Google+

Staubfänger / Fanfundus

Ein T-Shirt aus längst vergessenen Rekordaufsteigertagen

Gestern hab ich doch noch geschrieben, daß ich mein Aufstieg-Nr-7-T-Shirt nicht wiederfinden kann und habe die geneigte Leserschaft gebeten, mir ein Foto zu schicken. Flo aus Hamburg war so freundlich.

Und weil einerseits Flos Bemühungen (er trägt das T-Shirt nicht permanent, sondern hat nur für das Foto extra seinen Kleiderschrank durchwühlt!) nicht in einem längst veralteten Beitrag von gestern untergehen sollen, sich dieses T-Shirt andererseits in unserem Fanfundus ohnehin ganz gut macht und schließlich, weil es in diesen Tagen ganz wohltuend ist, einfach auch mal an bessere Tage erinnert zu werden, sei ihm hiermit ein eigener Beitrag spendiert.

Vielen Dank, Flo!

Übrigens schrieb mir Flo, er hätte heute Abend ohnehin Zeit für sowas, weil er morgen sehr früh raus muss, um zum Anpfiff pünktlich in Bielefeld zu sein. Vor-Bild-Lich!
Aus der Kategorie:

Kein Angebot für langweilige Erfolgsfans!

Kann nicht immer Krise sein? Wer gerne über Arminia bloggt, dem gehen nie die Themen aus. Wie langweilig muss es für  Eintracht-Frankfurt-, SC-Paderborn- oder Arminia-Unter-Trainer-Rapolder-Blogger sein, für die das Saisonziel "Nicht-Abstieg" spätestens in ersten Dezemberwoche erreicht ist und ab dann alles egal ist.

Besonders schön: Der Eindruck, eine Schreckensmeldung jage in diesen Wochen die nächste, stimmt so einfach nicht. Man muss einfach nur Den_Blauen folgen, dann ist die Welt zwischendurch immer wieder in Ordnung. So lesen wir heute:

Für das Saisonfinale am 9. Mai können sich Fans mit ihrem Namen auf dem Trikot verewigen, in dem unsere Mannschaft das letzte Heimspiel gegen RW Oberhausen bestreitet. [arminia-bielefeld.de]

Wunderbar! Spätestens dann, wenn man sich auf dem Trikot verewigt hat (man bekommt später übrigens auch ein Exemplar), ist diese Saison wirklich eine, die man so schnell nicht vergessen wird. Oder anders ausgedrückt: Mit diesem Trikot wird diese Saison endgültig eine, an die sich sein Besitzer später immer wieder (gerne?) erinnert. In 30 Jahren beim Betrachten des Trikots: "Ach guck, das muss die Saison gewesen sein, in der uns die vier Punkte abgezogen wurden und wir nicht aufgestiegen sind. Hach, das waren noch Zeiten...". So sind wir Arminen drauf! Das ist das 'Arminia-Gefühl'.

Wie gerne hätten sich bspw. Zeitgenossen der Saison 71/72 auf dem damaligen Trikot verewigt? Schade, daß ich damals zu jung noch nicht fleisch-und-blut-genug war, dann hätte ich das sofort vorgeschlagen.

Tja, und langweilige Erfolgsfans müssen für ihr T-Shirt wohl auf den nächsten Aufstieg warten...

Hier das T-Shirt in groß...

Aus der Kategorie:

Die große Arminia Spendengala

Was twittern die_blauen?

Manche lesen aus dem Kaffeesatz, andere aus dem Arminia-Twitter: http://bit.ly/dpbYAn

Wen sie mit "andere" meinen, ist klar, wenn man dem Link folgt. Die Suche danach, wen sie mit "Manche" meinen könnten, grenzt allerdings fast schon an Kaffeesatzleserei.

Wie auch immer: Wenn ich nicht gerade Kaffeesätze schreibe, studiere ich, motiviert durch den oben zitierten Tweet, die_blauen-Tweets nun noch intensiver. Und so lese ich heute:

Xingt interessant: http://bit.ly/8XPw3y

Gespannt folge ich dem Link und gelange auf eine Arminia.de-Seite, die wirklich interessant xingt. Hat doch jemand mal eine (im Gegensatz zum Abzock-SMSen) richtig gute Idee gehabt, wie man etwas Kohle zusammenkratzt. Mehr noch: Sie erfüllt gleich drei Wünsche auf einmal:

„Mit dieser Aktion können wir dreifach Gutes tun. Einmal unterstützen wir so unseren Verein Arminia Bielefeld, gleichzeitig tun wir etwas für sozial schwächer gestellte Menschen und nebenbei helfen wir auch, die neue Haupttribüne zu füllen", sagt Detlev Bartling stellvertretend für alle Mitstreiter. [arminia-bielefeld.de]

Und welche Idee ist es nun, die gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlägt?

XING-Mitglied Dominik Kenter hatte die Idee zu der Aktion: "Wir sammeln vor jedem Heimspiel Spenden. Von dem Erlös kaufen wir Eintrittskarten für die SchücoArena und geben diese an Personengruppen weiter, die gerne ins Stadion gehen würden, dies aber aufgrund ihrer persönlichen Situation nicht können." [arminia-bielefeld.de]

Bevor hier jemand zwischen meinen Zeilen versteckten Spott sucht: Gibt's nicht. Ich finde diese Idee tatsächlich richtig dufte! Muss ja auch mal gesagt werden, sowas...

Und die Belohnung folgt prompt:

Die Aktion ist bei Arminia Bielefeld auf offene Ohren gestoßen und wurde in das offizielle Gesamtpaket "Wir sind Arminia" aufgenommen. [arminia-bielefeld.de]

Gratulation!

Tja, da kann man mit einer schnöden "Man könnte ja bis zur nächsten JHV in einem Almladen lustige ALMinia-T-Shirts verkaufen und die Gewinne zur JHV spenden"-Idee

gar nicht mithalten und ist weit davon entfernt, in den erlesenen Wir-Sind-Arminia-Zirkel* aufgenommen zu werden. Man ist und bleibt halt nur ein kleiner Südtribünenfan...

Leider wird man das Arminia-Logo für sowas ja nicht verwenden dürfen, weshalb man sich mit einem Ersatzlogo begnügen müsste.

Andererseits: Wenn man das Arminia-Logo benutzt, könnte sich Arminia vielleicht an den Strafen gesundstoßen, die man für die Copyright-Verletzungen hinzublättern hätte - das allerdings setzt voraus, daß Arminia die Rechte am eigenen Logo hat, wofür ich nicht mal meine Hand ins Feuer legen würde. Doch das grenzt jetzt wirklich an Kaffeesatzleserei...

* obwohl: Das WIR in "WIR sind Arminia" seid ja IHR
Aus der Kategorie:

Schwarzer Schriftzug auf schwarzem Grund

Jawoll:

Jetzt schon morgens Stellung beziehen: NIEMAND erobert den Teutoburger Wald! http://bit.ly/5AH9FG

twittern Die_Blauen heute. Hinter dem Link verbirgt sich eine Planet-Arminia-Seite, auf der dieses Produkt feilgeboten wird:

und ich sach mal: Die etwas kontrastlose Tasse steht in einem gewissen Kontrast zum doch sehr selbstbewussten Spruch. Nach dem Motto: Stellung beziehen ist ja schön und gut, aber morgens im Büro muss ja nicht jeder sofort sehen, daß man Arminia-Fan ist... eigentlich soll es auch niemand sehen... Puh, schwarzer Schriftzug auf schwarzem Grund: glücklicherweise kann es bei dieser Tasse niemand sehen!

Wenn man sich den Screenshot oben übrigens genauer anschaut, wird man feststellen, daß der Krombacher-Schriftzug spiegelverkehrt auf dem Trikot steht. Hat das etwa etwas zu bedeuten? Hängt es womöglich mit dem zweiten wichtigen Thema des Tages zusammen, dem vielleicht wichtigsten Thema des ganzen Jahres: Arminia sucht einen neuen Trikot-Sponsor. Krombacher will nicht mehr - falsch:

In der Presseerklärung der Brauerei heißt es, dass die Siegerländer als Trikotsponsor zurücktreten, "um so anderen Unternehmen die Möglichkeit zu einem Engagement zu geben". Gleichzeitig betonen die Bierbrauer, dass sie weiter Bierpartner der Arminia bleiben. [nw-news.de]

Sie würden ihr Image ja gerne bis in alle Ewigkeit von Arminia aufpolieren lassen, aber Fairplay gilt nicht nur im Sportunterricht, wo auch die physiognomisch etwas Benachteiligten ihren Einsatz bekommen sollen, sondern auch unter den vielen Sponsoren, die bei Arminia Schlange stehen und endlich mal die Möglichkeit für ein Engagement erhalten wollen. Und immerhin bleibt Krombacher den Gerstegenießern in seiner schönen (wenn auch nicht gerade günstigen) Eigenschaft Bierpartner erhalten.

Und nun darf gerätselt werden, wer neuer Trikot-Sponsor wird: Herforder Pils? Forum Jahnplatz? Ich persönlich würd mich ja über Bayern München freuen. Ooooooder aaaaaaber: Blog5! Werd morgen mal Hans-Hermann anrufen und fragen, was das kostet.

Doch Arminia sollte potentiellen Hauptsponsoren den Kaffee während der Verhandlungsgespräche nicht in den oben abgebildeten Tassen anbieten, denn es könnte - zumindest auf's Unterbewusstsein - etwas abschrecken wirken: "Werden Marken hier in Bielefeld immer so undeutlich in Szene gesetzt?"

Aus der Kategorie:

Was von Arminia übrig bleibt

Googles Anspruch ist ja, das gesamte Wissen der Menschheit für alle Menschen und Ewigkeiten verfügbar zu machen. Welchen Eindruck Digital-Archäologen in 3000 Jahren wohl von Arminia bekommen, wenn sie irgendwelche alten Google-Festplatten auswerten?

Ich habe da eine böse Ahnung: Sein iGoogle kann man nun mit einem Theme seines Lieblingsvereins bekleiden. Und weil Google bekanntlich - im Gegensatz zu Spiegeln wie dem tagesspiegel.de oder spiegel.de - nix vergisst, wird auch ein Arminia-Hintergrundbild zur Verfügung gestellt:

Diese kleine Ansicht lässt bereits erahnen, warum sich meine anfängliche Euphorie schnell gelegt hat. Und in der Großbildansicht sieht man's dann ganz deutlich: Oben rechts bekomme ich Angst vor einem Comeback unseres Jahrhunderttrainers und unten links wird Arminia auf die Begriffe Abstieg, Bundesligaskandal, Zwangsabstieg und Fahrstuhlmannschaft zurückgeführt.

Na ja, immerhin auch auf "sieben Bundesligaaufstiege", auf halbrechter Position gibt Rübe die Richtung vor und zentral (auf dem Bild hinter den Google-Suche- und Auf-gut-Glück!-Knöppen) wird an einen anderen großen Arminen und Publikumsliebling der Gegenwart erinnert: Radim Kucera. Das alles avec etwas Nostalgie obendrauf.

Unangehmer als die Vermutung, was wohl irgendwelche Archäologen in ferner Zukunft von Arminia halten (vielleicht finden die ja nicht die Google-, sondern die Blog5-Festplatte) ist aber Vorstellung, woran Kicker-Grafiker der Gegenwart denken, wenn sie ein Arminia-Hintergrundbild für iGoogle entwerfen sollen.

Das ist das iGoogle-Theme für alle Fans von Arminia Bielefeld. Zur Verfügung gestellt wird es euch von www.kicker.de . Noch viele andere Themes, die Fanherzen höher schlagen lassen, findet ihr auf www.google.de/fussball. Tags: Bundesliga Fussball Verein SchücoArena Bielefelder Alm [google.de]

Aus der Kategorie:

Arminia, Arminia, wie schön sind deine Browser

Arminia ist grad mal mit nem eigenen Twitter-Dingens rausgekommen, da ist nicht nur die "Zahl der Twitter-Besucher erstmals rückläufig", sondern da geht die Entwicklung an anderer Stelle längst weiter. Hier präsentiert jemand einen Arminia-Browser:

Mit Empfehlungen muss ich mich zurückhalten: Leider sagt meine Mutter immer, ich soll nicht immer alles installieren, was im Internet rumliegt und hat mir keine Adminrechte gegeben. Abgesehen davon befürchte ich, das ganze läuft auf meinem Linux-System ohnehin nicht und schließlich hab ich auf der YouTube-Seite keinen Link zu einer Download-Seite gefunden. Doch die Kommentare unter dem Video klingen recht vielversprechend. [Danke, J.L. für den Hinweis!]
Aus der Kategorie:

"They hardly ever win - but we love them anyway."

Nils erklärt seinem amerikanischen Freund das mitgebrachte Gastgeschenk, ein Arminia-Trikot.

Dessen Antwort ("Just like the Mets!") wirft die logische Frage auf, ob es eigentlich auch Fan-Freundschaften zwischen Klubs völlig verschiedener Sportarten geben kann? :)

Beim (zwangsläufigen) Gastbesuch in New York müßte man jedenfalls nicht auf Arminia verzichten: Bei meinem Besuch im April kam ich in den Genuss der unvergleichlichen Atmosphäre von "Nevada Smiths", einem sagenumwobenen Fußball-Pub mitten im Herzen New Yorks, das seine Öffnungszeiten den Anstoßzeiten der europäischen Ligen angepaßt hat. So war und ist es kein Problem, Samstags morgens um 9.30 Uhr Ortszeit Arminia vs. Bayern München (0:1) zu gucken, zusammen mit einem Bayern-, einem Dortmund-, einem Köln- und einem HSV-Fan, wir wiederum inmitten einer Horde grölender Aston Villa Fans, allesamt mit einem frischgezapftem Bier in der Hand - zum perfekten Start ins Wochenende.

Noch reimt es sich nicht so richtig, aber das kann ja noch werden:

Schwarz-Weiß-Blau-Orange!
Arminia und die New York Mets!

http://www.nevadasmiths.net

[Sascha in NY: Samstag morgens um 9.30 war die Welt noch in Ordnung]

Nevada Smiths - Where Football is Religion.

The planet's most famous live Football venue. Experience the legendary matchday atmosphere in the place the hardcore call the Church. Showing over 100 live matches per week from the world's top leagues plus all the cup and International action.

www.nevadasmiths.net
74 Third Avenue, New York City

Aus der Kategorie:

Kein Spielbericht...

...von mir, denn ich bin heut Nachmittag erst nach Abpfiff aus dem Urlaub zurückgekehrt - und habe währenddessen neun von neun Ligapunkten verpasst :(

Sondern ein Gruß an St.-Pauli-Fan Martin. Ich hatte das Vergnügen, in den letzten Monaten mit ihm zusammenzuarbeiten und eines Morgens hing eine von ihm vglw. einfach zusammengestellte Kicker-Stecktabelle im Büro: Lediglich ein Verein steckte in der gesamten Tabelle - und zwar auf dem ersten Zweitligaplatz: St. Pauli. Ich ließ es mir daraufhin selbstverständlich nicht nehmen, folgende naheliegende Ergänzung vorzunehmen

und finde, das passt gut zum heutigen Ergebnis :)

Wie lief's mit Matze?

Nachtrag: Einen Spielbericht mit vielen schönen Fotos gibt's wieder bei Lutz!

Aus der Kategorie:

Eine gute Nachricht jagt die nächste!

Allesamt sehr schöne Neuigkeiten:

"MauseBaer86" vom katzen-forum.net gibt als Heimatort "zwischen Herforder Pils & Arminia Bielefeld" an, Horst Bananenflanke-von-Manni--zack-aufs-Kopfballungeheuer-Tooor! Hrubesch nimmt Maik Rodenberg mit zur U20-WM, das Hamburger Abendblatt erinnert potentiell Unwissende nochmal an die Ursache des Fliegendrecks in der ewigen Bundesligatabelle, der SC Paderborn verlangt (zurecht) Topzuschlag, wenn das Dreihasenfenster demnächst dank markerschütternder "Hurra! Hurra! Arminia ist da!"-Sprechchöre feste vibrieren wird und im Artikel des "Spielfeldrand"-Magazins stehen viele nette Dinge über blog5 (“Kleine Arminia, großer Blog!”) - am dollsten gelächelt haben wir aber, als wir bei der Suche nach einer kleinen Freeware, die bei der Erstellung von Foto-DVDs behilflich ist, auf EasyPhoto Tools gestoßen sind.

Der gezeigte Screenshot der Software jedenfalls zeigt eine mehr als vorbildliche Ordnerstruktur auf der abgebildeten Festplatte:

Screenshot EasyPhoto Tools

[zur Grossbildansicht]
Aus der Kategorie:

Markus Schulers Einsatz in Fürth ist aufgrund muskulärer Probleme im Unterschenkelbereich gefährdet

In diesem Bild von Thomas F. Starke enthält uns der Postkartengestalter vom medienBÜRO 24/7 zwei Gliedmaßen von Markus Schuler vor. Welche? Kleiner Tipp: Es handelt sich um für Fußballballer wichtige Extremitäten.

Lösung anzeigen

Aus der Kategorie:


Artikel-RSS RSS-Symbol       Kommentare-RSS RSS-Symbol

blog5 ist eine super Sache dank der großartigen OpenSource Community-, Blog- & Foren-Software Drupal
und dank der wunderbaren Drupal-Dienstleister vom
Digitalkombinat aus Bielefeld


Digitalkombinat GbR - Medieninformatik & Gestaltung aus Bielefeld