ein Tag so wunderschön wie heute" mitgesungen, wenn Arminia 0:4 hinten lag? Ich weiß es nicht. Ich schwörre allerdings, daß ich noch niemals "Vorstand raus" geschrien hab).

Ich biete euch also vorsorglich an, um halbwegs meines eigenen Schicksals Schmied zu bleiben, zu prüfen, mich aus dem Verein rauszuschmeißen. Falls ihr nix Vereinsschädigendes findet (oder kein Interesse daran habt, mich rauszuschmeißen) dann lasst es. Ob ich Mitglied bin oder nicht: Ihr kriegt schon geregelt, was zu regeln ist.

Im übrigen möchte ich alle Vorstands-Mitglieder des DSC Arminia Bielefeld bitten, in sich zu gehen, um über ihr Verhalten nachzudenken und ob es vielleicht ebenfalls mal vereinsschädigend war und ggf. über entsprechende Konsequenzen nachzudenken.

Vielleicht sollten wir zum Heimspiel gegen Hertha einen Beichtstuhl aufstellen. Oder mehrere, soll ja ausverkauft sein.

Aber bitte, bitte nehmt mir meine Dauerkarte nicht weg.
Aus der Kategorie:

Die 24; die 34,45 und die 1!

So reiht er sich im Stile der Lottofee in die vorausgegangen Zahlenspiele ein.

Die 24 sei mit einer persönlichen Anekdote verbunden: Exakt genau 24 Stunden dauerte meine Anreise zum heutigen Heimspiel gegen den FSV Frankfurt. Von San Jose in Costa Rica über New York nach Frankfurt und schließlich mit dem Auto nach Bielefeld: Jedes Schlangestehen und jede Flugstunde wurde mit einem kritischen Blick auf die Uhr quittiert und neben der entscheidenden Frage, ob die Zeit reichen würde, kamen mir etliche andere Ungereimtheiten in den Kopf:

  • Das Ticketcenter hat mir doch mit Absicht einen Platz in der letzten Reihe gegeben.
  • Warum muss man auf Flughäfen eigentlich noch sooo lange Bus fahren?
  • Warum gibt es eigentlich so wenig Zollbeamte zur Passkontrolle?
  • Und warum überhaupt schleichen die Leute heute eigentlich alle so?

In Bielefeld schnell das Gepäck in die Ecke gedonnert, Schal umgeschmissen und tatsächlich: Um 13:20Uhr stand ich auf der Südtribüne.

Der Müdigkeit wurde irgendwie mit Vorfreude auf Ewalds Restart entgegengewirkt. Die Aufstellung ließ ein großes Fragezeichen über mir aufpoppen und bringt mich zur zweiten Zahl des Tages:

34,45 ist die durchschnittliche Trikotnummer eines Startelf-Arminen von heute. So kann´s gehen, wenn nicht mal bei der "Nummer 1" dieselbige auf dem Buckel zu finden ist.

Nummer 1? Oh, welch passende Gelegenheit für eine schlechte Überleitung zur nächsten und letztgenannten Zahl, die ja zumindest im Lotto bekanntlich als Superzahl tituliert wird.

Doch gilt das auch für den DSC heute? Einen Punkt gewonnen, oder doch 2 verloren? Einen Punkt aufgeholt oder doch wieder eine große Chance vertan? Die 1 als Superzahl?

Eine qualitative Steigerung war kaum zu übersehen und das man im ersten Schritt erstmal froh sein muss, wenn jeder der Elf auf dem Rasen den Namen des Anderen kennt, ist mir bewusst.

Aber - und um das Zahlenwirwarr zu vollenden - auf Platz 16 sind es 9 Punkte... immer noch.

Aus der Kategorie:

Der Tag in der Timeline

Dies ist einer der Tage wie der 11. September: Wir werden uns in vielen Jahren noch daran erinnern, was wir an diesem Freitag, zwei Tage vor Arminias D-Day, dem Start zur heldenhaften 30-Punkte-Aufholjagt gemacht haben, als die Nachricht eintrudelte. Ich hab's erst relativ spät bei Twitter erfahren: "Derby Arminia - SC Paderborn samstags"!

Ich sach mal: Früher hätte es sowas noch nicht gegeben... ihr wisst schon... damals unter dem Regime...

Ein paar Worte noch zu den besorgten Kommentaren bezüglich des TIPPSPIELS: Boooooaaaaah, kann es sein, daß die Rückrunde früher mal Anfang Februar anfing? Na ja, wie auch immer: Ich seh zu, daß ich es irgendwie MORGEN im Laufe des Tages eingerichtet kriege, daß man tippen kann. Das Spiel ist doch SONNTAG, oder? ABER: Der TIPPSPIELSIEGER für die Hinrunde wird zwar die Tage noch ausgerechnet und mit einem Preis bedacht, für die RÜCKRUNDE NICHT MEHR ERMITTELT. Tippspiel dann nur noch Spaß an der Freude über eure hübschen Kommentare zu den Tipps. Mal gucken, vielleicht richten wir es ein, daß die dann etwas an Bedeutung gewinnen. Vielleicht.

Nachtrag: Von wegen, in den Kommentaren auf nw-news.de wird immer nur gemeckert. Unter dem Artikel zum oben angesprochenen Spiel sind sich Christoph, Mumu und Reiner – fast – einig und harmonieren auch formulierungstechnisch so, daß einem fast die Tränen kommen:

Alle freuen sich. Nur ich nicht: Bei den Kommentaren 1 & 3 hab ich einen Verstoß gemeldet.

Aus der Kategorie:

19:14 - ich korrigiere, 20:14 (Brinkmann noch nicht eingerechnet)

Wie ein Handball-Ergebnis liest sich das bisherige Verhältnis Neuzugänge vs. Abgänge 2010/11. Immerhin gehen wir hier als klare Gewinner hervor - zumindest zahlentechnisch (obwohl sich Ende Januar mit Neuville ein Neuzugang bereits wieder als Abgang neutralisieren wird).

Was machen wir bloß, wenn sich das Team irgendwann einmal gefunden haben sollte? Eine Sommer-/Winterpause ohne Meldungen über Neuverpflichtungen mag ich mir gar nicht mehr vorstellen. Man wird mit so vielen netten Menschen konfrontiert, von denen man sonst nie etwas gehört hätte. Oder hat jemand vor Weihnachten von einem gewissen "Denneboom" gehört?

Meine Frau ist 96-Fan. Sie wunderte sich heute morgen, dass in der Winterpause bislang so fast gar nichts über ihr Team zu berichten war. Ich hab gesagt, sie solle froh sein, dass das doch ein gutes Zeichen sei, sie solle das geniessen. Insgeheim hab ich mir dann aber doch gedacht: Boah, wie langweilig!

Und Sonntag putzen wir die Eintracht... den FSV weg!

Aus der Kategorie:

Bielefeld? Mannschaftsbus am Duisburger Stadtrand? Pickertprofis vs. Printenprinzen?

Ach ja, früher was alles besser: Arminia war auf Jahrzehnte hinaus unabsteigbar - hatte zumindest damit kalkuliert - und wir konnten uns auf JHVs spannenden Luxus-Diskussionen widmen, ob es denn ok vom Vorstand war, einfach so wegen Schärfung der Marke "Arminia" überregional hinaus für einen marktüblichen 5stelligen Preis das "Bielefeld" aus dem Logo streichen zu lassen. Heute lesen wir nun auf nw-news.de

Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld wird beim Heimspiel  gegen Alemannia Aachen (...) auf den Trikots seiner Spieler den gewohnten Schüco-Schriftzug durch das Wort Bielefeld ersetzen. (...)

Dirk U. Hindrichs (...): "In der ganzen Welt werde ich auf Arminia angesprochen. Bielefeld ist Arminia und Arminia ist Bielefeld. (...)" [nw-news.de]

Übrigens fand ich es damals vom Vorstand ziemlich ungeschickt, diese Logo-Aktion unmittelbar vor die JHV zu legen. Oder war es ganz im Gegenteil höchst geschickt? Die Diskussion um's Logo wurde damals so leidenschaftlich geführt, daß die Leute, die über die gewagte Finanzierung der neuen Tribüne und die Doppelfunktion Schatzmeister/Finanzgeschäftsführer reden wollten, vergleichsweise wenig Aufmerksamkeit erregen konnten...

...und mit unserem damaligen Schatzmeister/Finanzgeschäftsführer sind wir schon beim nächsten Thema. Ein aufmerksamer Blog5-Leser, der namentlich nicht genannt werden möchte, schickte uns dankenswerterweise dieses Foto:

Donnerwetter: Geschäftstüchtig ist er ja! Und er thinkt weiterhin big und gibt sich nicht mit dem Abtransport kleiner Fiats oder Smarts zufrieden. Ich befürchte nun allerdings, daß unsere Jungs nach dem Rückspiel beim MSV an den Duisburger Stadtrand wandern müssen, um den dorthin abgeschleppten Mannschaftsbus abzuholen.

Doch ich bin schon beim Auswärts- und Rückspiel gegen die Zebras, wo doch erst noch das Hin- und Heimspiel unserer Pickerprofis gegen die Printenprinzen ansteht. "Hääääää?", höre ich den ein oder anderen denken, "wen oder was meint er denn nun schon wieder mit Pickertprofis und Printenprinzen...?" Um solcherlei Fragen gar nicht erst aufkommen zu lassen, hat Arminia das Plakat zum Spiel mit anschaulichen grafischen Elementen etwas aufgewertet:

"Ach soooooo! Alles klar: Neben dem Arminialogo ist ein Pickert, dann werden die Pickertprofis wohl die Spieler von Arminia Bielefeld sein. Und neben dem Aachen-Logo ist eine Printe. Dann müssen die Printenprinzen die Spieler von Alemannia Aachen sein!"

So, wer sich für das auf dem Plakat angekündigte Spiel in eine halbwegs gute Stimmung bringen möchte, klicke sich nun am besten nicht durch Lutz Bilderstrecke zur letzten Heimniederlage gegen Fürth. Ich klick mich jetzt gleich dennoch durch, damit ich mit angemessen schlechter Stimmung dorthin gehen und mich anschließend über die 3 Punkte umso mehr freuen kann!

Aus der Kategorie:

Schneeschippen für Arminia und den guten Zweck - also für Freikarten gegen Aachen, Lungenvolumen und Blutdruck

Ach, woll'n wir hier nicht immer nur über Arminia meckern, sondern ihr auch mal helfen, indem wir diesen Twitter-Aufruf verbreiten (den bereits jemand als Kommentar gepostet hat):

DSC ArminiaBielefeld
Eilmeldung: Jetzt Schnee schippen für den guten Zweck. Also für Arminia - und für Freikarten gegen Aachen:

 

Auch wenn Schneeschippen gut für mein Lugenvolumen, Blutdruck etc wäre, kann ich leider nicht mehr tun, als das hier zu verbreiten und vorzuschlagen: Könnten die Lehrer der vielen umliegenden Schulen die Sportstunde nicht für ein, zwei Einheiten Wintersport auf den heiligen Rasen der Alm "Schücoarena" verlegen? Schneeschippen macht doch sicherlich viel mehr Spaß als Bodenturnen oder rhythmische Sportgymnastik. Also mir würde es jedenfalls mehr Spaß machen...

Ach ja:

Alle Helfer erhalten eine Freikarte für das Heimspiel gegen Alemannia Aachen. Wer heute und am Freitag hilft, bekommt selbstverständlich zwei Tickets. [arminia-bielefeld.de]

Aus der Kategorie:

Da kommt Weihnachtsstimmung auf bei uns Passivsportlern und Misserfolgsfans

Anstatt selber Sport zu treiben, pilgert man Heimspieltag für Heimspieltag auffe Alm inne "Schücoarena" und Auswärtsspieltag für Auswärtspieltag, wenn schon nicht auf fremde Plätze, dann doch in verrauchte Kneipen, stopft und kippt sich dort - auch aus Frust - mit Bratwurst/Pommes und elf Krombacher zum Preis von zehn zu, hat seit etwa einem Jahr fast keinen Anlass mehr für ausgelassene und insbesondere fettverbrennende, Blutdruck senkende sowie Lungenvolumen vergrößernde Freudentänzchen auf Tribünen oder in Kneipen...

...und nun woll'n sie uns auf dem Weihnachtsmarkt die Rechnung für unser vereinstreues Verhalten präsentieren:

In Kooperation mit der AOK können sich alle Weihnachtsmarkt-Besucher am Stand der Blauen durchchecken lassen. (...)

Hier alle Termine

So, 12.12.2010, 15 - 18 Uhr:
„Kindernachmittag mit Glücksrad"

Mo,13.12.2010, 17 - 20 Uhr:
Körperfettmessung

Di, 14.12.2010, 17 - 20 Uhr:
Lungenvolumen

Mi, 15.12.2010, 17 - 20 Uhr:
Blutdruck

Do, 16.12.2010, 17 - 20 Uhr:
Körperfettmessung

Fr, 17.12.2010, 17 - 20 Uhr:
Lungenvolumen

[arminia-bielefeld.de]

Um mir die Adventsstimmung nicht komplett zu vermiesen, käme für mich nur der „Kindernachmittag mit Glücksrad" in Frage  (abhängig vom Glück selbstverständlich) - und der war am vergangenen Sonntag... Mensch Arminia, das kannste mit uns doch nicht machen!

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld